zu Klampen OHG 11.01.2023, 07:51 / Pflanzenthemen 0 Kommentare

Wie pflege ich Steppen Salbei (Salvia nemorosa)?

Der Steppen Salbei 'Blauhügel' in voller Blütenpracht.
3,30 €
Salvia nemorosa 'Blauhügel'
Salvia nemorosa 'Blauhügel'
3,30 €
Der Steppen-Salbei 'Blauhügel' bietet mit seinem dichten Wuchs, den mattgrünen...
Jetzt ansehen

Der Steppen Salbei 'Blauhügel' in voller Blütenpracht.

Beim Steppen Salbei handelt es sich um eine Zierstaude, die durch ihre farbintensiven Blüten besticht. Der Steppen Salbei ist sehr robust und lässt sich wunderbar mit anderen Stauden kombinieren. Die Blätter des Ziersalbeis sind lanzettlich, am Rand leicht gezähnt und runzelig. Sie haben in der Regel eine dunkelgrüne Färbung, während der Stängel bei einigen Sorten auch dunkelbraun sein kann wie bei der Sorte 'Caradonna'. Im Gegensatz zu Salvia officinalis - der im Mittelmeerraum wächst - ist der Steppensalbei eine reine Zierpflanze und nicht für den Küchengebrauch zu verwenden. Der Steppen Salbei ist zwischen Europa und Russland in Steppen, an Wegrändern und auf trockenen Wiesen zu Hause.

Eigenschaften und Verwendung von Steppen Salbei

Die Gattung Salvia umfasst etwa 900 Arten. Der Steppen Salbei gehört in die botanische Familie der Lippenblütler (Lamiaceae). Er wächst kompakt und bildet Horste, die bis zu 60 cm hoch werden können. Die Staude bildet zunächst eine grundständige Rosette, aus der die Stängel vertikal nach oben wachsen. Dabei sind die Blüten rispenförmig zum Ende des Stängels hin angeordnet. Die Blühphase beginnt im Mai und endet im Juli. Schneidet man den Steppen Salbei nach der ersten Blüte um ein Drittel zurück, bildet sich im September eine Nachblüte.

Die Blütenfarben variieren stark nach Sorte und können von dunkelviolett, bis hin zu violetten Blautönen sowie weiß und rosa erscheinen. Nach der Blüte entwickelt der Steppen Salbei kleine Nussfrüchte, die sich - sobald die Frucht ausgereift ist - öffnen und die Samen freigeben. Da sich der Steppen Salbei durch Samen ständig weitervermehrt, kann man einer zu starken Ausbreitung durch konsequentes Schneiden nach der Blüte begegnen.

HINWEIS: Steppen Salbei ist eine wertvolle Nektarpflanze für zahlreiche Insekten!

Welchen Standort und Boden mag Steppen Salbei?

Der Steppen Salbei mag trockene und durchlässige Böden, die nicht zu Staunässe neigen. So bleibt er widerstandsfähig gegenüber Krankheiten. Die Bodenbeschaffenheit sollte idealerweise mäßig nähstoffreich, sandig und locker mit einem leichten Kalkgehalt sein. Verdichtete Böden sollten gut dräniert werden, damit das Wasser immer gut abfließen kann. Der Standort für den Steppen Salbei sollte in voller Sonne sein. Auf diese Weise gedeiht der Steppen Salbei am besten.

Wie pflanze und pflege ich Salvia nemorosa?

Der Steppen Salbei kann als Ballenpflanze das ganze Jahr über gepflanzt werden, außer in Frostperioden. Da die Staude im Winter kein Laub trägt und einzieht, ist von einer Pflanzung im Winter abzuraten. Lockern Sie den Pflanzplatz tiefgründig auf und heben Sie ein ausreichend großes Pflanzloch aus. Beim Steppen Salbei rechnet man mit einem Pflanzabstand von 30 cm bis zur nächsten Staude. Bei einer Frühjahrspflanzung kommen Sie bereits im folgenden Sommer in den Genuss der Blütenpracht. Sollten Sie Ihren Steppen Salbei erst im Herbst gepflanzt haben, blüht die Staude im Folgejahr. Nach der Pflanzung sollte die Staude angegossen werden.

Es ist empfehlenswert den Steppen Salbei nach der ersten Blüte im Juli um ein Drittel einzukürzen. So entwickelt die Staude im September eine zweite Blüte. Wer das Versamen der Staude und eine zu üppige Ausbreitung vermeiden möchte, sollte den Steppen Salbei nach der Blüte einkürzen und die Blütenstände entfernen. Die im späten Herbst verdorrenden oberirdischen Triebe sollten den Winter über bis zum Neuaustrieb im Folgejahr an der Staude belassen werden, da sie als Winterschutz dienen. Im Frühjahr können die verdorrten eingetrockneten Triebe dann mit einer Gartenschere entfernt werden.

Wie dünge ich Salvia nemorosa?

Der Steppen Salbei benötigt nur eine spezielle Düngung, wenn er auf sehr magerem Boden steht. Geben Sie bei der Pflanzung etwas reifen Kompost oder Stallmist mit in das Pflanzloch um der Staude das Anwachsen zu erleichtern. Nach der ersten Blüte kann dann mit einem universalen Volldünger - am besten ein Granulat - nachgedüngt werden. Nach August sollte auf keinen Fall mehr gedüngt werden, damit die Stängel nicht zu weich und anfällig für Krankheiten werden.

Wie gieße ich Steppen Salbei?

Der Steppen Salbei muss nur mäßig gegossen werden, denn er liebt die Trockenheit. In länger andauernden Hitzeperioden sind Wassergaben allerdings notwendig.

Wie überwintere ich Steppen Salbei?

In der Regel ist der Steppen Salbei in unseren Breiten ausreichend winterhart. Natürlich kann in besonders kalten Wintern ein Winterschutz vorgenommen werden. So kann zum Beispiel Herbstlaub und Reisig im Beet verteilt werden. Ein Steppen Salbei im Kübel sollte nicht durchfrieren und in eine geschützte Ecke auf eine Platte - zum Beispiel Holz oder Styropor - gestellt werden. Zusätzlich sollte Jute, Luftpolsterfolie oder Kokosmatten um den Kübel gewickelt werden. Auf die Erdfläche können Tannenzweige gelegt werden.

Wie kann Salvia nemorosa vermehrt werden?

Im Spätsommer kann der Steppen Salbei durch Stecklinge direkt im Beet unkompliziert vermehrt werden. Auch eine Aussaat ist möglich. Dabei sollten die Samen im Anzuchtkasten zum Beispiel drinnen auf der Fensterbank vorgezogen werden, bevor sie Ende April dann ins Beet gepflanzt werden können. Eine weitere leichte Vermehrungsmethode, die zudem dem Vergreisen der Staude entgegen wirkt ist die Teilung. Eine Teilung ist im Frühjahr vorzunehmen, indem Sie die Staude ausgraben und mit einem Messer oder einem scharfen Spaten die Wurzelstöcke trennen. Die Teilstücke werden dann direkt wieder verpflanzt.

Schädlinge und Krankheiten

In der Regel ist der Steppen Salbei sehr robust gegenüber Krankheiten. Wichtig ist ein ausreichend weiter Pflanzabstand und ein warmer sonniger Standort mit einem lockeren Boden. Ein zu feuchter und dunkler Pflanzort kann bei der Staude zu Pilzinfektionen führen, die die Pflanze schwächen. Achten Sie deshalb darauf, dass Ihr Steppen Salbei nicht in einem verdichteten Boden steht, der zu Staunässe neigt. Mehltau kann ab und an auftreten. Eine Lösung aus unbehandelter Milch und Wasser (1:10) hilft gegen diesen Schönwetterpilz. Die Milchsäurebakterien töten die Pilzsporen ab. Sollten Sie mit Blattläusen Probleme haben, hilft eine Seifenlauge, mit der Sie die Staude besprühen können.

Arten und Sorten des Steppen Salbei

Im Sortiment des Steppen Salbeis gibt eine große Vielfalt. Die Sorte 'Ostfriesland' ist dunkelviolett mit einem tiefgrünen Laub. 'Caradonna' hat einen dunklen Stängel mit dunkelgrünen Blättern. Die Blüte ist in einem eher rötlichen Violett. 'Mainacht' bildet größere und rundlichere Blätter in einem helleren frischen Grün und bildet hellviolette Blüten. 'Schneehügel' blüht in weiß und 'Amethyst' bildet Blüten in Pastellviolett mit dunkelgrünem Laub. 'Rügen' blüht in einem hellen Violett.

Salvia lavandulifolia
Salvia lavandulifolia
Spanischer Salbei Salvia lavandulifolia
5,10 € /Stk *
Salvia nemorosa Amethyst
Salvia nemorosa Amethyst
Steppen Salbei 'Amethyst' Salvia nemorosa 'Amethyst'
4,90 € /Stk *
Bestseller
Salvia nemorosa Blauhügel
Salvia nemorosa Blauhügel
Steppen Salbei 'Blauhügel' Salvia nemorosa 'Blauhügel'
3,30 € /Stk *
Bestseller
Salvia nemorosa Caradonna
Salvia nemorosa Caradonna
Steppen Salbei 'Caradonna' Salvia nemorosa 'Caradonna'
4,00 € /Stk *
Salvia nemorosa Mainacht
Salvia nemorosa Mainacht
Steppen Salbei 'Mainacht' Salvia nemorosa 'Mainacht'
4,00 € /Stk *
Salvia nemorosa Marcus®
Steppen Salbei 'Marcus' Salvia nemorosa 'Marcus'®
4,00 € /Stk *
Bestseller
Salvia nemorosa Ostfriesland
Salvia nemorosa Ostfriesland
Steppen Salbei 'Ostfriesland' Salvia nemorosa 'Ostfriesland'
4,20 € /Stk *
Salvia nemorosa Rügen
Salvia nemorosa Rügen
Steppen Salbei 'Rügen' Salvia nemorosa 'Rügen'
4,00 € /Stk *
Bestseller
Salvia nemorosa Schneehügel
Salvia nemorosa Schneehügel
Steppen Salbei 'Schneehügel' Salvia nemorosa 'Schneehügel'
4,00 € /Stk *
Salvia officinalis
Salvia officinalis
Gewürz Salbei Salvia officinalis
3,30 € /Stk *
Salvia officinalis Berggarten
Salvia officinalis Berggarten
Breitblättriger Gewürz Salbei Salvia officinalis 'Berggarten'
3,30 € /Stk *
Salvia officinalis Icterina
Salvia officinalis Icterina
Gelbbunter Gewürz Salbei 'Icterina' Salvia officinalis 'Icterina'
4,95 € /Stk *
kein Bild
Sonderpreis
Topartikel
Bestseller
lagernd
Preis: *
/