Wie pflege ich Prachtspieren (Astilbe)?

Rot-leuchtende Astilbe arendsii 'Fanal' im Juli.
ab
2,80 €
Astilbe arendsii 'Fanal'
Astilbe arendsii 'Fanal'
ab 2,80 €
Jetzt ansehen

Rot-leuchtende Astilbe arendsii 'Fanal' im Juli.

Die Astilbe kommt aus der Familie der Steinbrechgewächse (Saxifragaceae). Auch in schattigen Lagen blüht sie sehr üppig. Die Gattung Astilbe umfasst etwa 35 Arten. Gern verwendet werden die China-Astilbe (Astilbe chinensis) und die vom Staudengärtner Georg Arends gezüchteten Arendsii-Hybriden (Astilbe x arendsii). Bereits im 19. Jahrhundert hat man die Prachtspiere gern als Zierpflanze verwendet.

Eigenschaften und Verwendung der Astilbe

Die Blüten der Prachtspiere lassen sich sehr gut als Trockensträuße verwenden. Wenn Sie die Blüten an der Staude lassen, entwickeln sich hübsche Fruchtstände, die im Winter ein Schmuckstück für den Garten sind.

Zwerg-Astilben (Astilbe chinensis var. pumilla) sind gut geeignet für größere Flächen als Unterpflanzung von Bäumen und Sträuchern. Als Ausläufer bildende Pflanze entwickeln sich schnell dichte Teppiche. Astilben bringen auch in schattige Bereiche Farbe. Prachtspieren bringen Farben wie weiß, cremegelb, rosa, dunkel karminrot und violett. Die Blütenrispen werden etwa einen halben Meter hoch. Insgesamt können Prachtspieren bis zu 100 cm hoch werden. Astilbe glaberrima var. saxatilis ist eine kleinere Art, die Thunbergii-Hybride 'Professor van der Wielen' und Sorten von Astilbe chinensis werden am größten. Der Austrieb im Frühjahr ist bronzefarben bis rötlich, erst im Sommer, wenn das Laub sich voll entfaltet hat, sind die Blätter satt grün.

Welchen Standort und Boden mögen Astilben?

Astilben mögen einen frischen, nährstoff- und humusreichen Boden. Der Standort sollte halbschattig oder an einem Teich sein. Wenn Sie einen eher sonnigen Standort auswählen, dann sollten Sie den Boden immer gut feucht halten. In der Regel mögen Astilben keine volle Sonne oder trockenen Boden. Setzen Sie Ihre Astilbe nur dann in einen Pflanzkübel, wenn Sie eine gleichmäßige Wasserversorgung gewährleisten können.

HINWEIS: Ein drainierter Boden ist sehr wichtig, da Astilben keine Staunässe vertragen.

Wie schneide ich Astilben?

Die Prachtspiere muss während der Wachstumsphase nicht geschnitten werden, schneiden Sie aber im Frühjahr die abgestorbenen Blütenstängel ab.

Wie dünge ich Astilben?

Versorgen Sie Ihre Astilbe im Frühjahr regelmäßig mit Kompost. Zum einen erhalten die Stauden gleichmäßig Nährstoffe, und zum anderen hält der Kompost den Boden frisch.

Wie gieße ich Astilben?

Ein morgendliches Gießen ist gerade an heißen Tagen besonders wichtig. Bei einem sonnigen Standort sollte der Boden durch regelmäßiges Gießen immer frisch gehalten werden. Ansonsten verträgt die Astilbe in schattigeren Standorten auch eher trockenere Böden.

Wie überwintere ich die Astilbe?

In der Regel ist die Prachtspiere winterhart, wenn Sie jedoch in einer Region mit länger anhaltenden Frösten leben, dann dankt Ihnen die Astilbe für einen Winterschutz. Dieser kann aus einem Garten-Vlies, Reisig, Stroh oder Laub bestehen. Haben Sie eine Astilbe im Kübel, dann sollten Sie diesen auf ein Holzbrett an einen windgeschützten Ort stellen.

Wie kann die Astilbe vermehrt werden?

Astilben kann man über Teilung vermehren. Zwerg-Astilben können aber ebenso über Wurzelschnittlinge vermehrt werden. Wenn Sie reine Arten und samenfeste Sorten haben, dann kann eine Vermehrung erfolgen.

Kombinationsmöglichkeiten mit Astern

Höher wachsende schattenliebende Arten können schön mit Funkien (Hosta), Herbst-Anemonen (Anemone hupehensis oder Anemone japonica), Silberkerzen (Althea) oder Elfenblumen (Epimedium) kombiniert werden. An einem sonnigen Ort können Glockenblumen (Campanula) und Storchschnabel (Geranium) hinzugenommen werden.

Schädlinge und Krankheiten

Wenn Ihre Prachtspiere braune Ränder hat, dann ist dies lediglich ein Trockenschaden. Ansonsten können Blattläuse, Blattwanzen, Wurzelälchen oder der gefurchte Dickmaulrüssler auftreten.

 

Zwerg-Prachtspiere
Astilbe chinensis 'Pumila'

ab 2,60 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Prachtspiere 'Serenade'
Astilbe chinensis 'Serenade'

ab 2,80 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Thunbergs-Prachtspiere 'Straußenfeder'
Astilbe thunbergii 'Straußenfeder'

ab 2,80 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Hohe Prachtspiere 'Van der Wielen'
Astilbe thunbergii 'Van der Wielen'

ab 2,80 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Pracht-Spiere 'Irrlicht'
Astilbe japonica 'Irrlicht'

ab 2,90 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Prachtspiere 'Mainz'
Astilbe japonica 'Mainz'

ab 3,70 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Prachtspiere 'Red Sentinel'
Astilbe japonica 'Red Sentinel'

ab 3,30 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Arends Prachtspiere 'Brautschleier'
Astilbe arendsii 'Brautschleier'

ab 2,80 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Arends Prachtspiere 'Cattleya'
Astilbe arendsii 'Cattleya'

ab 3,20 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Arends Prachtspiere 'Fanal'
Astilbe arendsii 'Fanal'

ab 2,80 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Prachtspiere 'Finale'
Astilbe chinensis 'Finale'

ab 2,80 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Prachtspiere 'Deutschland'
Astilbe japonica 'Deutschland'

ab 2,80 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Prachtspiere 'Europa'
Astilbe japonica 'Europa'

ab 2,80 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Kerzenspiere 'Superba'
Astilbe chinensis var. taquetii 'Superba'

4,75 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Krause Zwergspiere 'Perkeo'
Astilbe crispa 'Perkeo'

ab 4,40 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Kahle Prachtspiere 'Sprite'
Astilbe glaberrima 'Sprite'

ab 2,80 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Prachtspiere 'Montgomery'
Astilbe japonica 'Montgomery'

ab 2,70 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

Prachtspiere (Astilbe)

21.02.2020 08:42 0 Kommentare

 

Kommentare

Kommentar eingeben

* Pflichtfelder