Falscher Mehltau (Peronosporaceae)

Dieser Eipilz dringt tiefer in das Pflanzengewebe ein als andere Pilze. Es entsteht ein gräulicher Überzug auf der Unterseite der Blätter. Im Gegensatz zum Echten Mehltau kann man den Falschen Mehltau nicht vom Blatt abwischen.

Das Schadbild des falschen Mehltaus

Nachdem der Pilz in das Pflanzengewebe vorgedrungen ist, bildet sich ein gräulicher Belag auf der Blattunterseite, den man im Gegensatz zum Echten Mehltau nicht wegwischen kann. Danach erscheinen mehr und mehr gelb-braune Flecken. Anders als der Echte Mehltau sucht der Falsche Mehltau eine nasse Umgebung.

HINWEIS: Gießen Sie aus diesem Grund vorzugsweise morgens, so kann die Pflanze das Wasser über Tag verbrauchen!
Der Pilz dringt mit dem Wasserfilm durch die Spaltöffnungen ein. Der Falsche Mehltau Pilz überwintert in Ernteresten und Fallobst. Im Frühjahr werden die Sporen gebildet und infizieren neue Blätter. Die Züchter von Rosen haben bereits ein großes ADR-Rosensortiment (Mehltau resistente Sorten) auf den Markt gebracht. Auch im Obst- und Gemüsebereich kommen sogenannte Re-Züchtungen auf den Markt, die Mehltau resistent sind.

Falschen Mehltau vorbeugen

USie können die Pflanze mit Kupferkalk behandeln, um einer Infektion vorzubeugen. Achten Sie auch darauf, dass Sie ihre Pflanzen nicht zu dicht setzen. Zudem sollten Sie versuchen, ihre Pflanzen direkt an der Wurzel und nicht über Blatt und Blüte zu gießen. Vermeiden Sie eine zu häufige und zu Stickstoff lastige Düngung, Stickstoff sorgt für Pflanzenwachstum und weiche junge Triebe, in die die Pollenschläuche des Pilzes leichter eindringen können.

Eine Schachtelhalmbrühe stärkt bei regelmäßiger Anwendung die Zellwände. Nehmen Sie 150 g getrockneten Ackerschachtelhalm und lassen Sie ihn 24 Stunden in 10 L Wasser einweichen. Danach die Brühe eine halbe Stunde lang kochen, und sie erneut mit der fünffachen Menge an Wasser mischen. Diese Brühe aktiviert das Bodenleben und stärkt die Abwehrkräfte der Pflanze.

Mit dem BodenAktivator von Oscorna wird die Aktivität der Bodenlebewesen gesteigert und das Feinwurzelwachstum der Pflanze. Enthalten sind Humin- und Fulvosäuren, die das Immunsystem der Pflanze steigern.

Maßnahmen gegen den falschen Mehltau

Im Handel gibt es eine Vielzahl von Produkten gegen Pilzbefall. Unter anderem folgende Produkte von Neudorff: Compo Ortiva Spezial Pilz-frei, Pilz-frei Atempo und Fungisan Rosen- und Gemüse-Pilz-frei. Als Hausmittel gilt außerdem eine Lösung mit Backpulver und Wasser (1:99). Der wichtige Inhaltsstoff heißt Kaliumhydrogencarbonat. Sprühen Sie das Mittel auf die betroffenen Pflanzen.

Falscher Mehltau

16.01.2020 10:38 0 Kommentare

 

Kommentare

Kommentar eingeben

* Pflichtfelder