Schmiele - Deschampsia

Bereichern Sie Ihren naturnahen Garten mit den charmanten Horsten der Schmielen. Hier finden Sie eine schöne Auswahl an Arten und Sorten für Ihre Gestaltung.

weiterlesen


Seite 1 von 1
8 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 8

 

Rasen Schmiele
Deschampsia caespitosa

ab 2,40 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Rasen Schmiele 'Goldschleier'
Deschampsia caespitosa 'Goldschleier'

ab 2,95 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Waldschmiele 'Palava'
Deschampsia caespitosa 'Palava'

3,45 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Schmiele 'Tardiflora'
Deschampsia caespitosa 'Tardiflora'

3,45 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Schmiele 'Tauträger'
Deschampsia caespitosa 'Tauträger'

3,10 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Schmiele 'Bronzeschleier'
Deschampsia cespitosa 'Bronzeschleier'

ab 2,85 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Rasen-Schmiele 'Goldtau'
Deschampsia cespitosa 'Goldtau'

3,10 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Draht-Schmiele
Deschampsia flexuosa

ab 2,95 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

Die Gattung der Schmielen (Deschampsia) aus der Familie der Süßgräser (Poaceae) verdankt ihren botanischen Namen dem französischen Arzt, Naturforscher und Botaniker Louis-Auguste Deschamps (1765-1842) und ist mit etwa 40 Arten weltweit in den sub(ant)arktischen sowie gemäßigten Breiten vertreten. Fünf Arten davon sind auch in Mitteleuropa heimisch. Hier wachsen die meist horstartigen Gräser an ganz unterschiedlichen Standorten und sind durch rispenförmige Blütenstände, die schleierartig über dem Laub stehen, gekennzeichnet. So erreichen sie Wuchshöhen bis zu 120 Zentimeter und verbreiten einen natürlichen Charme im Garten.

Schmielen für naturnahe Gärten

In der Gartengestaltung findet vor allem die Rasen-Schmiele (Deschampsia cespitosa), von der es zahlreiche Unterarten und hübsche Sorten gibt, Verwendung. Sie ist auch als Waldschmiele bekannt und gedeiht auf wechselfeuchten Böden in Waldlichtungen und auf Wiesen. Einen ganz ähnlichen Standort bevorzugt auch die zweite Art, die im Garten genutzt wird. Die Drahtschmiele (Deschampsia flexuosa) gedeiht aber selbst auf trockeneren Standorten und ist damit ideal für die Gestaltung von Heidegärten und Magerrasen geeignet.

Mit ihren hübschen Horsten finden die Schmielen vor allem in naturnah gestalteten Gärten Verwendung. Die Rasenschmiele macht dabei auch am feuchten Teichrand sowie am Gehölzrand eine gute Figur und wirkt neben Waldrandstauden wie der Akelei, dem Storchschnabel, dem Fingerhut oder Farnen hübsch. Die Blütenstände können zudem gut für sommerliche Gartensträuße genutzt werden. In Heide- und Präriegärten setzt wiederum die Drahtschmiele schöne Akzente und kann vielfältig kombiniert werden.

Schmielen richtig pflegen

Die anspruchslosen Schmielen benötigen kaum Pflege. Der Rückschnitt der Blütenstände sollte erst im Spätwinter erfolgen, denn so können Sie die schöne Struktur im Wintergarten genießen. Um neuen Halmen Platz zum Wachsen zu geben, können Sie ältere Horste zudem im Frühjahr etwas ausputzen.

Unsere Sortenauswahl

Die heimische Rasenschmiele bietet mit ihren überwinternd grünen, ausdauernden Horsten und einer stattlichen Höhe von 30 bis 150, selten auch bis zu 200 Zentimeter einen schönen Hingucker für den Naturgarten. In unserem Shop finden Sie sowohl die Ursprungsart wie auch schöne Sorten. 'Goldschleier' zeigt seine dekorativen, goldgelben Blütenstände von Juni bis August, während die zarten, rispenartigen Blüten der Sorte 'Bronzeschleier' mit ihren bräunlich-grünen bis goldbraunen Farbnuancen alle Blicke auf sich ziehen. Die Rasenschmiele 'Tauträger' überzeugt dagegen mit gelbgrünen Blütenständen und besitzt wie alle Sorten einen tollen Winteraspekt.

Besonders fluffig wirkt 'Palava', wenn sie blüht. Sie zeichnet sich zudem durch einen niedrigen Wuchs aus und ist damit selbst für Topfgärten geeignet. Die zarten Blütenrispen, die von Juli bis September blühen, wirken zudem in Blumensträußen und Gestecken herrlich. Auch 'Tardiflora' besitzt mit 40 bis 80 Zentimetern einen niedrigen Wuchs und wirkt mit seinen sehr zarten Blüten äußerst filigran. 'Goldtau' ist ebenfalls ideal für kleine Gärten und bezaubert mit einer goldgelben Herbstfarbe.

Ein leuchtendes Ziergras für halbschattige bis schattige Bereiche bietet die Draht-Schmiele 'Tatra Gold' mit einer Wuchshöhe von 30 bis 50 Zentimetern und wintergrünem Laub. Wählen Sie also Ihren Liebling unter den Schmielen und schauen Sie in die Beschreibungen der einzelnen Pflanzen, um mehr über ihre jeweiligen Ansprüche und Verwendungsmöglichkeiten zu erfahren. Bei Fragen stehen wir Ihnen aber auch gern persönlich zur Seite.