Bodendecker

Bodendecker sind sehr pflegeleicht und jeder Garten hat Standorte, die man für flächige Bepflanzungen nutzen kann. Vielfach haben Gärten Bereiche, die je nach Standortbedingung gestaltet sind, so gibt es Staudenrabatten, Staudenbeete, Beete mit integrierten Gehölzen sowie Sträuchern, Terrassen- und Rasenflächen.

weiterlesen


Seite 1 von 8
184 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 24

 

Weicher - Großblättriger Frauenmantel
Alchemilla mollis

ab 1,45 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Neuseeland Haar- Segge
Carex comans 'Milk Chocolate'

ab 4,95 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Weißrandige Segge - Teppich-Japan-Segge 'Ice Dance'
Carex morrowii 'Ice Dance'

ab 2,45 € *

Verfügbar in 3 verschiedenen Lieferformen/-höhen

2424h Versand
möglich**

 

Römische Kamille
Chamaemelum nobile

2,50 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

Teppich-Hartriegel
Cornus canadensis

ab 3,25 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

2424h Versand
möglich**

Teppichmispel / Kriechmispel / Zwergmispel 'Coral Beauty'
Cotoneaster dammeri 'Coral Beauty'

ab 0,99 € *

Verfügbar in 4 verschiedenen Lieferformen/-höhen

2424h Versand
möglich**

Niedrige Kriechzwergmispel 'Eichholz'
Cotoneaster dammeri 'Eichholz'

ab 0,99 € *

Verfügbar in 4 verschiedenen Lieferformen/-höhen

2424h Versand
möglich**

Zwergmispel 'Frieders Evergreen'
Cotoneaster dammeri 'Frieders Evergreen'

ab 0,99 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Kriechmispel 'Skogholm'
Cotoneaster dammeri 'Skogholm'

ab 1,25 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

2424h Versand
möglich**

Teppichmispel / Kriechmispel 'Radicans'
Cotoneaster dammeri radicans

ab 0,99 € *

Verfügbar in 2 verschiedenen Lieferformen/-höhen

2424h Versand
möglich**

Zwergmispel 'Cochleatus'
Cotoneaster micro.'Cochleatus'

ab 0,99 € *

Verfügbar in 3 verschiedenen Lieferformen/-höhen

Zwergmispel 'Streibs Findling'
Cotoneaster micro.'Streibs Findling'

ab 0,99 € *

Verfügbar in 3 verschiedenen Lieferformen/-höhen

2424h Versand
möglich**

 

Elfenblume 'Lilafee'
Epimedium grandiflorum 'Lilafee'

3,95 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Elfenblume 'Amber Queen'
Epimedium Hybride 'Amber Queen'

8,90 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Schwarzmeer-Elfenblume
Epimedium pinnatum ssp. colchicum

ab 2,90 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Cambridge-Elfenblume
Epimedium x cantabrigiense

ab 3,70 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Garten-Elfenblume 'Sasaki'
Epimedium x cultorum 'Sasaki'

ab 4,20 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Elfenblume 'Frohnleiten'
Epimedium x perralchicum 'Frohnleiten'

ab 3,20 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Rote Elfenblume
Epimedium x rubrum

ab 3,20 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

2424h Versand
möglich**

 

Rote Elfenblume 'Galadriel'
Epimedium x rubrum 'Galadriel'

3,95 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Elfenblume 'Sulphureum'
Epimedium x versicolor 'Sulphureum'

ab 3,30 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Elfenblume warleyense
Epimedium x warleyense

ab 3,60 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Elfenblume 'Ellen Wilmott'
Epimedium x warleyense 'Ellen Willmott'

ab 4,50 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Elfenblume 'Orangekönigin'
Epimedium x warleyense 'Orange Königin'

ab 3,20 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

Ideale Flächenfüller

Sie sollten sich für einen Bodendecker entscheiden, wenn Sie ein Beet pflegeleichter oder eine Fläche begrünen möchten. Achten Sie, wenn Sie sich für einen Bodendecker entscheiden, darauf, welche Funktion er in Ihrem Garten haben soll. Möchten Sie eine satt grüne Fläche, soll sich eine Zeit im Jahr eine Blüte zeigen, soll die Pflanze Ausläufer bilden? Wenn Sie sich für die Funktion des Bodendeckers entschieden haben, kann über den Standort entschieden werden. Bei der Standortwahl sollten Sie die Eigenschaften der Bodendecker miteinbeziehen, mag die Staude zum Beispiel Schatten, Halbschatten oder Sonne? Wie sollten die Bodenverhältnisse sein? Wo sollte der pH-Wert liegen? Welche Struktur sollte das Erdreich aufweisen? Wie gut hält es die Feuchtigkeit oder ist es gut durchlüftet? Möchte man auf Dauer Freude an seinen Pflanzen haben, ist die Standortwahl das Wichtigste. Es gibt Bodendecker, die sich in Gehölznähe wohlfühlen, weil sie auch ursprünglich Wälder besiedeln, und daher humosen Boden mögen. Bodendecker für einen schattigen Standort, die einen humosen Boden mögen, sind zum Beispiel das Schattengrün (Vinca minor in Sorten). Auf der anderen Seite gibt es Bodendecker, die sich auf kargen Erden am Wohlsten fühlen, und deswegen optimale Bodendecker für einen Steingarten wären. Hierzu zählen unter anderem der Polster-Phlox (Phlox subulata), das Andenpolster (Azorella trifurcata), das Steinkraut (Alyssum), das Katzenpfötchen (Antennaria), die Grasnelke (Armeria), die Gänsekresse (Arabis), das Blaukissen (Aubrieta), das Hornkraut (Cerastium) und der Enzian (Gentiana).

Blühende Wiesen oder grüne Matten

Wenn Sie ein Freund von Blütenteppichen sind, dann wäre zum Beispiel das Buschwindröschen (Anemone nemorosa in Sorten) die richtige Pflanze für Sie, diese Ausläuferbildende Vorfrühlingsstaude, erscheint mit als erster Blüher und vertreibt die eher tristen Tage des Winters. Wenn Sie das Grün von Ysander (Pachysandra terminalis) mögen, dann können Sie diesen unscheinbar blühenden Bodendecker zum Beispiel mit Zwiebelpflanzen kombinieren. Ein paar Narzissen-Blüten, Schneeglöckchen, Krokusse oder Märzenbecher, die aus einem Pachysandra-Teppich herausgucken, bilden einen schönen Anblick. Wenn Sie ein üppig blühendes Rosenbeet anlegen möchten, dann können Sie sich für eine Bodendecker-Rose entscheiden, wie beispielsweise die Rose ‘The Fairy‘ in rot und weiß oder ‘Sea Foam‘ (weiße Blüte).

Verwendungszweck – Die Wahl des richtigen Bodendeckers

Wenn Sie nur einen begrenzten Platz zur Verfügung haben, zum Beispiel bei einer Grabbepflanzung, dann können Sie Bodendecker verwenden, die eine schöne Blüte haben, ein schönes Blatt und gleichzeitig dichte Teppiche bilden, diesen Anforderungen entspricht das kleine Immergrün (Vinca minor in Sorten), die Golderdbeere (Waldsteinia ternata und geoides), der Haselwurz (Asarum), die Kriechspindel (Euonymus fortunei in Sorten), die Felsenkresse (Arabis arendsii), der Wiesen-Storchschnabel (Geranium pratense ‘Rozanne‘), die Rosenspiere (Spiraea japonica ‘Anthony Waterer‘), das braunrote Stachelnüsschen (Acaena microphylla) und viele andere.

Wenn Sie ein Grab bepflanzen, dann sollten Sie einen Bodendecker wählen, der im Winter keinen Schutz braucht.

Bodendecker als Unkrautunterdrücker

Wenn Sie eine Fläche mit Giersch frei bekommen möchten, dann sollten Sie das Beet mit einer Forke oder Mistgabel auflockern und die unterirdischen Ausläufer vollständig aus dem Boden entfernen. Storchschnabel (Geranium cantabrigiense) ist eine gute Möglichkeit, um Unkraut bzw. Giersch zu unterdrücken. Wenn Sie Ihr Staudenbeet anlegen, dann sollten Sie dies im Spätsommer tun, so können sich die Pflanzen noch vor dem Winter gut einwurzeln. Schwere oder sehr leichte Böden können mit Kompost aufgebessert werden.

Schnellwachsende und anspruchslose Bodendecker

Das Andenpolster (Azorella trifurcata) ist eine bodendeckende Staude, die tiefgrüne dichte Polster bildet. Die Elfenblume bildet zunächst Horste und dann dichte Polster, sie hat sehr malerisches Laub und Blüten. Wenn Sie einen schattigen Platz haben, dann ist Efeu (Hedera helix in Sorten) das Richtige, breitet es sich zu rasch aus, muss es im Wachstum begrenzt werden. Möchten Sie aber ein Beet schnell “grün“ haben, dann ist Efeu die richtige Wahl. Die intensiven Farbtupfer der Blüten des Fingerstrauches machen gute Laune, wenn Sie eine Farbkombination mit anderen Sorten pflanzen, dann haben Sie ein buntes Farbgemisch. Der Frauenmantel ist eine sehr malerische Pflanze, die gleichzeitig robust und pflegeleicht ist, sie ist nicht wählerisch, was die Lichtverhältnisse angeht. Wenn Sie ein Gelb-Fan sind, dann passt das Hohe Johanniskraut gut zu Ihnen, es bildet schnell dichte Teppiche mit gelben Blüten. Haben Sie einen sonnigen Standort, der schnell grün werden soll, so können Sie den Silberwurz (Dryas octopetala ) pflanzen, seine kleinen weißen Blüten eignen sich auch gut für eine Dachbepflanzung.

Immergrün oder sommergrün

Ob sommergrüne Scheinbeere (Symphoricarpos), der Fünffingerstrauch (Potentilla fruticosa) oder die immergrüne Vinca, der Günsel (Ajuga reptans) oder die Gänsekresse (Arabis caucasica), sie können sich eine bunte Mischung von immer- und sommergrünen Bodendeckern zusammenstellen. Die Rote Sommerspiere ‘Anthony Waterer‘ (Spiraea japonica ‘Anthony Waterer‘) hat zum Beispiel eine schöne Herbstfärbung. Darüber hinaus gibt es eine Vielzahl an verschiedenen Sorten, die sich in der Blütenfarbe leicht unterscheiden. Die Mispel (Cotoneaster) ist der gängigste Bodenecker, ihre roten Beeren glänzen im Herbst. Auch der immergrüne Bärenfell-Schwingel (Festuca gautieri), ein niedrig wachsendes Gras, bringt Auflockerung in Ihren Garten, ergänzend können Sie die rote Scheinbeere (Galtheria procumbens) pflanzen, dieser Bodendecker ist sehr winterhart und entwickelt seine hübschen roten Beeren im Herbst und Winter.

Begehbare Bodendecker

Bodendecker, auf denen man im Sommer auch mal barfuß gehen kann, sind beispielsweise der Polster-Phlox (Phlox subulata), die immergrüne Teppichmispel (Cotoneaster dammeri radicans), das robuste Efeu (Hedera helix in Sorten), das Sternmoos (Sagina subulata) und der Thymian (Thymus).

Reichhaltige Blütenteppiche

Wer freut sich nicht über ein reichhaltiges Blütenmeer, das den Boden wie ein Blütenteppich bedeckt. Wenn Sie solch ein Blütenmeer möchten, dann sollten Sie sich für üppig blühende Bodendecker entscheiden, hierzu zählen zum Beispiel Berggold (Alyssum montanum), das Bergsandkraut (Arenaria montana), die Zwerg-Prachtspiere (Astilbe chinensis var. pumilla), die Hängepolster-Glockenblume (Campanula poscharskyana), das Maiglöckchen (Convallaria majalis), die Pfingstnelke (Dianthus gratianopolitanus), der großblumige Storchschnabel (Geranium wallichianum ‘Rozanne‘), das Buschwindröschen (Anemone nemorosa) und viele andere.

Winterharte Bodendecker

Wenn man in kälteren Regionen lebt, wo im Winter auch mal langanhaltende Fröste auftreten können, dann ist die Pflanzung von winterharten Bodendeckern sinnvoll. Hierzu zählen zum Beispiel das Blaukissen (Aubrieta), der Blutrote Storchschnabel (Geranium sanguineum), Bodendecker-Rosen, das Buschwindröschen (Anemone nemorosa), das Duftveilchen (Viola odorata), die Elfenblume (Epimedium), das Filzige Hornkraut (Cerastium tomentosum), der Frauenmantel (Alchemilla mollis oder erythropoda) und viele weitere.