Wie pflege ich Zierquitten (Chaenomeles)?

Die leuchtende Blüte und das Blattbild der Chaenomeles speciosa 'Scarlet Storm'.
19,95 €
Chaenomeles speciosa 'Scarlet Storm'
Chaenomeles speciosa 'Scarlet Storm'
19,95 €
Jetzt ansehen

Die leuchtende Blüte und das Blattbild der Chaenomeles speciosa 'Scarlet Storm'.

Zierquitten gehören - wie auch die Quitten (Cydonia oblonga) - zu der Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Innerhalb der Gattung der Zierquitten gibt es 5 Arten. Sie stammen aus China, Japan, Tibet und Myanmar. In unseren Gärten gibt es die Zierquitte seit dem 18. Jahrhundert. Am Anfang des 20. Jahrhunderts wurden aus der Chinesischen und der Japanischen Zierquitte (Chaenomeles japonica und Chaenomeles speciosa) die ersten Kreuzungen (Chaenomeles x superba) gezüchtet.

Eigenschaften und Verwendung von Zierquitten

Die Zierquitte ist sommergrün und entwickelt eine lange Pfahlwurzel. Der Strauch wird um die 1,20 bis 1,50 m hoch und wächst breit aufrecht. Die Rinde ist dunkelbraun und bildet Dornen aus. Im März - vor dem Laubaustrieb - entwickelt der Strauch seine hübschen Schalenblüten in Weiß, Rot, Orange oder Pink. Im Verlauf des Sommers entwickeln sich die essbaren gelben Quitten und verströmen einen aromatischen Duft. Das Laub ist beim Austrieb bronzefarben, während die Blätter sich dann grün verfärben und wechselständig an den Trieben stehen.

Zierquitten sind sehr vielseitig. Sie eignen sich für die Pflanzung von Hecken (Wild- oder Formhecke), als Solitär, für Gruppenpflanzungen, oder für die Flächenbegrünung im öffentlichen Raum. Auch Wurzelkonkurrenz wird gut vertragen. Zierquitten lassen sich nicht auf eine bestimmte Gartenform festlegen. Sie sehen zusammen mit Rosenpflanzungen sehr hübsch aus, eignen sich aber auch für mediterrane Gärten.

TIPP: Zierquitten eignen sich sehr gut für die Verarbeitung zu Marmelade, Kompott, Gelee und Likör! Außerdem haben Zierquitten einen hohen ökologischen Wert. Sie bieten Insekten Nahrung und Vögeln einen Nistplatz.

Welchen Standort und Boden mögen Chaenomeles?

Die anspruchslose Zierquitte kommt in fast allen Erden - es sei denn sie sind zu kalkhaltig - zurecht. Der Standort sollte sonnig bis halbschattig sein. Am liebsten haben Zierquitten jedoch einen leicht lehmigen Boden, der tiefgründig, feucht und nährstoffreich ist.

Wie schneide ich Zierquitten?

Zierquitten sind sehr schnittverträglich. Sie müssen zwar nicht zwingend geschnitten werden, entwickeln sich jedoch positiv, wenn man sie regelmäßig auslichtet. Entfernen Sie tote und kränkelnde Triebe. Vermeiden Sie es die Triebspitzen zu schneiden, denn dies bringt die Pflanze aus der Form. Sich störende oder nach Innen wachsende Zweige sollten komplett entfernt werden. Sollten Sie Ihre Zierquitte komplett verjüngen wollen, kann dies zwischen Februar und Ende März geschehen. Dabei werden die älteren Triebe an der Basis eingekürzt. Sollten Sie die Zierquitte als Heckenpflanze kultivieren, dann ist ein Formschnitt nach der Vogelbrutzeit im Juni möglich.

Wie dünge ich Zierquitten?

Lockern Sie das Erdreich beim Einpflanzen rund um die Pflanzstelle gut und tiefgründig auf und geben Sie Kompost mit in das Pflanzloch.

Wie gieße ich Chaenomeles?

Gerade in den ersten Monaten sind regelmäßige Wassergaben sehr wichtig, um dem Strauch das Einwachsen zu erleichtern. Zudem reagieren Zierquitten auf Trockenheit mit weniger Blüten und vermindertem Fruchtansatz. Tragen Sie eine Schicht Rindenmulch auf, um den Boden vor dem Austrocknen zu schützen.

Wie überwintere ich Zierquitten?

Zierquitten sind in unseren Breiten winterhart. Sie brauchen im Beet keinen besonderen Schutz. Was Sie machen können, ist Laub über der Wurzelscheibe anhäufeln und Reisig darüberlegen. Eine Zierquitte im Kübel sollte geschützt werden. Stellen Sie den Kübel an einen geschützten Ort und stellen Sie ihn auf eine Styropor- oder Holzplatte. Umwickeln Sie die Pflanze und den Kübel mit einem Vlies oder einer Kokosmatte. Der Wurzelballen sollte nicht komplett durchfrieren. Gießen Sie an frostfreien Tagen nach Bedarf, damit die Pflanze nicht an Trockenheit leidet.

Wie kann Chaenomeles vermehrt werden?

In den meisten Baumschulen werden Zierquitten durch Stecklinge vermehrt. Der Hobbygärtner kann eine Vermehrung durch Steckhölzer versuchen. Es wachsen zwar nicht unbedingt alle Steckhölzer an aber einige Steckhölzer werden Wurzeln bilden. Schneiden Sie die Steckhölzer nach dem Laubfall und schneiden Sie das untere Ende des Steckholzes schräg an. Ein Drittel sollte oberirdisch sein und zwei Drittel unter der Erde. Achten Sie darauf, dass Ihr Steckholzbeet geschützt liegt. Die Erde sollte immer gleichmäßig feucht sein. Auch eine Aussaat ist möglich.

Schädlinge und Krankheiten

Zierquitten können - wie Äpfel, Birnen und Quitten - Feuerbrand bekommen. Diese Bakterienkrankheit erkennt man an schwarzen wie verbrannt wirkenden Triebenden. Sollte Ihre Zierquitte Feuerbrand haben, dann muss sie ausgegraben und vernichtet werden. Feuerbrand ist meldepflichtig, denn die bakterielle Erkrankung kann ganze Obstplantagen vernichten.

 

Zierquitte 'Andenken an Carl Ramcke'
Chaenomeles 'Andenken an Carl Ramcke'

9,95 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Zierquitte 'Fire Dance'
Chaenomeles 'Fire Dance'

ab 8,95 € *

Verfügbar in 2 verschiedenen Lieferformen/-höhen

2424h Versand
möglich**
 

Zierquitte 'Hollandia'
Chaenomeles 'Hollandia'

8,95 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Zierquitte 'Nicoline'
Chaenomeles 'Nicoline'

8,95 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Japanische Zierquitte 'Nivalis'
Chaenomeles 'Nivalis'

ab 10,95 € *

Verfügbar in 2 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Zierquitte 'Pink Lady'
Chaenomeles 'Pink Lady'

8,95 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Japanische Zierquitte
Chaenomeles japonica

ab 5,55 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Zierquitte 'Cido'
Chaenomeles japonica 'Cido'

8,95 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Chinesische Zierquitte
Chaenomeles speciosa

6,95 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

2424h Versand
möglich**
 

Chinesische Zierquitte 'Orange Storm'
Chaenomeles speciosa 'Orange Storm'

19,95 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Chinesische Zierquitte 'Pink Storm'
Chaenomeles speciosa 'Pink Storm'

19,95 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Zierquitte 'Red Kimono'
Chaenomeles speciosa 'Red Kimono'

19,95 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

Quitte (Chaenomeles japonica)

17.12.2020 08:50 0 Kommentare

 

Kommentare

Kommentar eingeben

* Pflichtfelder