Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz | Impressum

Cookie-Einstellungen

Schwingel - Festuca

Filigrane Halme in herrlichen Farbnuancen garantieren bei den verschiedenen Schwingel-Arten tolle Einsatzmöglichkeiten. Nutzen Sie diese für Ihren Stein- oder Steppengarten und finden Sie hier die passende Sorte.

weiterlesen


Seite 1 von 1
8 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 8

 

Regenbogen-Schwingel
Festuca amethystina

2,60 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Regenbogenschwingel 'Walberla'
Festuca amethystina 'Walberla'

2,95 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Bärenfell-Schwingel
Festuca gauteri

ab 2,25 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Bärenfell Schwingel
Festuca gauteri 'Pic Carlit'

ab 2,25 € *

Verfügbar in 2 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Blau-Schwingel
Festuca glauca

ab 3,10 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

2424h Versand
möglich**

 

Blauschwingel
Festuca glauca 'Elijah Blue'

ab 1,85 € *

Verfügbar in 2 verschiedenen Lieferformen/-höhen

2424h Versand
möglich**

 

Atlas-Schwingel
Festuca mairei

3,20 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Schaf-Schwingel
Festuca ovina

2,60 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

Als echter Kosmopolit ist die Gattung der Schwingel (Festuca) weltweit mit etwa 633 Arten vertreten und gehört zu der Familie der Süßgräser (Poaceae). Die ausdauernden Gräser bilden entweder Horste aus oder wachsen rasenförmig. Im Garten werden aber vor allem die schönen horstbildenden Arten geliebt. Sie setzen schöne Akzente in die Gestaltung und lassen sich vielfältig verwenden.

Der Schwingel in der Gartengestaltung

Lange galten die Schwingel als kurzlebig und wurden wenig im Garten verwendet, dabei kann die Pflanze an einem geeigneten Standort bis zu 15 Jahre alt werden und sorgt mit ihrer filigranen Struktur für schöne Effekte im Beet. Viele der Züchtungen sind sogar noch langlebiger und bieten eine tolle Auswahl an unterschiedlichen Farbnuancen. Während einige Arten wie der polsterbildende Bärenfell-Schwingel (Festuca gautieri), der Schaf-Schwingel (Festuca ovina) sowie der Blau-Schwingel (Festuca glauca) nur 15 bis 40 Zentimeter hoch werden, können andere Arten wie der Regenbogenschwingel (Festuca amethystina) Wuchshöhen von 60 Zentimeter und der Atlasschwingel (Festuca mairei) sogar 100 Zentimeter erreichen.

Wegen ihrer besonderen Standortansprüche sind die Festuca-Arten am besten für Felssteppen, Steingärten, Heidegärten und Prärie- oder Kiesbeete geeignet. An solch sonnige und trockenen Standorten mit durchlässigem Untergrund setzen sie schöne Akzente. Sie eignen sich aber auch hervorragend für architektonisch gestaltete Gärten bzw. als Bodendecker für trockene Lagen. In flächiger Kombination mit anderen Ziergräsern oder sonnenliebenden Stauden bzw. Halbsträuchern wie Wollziest (Stachys), Lavendel (Lavandula) oder Fetthenne (Sedum) erzielen Sie so tolle Effekte.

Schwingel richtig pflanzen und pflegen

Damit das Ziergras optimal gedeiht und lange erhalten bleibt, sollten nährstoffreiche, lehmige Gartenböden unbedingt abgemagert und durchlässiger gemacht werden. Dazu eignet sich sowohl Sand, Split oder Kies. Auf lehmigen Böden würde die Schwingel ihr schönes Aussehen verlieren und unansehnlich werden.

Durch einen bodennahen Rückschnitt fördern Sie die markante Laubfärbung. Führen Sie diesen allerdings erst im Frühjahr oder Sommer durch, da Sie den Pflanzen mit dem Schneiden im Herbst ihren natürlichen Winterschutz nehmen würden.

Unsere Schwingel-Auswahl

Mit seinen dichten, horstförmigen Teppichen bietet der niedrige Bärenfell-Schwingel (Festuca scoparia) und seine Sorte 'Pic Carlit' vielfältige Einsatzmöglichkeiten und kommt auch im Kübel gut zur Geltung. Der äußerst resistente Schaf-Schwingel (Festuca ovina) ist etwas größer und ideal für eine extensive Begrünung von extremen Standorten. Er macht sogar auf Dachbegrünungen eine gute Figur. Eine weitere niedrige Sorte, die mit ihrer herrlichen Laubfarbe punktet, ist der Blauschwingel (Festuca glauca) und seine Sorte 'Elijah Blue'. Die leuchtend graublauen Halme sind ein echter Hingucker für jedes Beet.

Der Regenbogen-Schwingel (Festuca amethystina) verdankt seinen Namen der farbenfrohen Blattfärbung, die zwischen Blaugrün und Rotviolett variiert. Auch die Sorte 'Walberla' ist vielfältig in Stein- oder Topfgärten einsetzbar. Mit dem Atlas-Schwingel (Festuca mairei) holen Sie sich wiederum einen der größten Vertreter der Schwingelgräser in den Garten und setzen tolle Akzente mit den graugrün bis beige gefärbten, aufrechten bis bogenförmig geschwungenen Blättern. Haben Sie Fragen zur Auswahl der Ziergräser oder zu den Kombinationsmöglichkeiten, kontaktieren Sie uns. Wir stehen Ihnen gerne zur Seite.