Wie pflege ich Holunder (Sambucus)?

Die Blütenknospen und Laub der Sambucus nigra 'Black Lace'.
ab
14,95 €
Sambucus nigra 'Black Lace'®
Sambucus nigra 'Black Lace'®
ab 14,95 €
Jetzt ansehen

Die Blütenknospen und Laub der Sambucus nigra 'Black Lace'.

Der Holunderstrauch (Sambucus) wird auch Fliederbeere oder Holderstrauch genannt und gehört zu der Familie der Geißblattgewächse (Caprifoliaceae). Weltweit existieren etwa 10 Arten. Sie sind in subtropischen Regionen, in der gemäßigten Zone und in kühlen Bergregionen der Tropen heimisch. In Deutschland sind der Schwarze Holunder (Sambucus nigra), der Rote Holunder (Sambucus racemosa) sowie der halbstrauchig- staudig wachsende Zwerg-Holunder (Sambucus ebulus) zu Hause.

Eigenschaften und Verwendung von Holunder

Seit der Antike stellt der Holunder eine wichtige Kultur- und Heilpflanze dar. Während die Beeren hervorragend zu Fruchtsaft, Marmelade und Gelee verarbeitet werden können, kann aus den nektarreichen Blüten Holundersirup und Holundersekt hergestellt werden. Als Tee hilft Holunder gegen Fieber und Erkältung. Als Fruchtsaft verarbeitet enthält dieser die Vitamine A, B und C sowie Kalium. Die Zweige des Holunders wurden schon in vorchristlicher Zeit zu Flöten verarbeitet, da das Mark der Pflanze sehr weich ist. Weiterhin sagte man der Pflanze magische Kräfte nach. So sollte die Pflanze vor Unheil und Blitzschlag schützen. Aus diesem Grund sind noch heute an manchen Bauernhäusern Holundersträucher zu finden.

HINWEIS:Drei Holunder-Arten, die bei uns in freier Wildbahn vorkommen, sind der Schwarze Holunder (Sambucus nigra), der Rote Holunder (Sambucus racemosa) und der Zwerg-Holunder (Sambucus ebulus).

Welchen Standort und Boden mögen Sambucus?

Der Schwarze Holunder mag frische, mäßig feuchte Böden, die ausreichend mit Stickstoff versorgt sind und reichlich Humusanteile haben. In freier Natur findet er sich deshalb an halbschattigen Orten wie Waldrändern und Lichtungen im Tiefland. Der Rote Holunder frequentiert gerne Standorte in höheren Lagen. Optimal ist ein lehmiger Boden mit einem hohen Humusgehalt.

Im Gegensatz zum Schwarzen Holunder mag der Rote Holunder einen humosen, nährstoffreichen Boden, der durchlässig ist. Der Boden darf sandig bis lehmig sein, sollte aber wenig bis keinen Kalk enthalten. Sein enger Verwandter der Schwarze Holunder mag hingegen Böden mit einem hohen Kalkgehalt.

Wie schneide ich Holunder?

Als sehr schnittverträgliche Pflanze können Sie Ihren Holunder auch stark verjüngen bis in das ältere Holz. Wer den Holunder als Zierpflanze in seinem Garten kultiviert, muss die Pflanze nicht unbedingt schneiden. Als Nutzpflanze werden die abgeernteten Triebe nach der Ernte bis auf kurze Zapfen verjüngt. Von den jüngeren Langtrieben werden die kräftigsten 10 bis 12 Triebe als neue Fruchttriebe stehen gelassen. Lassen Sie kräftige Triebe stehen, die unten an der Basis ansetzen und entfernen Sie solche, die ungünstig wachsen. Triebe, die an der Basis entstehen werden optimal versorgt. Die Schneidemaßnahmen für den Schwarzen und den Roten Holunder sind identisch. Wenn Sie sich für eine Frühjahrspflanzung entscheiden, dann sollten sie bereits ausgetriebene Triebe zurückschneiden, damit der Strauch über die Blätter nicht zu viel Feuchtigkeit verliert. Das Pflanzloch sollte doppelt so groß wie der Wurzelballen sein.

Wie dünge ich Holunder?

Bei der Pflanzung sollte reifer Kompost und Hornspäne oder ein anderer organischer Dünger in das Erdreich eingearbeitet werden. Optimale Pflanzzeit ist der Herbst oder das Frühjahr.

Wie gieße ich Sambucus?

Eine konstante Feuchtigkeit ist für das Wachstum des Holunders wichtig. Ist die Erde zu trocken, wirft der Holunder seine Blätter ab. Achten Sie beim Gießen des Holunders darauf, dass Sie die Baumscheibe wässern und nicht Blätter und Blüten.

Wie überwintere ich Holunder?

Der Holunder ist in der Regel winterhart und muss nicht besonders geschützt werden. Sollte er jedoch an einem Ort in Ihrem Garten stehen, der von winterlich kalten Ostwinden betroffen ist, kann eine schützende Schicht aus Laub, Mulch und Reisig nicht schaden. Sollte über einen längeren Zeitraum Kahlfrost herrschen, muss gewässert werden, damit die Wurzeln nicht vertrocknen.

HINWEIS: Bei einer Pflanzung im Kübel muss der Sambucus im Winter geschützt werden.

Wie kann Sambucus vermehrt werden?

Auch der Laie kann den Holunder-Strauch leicht vermehren. Die Steckholz-Vermehrung hat hohe Erfolgsquoten. Nehmen Sie ein Triebstück mit 2 bis 3 Augen und stecken Sie es gemäß der Wuchsrichtung zu zwei Dritteln in die Erde. Schneiden Sie das Stück, welches in der Erde steckt, schräg an, um eine größere Wasser- und Nährstoffaufnahme zu gewährleisten. Das obere Ende des Steckholzes sollte gerade angeschnitten werden. In einem feuchten, humusreichen Substrat entwickeln die Steckhölzer bis zum nächsten Frühjahr Wurzeln. Achten Sie darauf, dass Ihr Beet an einem geschützten Ort ist, um die Steckhölzer nicht allzu stark den Kälteeinflüssen des Winters auszusetzen.

Schädlinge und Krankheiten

Ein Schädling, der den Pflanzensaft der Blätter des Schwarzen Holunders sehr schätzt, ist die Blattlaus. Bei einem Befall können Sie die Läuse mit Brennnesselbrühe oder Kaliseife bekämpfen. Versuchen Sie lieber Pflanzenstärkungsmittel einzusetzen, anstatt gleich zur Chemiekeule zu greifen. Sie können auch Nützlinge wie den Marienkäfer auf einen Blattlausbefall ansetzen, dieser Nützling reduziert den Blattlausbefall durch sein Fressverhalten.

 

Schwarzer Holunder
Sambucus nigra

9,95 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Schwarzer Holunder 'Black Beauty' ®
Sambucus nigra 'Black Beauty' ®

ab 16,95 € *

Verfügbar in 2 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Schwarzer Holunder 'Black Lace'®
Sambucus nigra 'Black Lace'®

ab 14,95 € *

Verfügbar in 2 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Säulen-Holunder 'Black Tower' ®
Sambucus nigra 'Black Tower' ®

ab 14,95 € *

Verfügbar in 2 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Gelblaubiger Säulen-Holunder 'Golden Tower' ®
Sambucus nigra 'Golden Tower' ®

ab 15,95 € *

Verfügbar in 2 verschiedenen Lieferformen/-höhen

2424h Versand
möglich**
 

Schwarzer Holunder 'Obelisk'
Sambucus nigra 'Obelisk'

ab 14,95 € *

Verfügbar in 2 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Traubenholunder 'Golden Lace' ®
Sambucus racemosa 'Golden Lace' ®

15,95 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

Holunder (Sambucus)

26.11.2020 15:16 0 Kommentare

 

Kommentare

Kommentar eingeben

* Pflichtfelder