Lavendelheide - Pieris

Ein immergrüner Strauch, dem man auch Schattenglöckchen nennt, der seine Knospen über drei Jahreszeiten trägt. Im Herbst werden diese gebildet, bleiben über den Winter geschlossen und zeigen sich dann in voller Pracht im Frühling. Er ist vollkommen winterhart und wird oft als Zierstrauch verwendet. Auch wenn die Lavendelheide sehr schön aussieht, muss man trotzdem vorsichtig mit ihr umgehen, da die Pflanzenteile oberhalb des Bodens giftig sind. Die Pieris japonica, einer der schönsten Pieris Sorten, zeichnet nicht nur das Farbspiel zwischen Blüten und Blättern aus, sondern ihr farblicher Austrieb, der entweder rötlich oder bräunlich sein kann, macht diese Sorte zu einem herrlichen Farbakzent in deutschen Gärten.

Seite 1 von 1
10 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 10