Mohn - Papaver

Die imposanten Blüten des Mohns sorgen schon vor dem Sommer für eine traumhafte Stimmung und läuten die Zeit im Freien perfekt ein. Wählen Sie unter den vielen Farbnuancen Ihre Lieblingssorte und setzen Sie schöne Akzente in Ihr Staudenbeet.

weiterlesen


Seite 1 von 1
5 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 5

 

Türkenmohn 'Beauty of Livermere'
Papaver orientale 'Beauty of Livermere'

3,73 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Orientalischer Mohn 'Central Park'
Papaver orientale 'Central Park'

5,69 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Gartenmohn 'Harvest Moon'
Papaver orientale 'Harvest Moon'

5,69 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Orientalischer Mohn 'Princ. Victoria Louise'
Papaver orientale 'Princ. Victoria Louise'

3,73 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Türkenmohn 'Royal Wedding'
Papaver orientale 'Royal Wedding'

3,73 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

Die zarten Blütenblätter des Mohns sorgen für eine fröhlich-leichte Stimmung und setzen schöne Farbakzente in den Garten. Von den nahezu 100 verschiedenen Arten der Gattung sind viele ein- und zweijährig, aber es gibt auch ausdauernde Arten wie den Türkische Mohn. Dieser ist es auch, der am häufigsten im Garten genutzt wird und mit einer stattlichen Höhe von bis zu 100 Zentimetern auffällt. Die großen Schalenblüten erscheinen von Mai bis Juni und entwickeln sich anschließend zu den charakteristischen Samenkapseln, die ebenfalls sehr attraktiv wirken. Die Pflanze gönnt sich nach der imposanten Blüte eine Ruhepause und zieht sich komplett ein, bevor sie im Winter wieder eine neue Blattrosette aus den tiefen Pfahlwurzeln austreiben lässt.

Der Mohn im Garten

Während auf unseren Wiesen und Feldern der einjährige Klatschmohn anzutreffen ist, nutzt man im Garten eher den großblütigen Türkenmohn (Papaver orientale). Dieser ist unter verschiedenen Namen wie Garten-Mohn, Stauden-Mohn bzw. Feuer-Mohn oder nach dem botanischen Namen als Morgenländischer Mohn oder Orientalischer Mohn bekannt. Die ursprüngliche Art ist seinem nahen Verwandten, dem Arznei-Mohn bzw. Armenischer Mohn (Papaver bracteatum) sehr ähnlich, unterscheidet sich aber durch die intensive orangerote Blütenfarbe. Der in der Türkei, dem Iran und dem Kaukasus beheimatete Türkische Mohn wird aber oft mit dem Arznei-Mohn gekreuzt, sodass heute zahlreiche Sorten mit unterschiedlichen Blütenfarben und -formen zur Verfügung stehen.

Schon im frühen 18. Jahrhundert gelangten die ersten Mohnpflanzen nach Mitteleuropa, wo sie wegen ihrer Schönheit geschätzt wurden. Von den heute zahlreichen Sorten wurden viele in den USA, den Niederlanden und Großbritannien gezüchtet, aber auch in Deutschland entstanden einige Sorten. Dabei wurde vor allem Wert auf eine große Farbauswahl gelegt. Die Farbtöne der seidigen Schalenblüten reichen deshalb von Weiß über Rosa bis hin zu allem erdenklichen Rottönen. So bietet 'Princ. Victoria Louise' beispielsweise zart lachsrote Blüten mit einem dunklen Auge, während 'Harvest Moon' warme, orangerote Töne verspricht und die wohl bekannteste Sorte 'Beauty of Livermere' mit scharlachroten Blüten begeistert. Ein elegantes Weiß garantiert dagegen die Sorte 'Royal Wedding'. Und 'Central Park' zeigt sich mit handtellergroßen Blüten in einem auffälligen Violettrot. Nutzen Sie dieses schöne Farbspektrum, um die perfekten Sorten für Ihre Staudengestaltung zu finden und holen Sie sich Ihren Favoriten in den Garten.

Harmonische Gestaltungen mit dem Türkischen Mohn

Der im Mai und Juni blühende Mohn ist mit seinen langen, bis zu 1 Meter hohen Blütenstielen und den intensiven Farben eine prachtvolle Bereicherung für das Staudenbeet. Da der Mohn später einzieht, ist die beste Position für ihn die Beetmitte. So kann eine Vorpflanzung mit strukturreichem Laub einerseits die entstehende Lücke kaschieren und gleichzeitig harmonische Effekte schaffen. Insbesondere kräftig gefärbte Sorten sollten Sie dabei mit zarten Blüten- und Blattfarben begleiten. Die Blau-, Gelb- und Silbertöne von Stauden wie dem Schleierkraut, Sonnenhut, Lavendel, Rittersporn und Katzenminze sind schöne Partner, die zudem eine abwechselnde Blütezeit bieten. So schaffen Sie eine Gestaltung, die mit ihrem Laub die Schönheit der Blüten unterstreicht und immer wieder neue Blütenhighlights hervorbringt.