Kiefern - Pinus

Genauso wie die Fichte, gehört die Kiefer zu den wichtigsten Nadelgehölzen. Ein rasches Wachstum, der gerade Wuchs und der geringe Anspruch an Standort und Boden unterstreichen seine Beliebtheit als Holzlieferant. Die Zapfen des Pinus sind kleiner als die der Picea, bleiben aber länger am Baum und sorgen somit für eine dekorative Schmückung. Aber auch die Kiefersorte Pinus mugo, die Bergkiefer, die es auch als Zwergkieferart gibt, ist in deutschen Gärten sehr beliebt. Diese Sorte hat einen langsameren Wuchs als ihre Verwandten und lässt sich somit hervorragend in Beeten oder auch in Kübeln unterbringen. Da sie auch sehr pflegeleicht sind, werden Sie in großen wie auch in kleinen Gärten eingesetzt,

Seite 1 von 1
10 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 10