Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz | Impressum

Cookie-Einstellungen

Wie pflege ich Rundblättrigen Baumwürger (Celastrus orbiculatus)?

Der Rundblättrige Baumwürger 'Hercules' in voller Blütenpracht.
7,95 €
Celastrus orbiculatus 'Hercules'
Celastrus orbiculatus 'Hercules'
7,95 €
Jetzt ansehen

Der Rundblättrige Baumwürger 'Hercules' in voller Blütenpracht.

Der Baumwürger hat sein Besiedlungsgebiet in freier Natur in den östlichen Regionen von Asien in Gebieten der Länder Mongolei, China, Ostrussland, Korea und Japan. Dort fühlt er sich in Mischwäldern und Waldrändern wohl. Ende des 18. Jahrhunderts wurde die Art des Baumwürgers in Europa durch einen schwedischen Botaniker vorgestellt.

Eigenschaften und Verwendung vom Baumwürger

Die Rinde des Baumwürgers ist in jungen Jahren grün. Mit den Jahren nimmt sie eine rotbraune Färbung an. Der Baumwürger klettert Bäume und Sträucher empor und erreicht dabei Höhen bis zu 10 m. Geben Sie dem Baumwürger ein Klettergerüst, damit er kleinere Sträucher nicht erwürgt. Bei größeren Bäumen gelingt der Kletterpflanze dies nicht so leicht. Dennoch ist sein Name Programm.

Die verkehrt eiförmigen Blätter stehen wechselständig an den Trieben. Ein Blatt kann bis zu 10 cm lang werden. Die Oberseite ist glänzend grün, während das Blatt zum Ende hin zugespitzt ist. Im Herbst verfärben sich die Blätter in ein leuchtendes Gelb, wobei auch Blattfärbungen vorkommen, die ins Rötliche gehen. Die Blattadern der Blätter sind jederzeit gut sichtbar. Die Blüten sind sehr unscheinbar. Sie haben eine grünlich-weiße Färbung und haben 5 bis 6 Blütenblätter, die am Blütenboden verwachsen sind. Blütezeit sind die Monate Mai und Juni. Da der Baumwürger in der Regel zweihäusig ist, müssen für eine Fruchtentwicklung an einer weiblichen Pflanze mindestens eine männliche und eine weibliche Pflanze zusammengepflanzt werden. Die verdickten Nektarblüten am Blütenboden sind ein Paradies für Insekten. Die Blüten stehen als Trugdolden in den Blattachseln.

Bei den Früchten des Baumwürgers handelt es sich um Kapselfrüchte. Die gelben Früchte springen an den Rändern auf und geben im Herbst die mit orangefarbigem Fruchtfleisch umgebenen Samen frei. Eine Frucht enthält etwa 3 Samen.

Welchen Standort und Boden mag der Baumwürger?

Baumwürger mögen es an den Wurzeln schattig und zum Austrieb hin sonnig. Eine ost-west Ausrichtung ist deswegen optimal. Sie mögen Böden, die humus- und nährstoffreich sind. Dabei sollte das Wasser gut abfließen können. Verdichtete Böden sollten mit Sand verbessert werden. Zu bevorzugen sind kalkarme Böden.

Wie schneide ich Celastrus orbiculatus?

Damit der Rundblättrige Baumwürger nicht zu stark wuchert und in andere Pflanzen hineinwächst, sollten Triebe, die niederliegend wachsen unbedingt geschnitten werden. Niederliegende Triebe bilden - wenn sie in Kontakt mit dem Erdreich kommen - Wurzeln und wuchern in benachbarte Sträucher hinein oder rauben Stauden den Raum. Sie können die niederliegenden Triebe auch nach oben führen. Die Kletterpflanze kann zu jeder Zeit - außer bei Frost - geschnitten werden.

Wie pflanze und dünge ich Celastrus orbiculatus?

Sie können den Rundblättrigen Baumwürger - im Topf erworben - ganzjährig pflanzen, außer bei Frost. Geben Sie der Kletterpflanze ein Gerüst zum Klettern, denn die Pflanze bildet keine Haftwurzeln. In Frage kommt eine Pergola, senkrecht gespannte Stahlseile oder Ähnliches. Auch Bäume kommen als "Kletterhilfe" in Frage, jedoch sollten es kräftige ältere Bäume mit einer kräftigen Rinde und hartem Holz sein, damit die Kletterpflanze das Gehölz nicht erwürgt. Wenn Sie Ihrem Baumwürger etwas Gutes tun möchten, so können Sie über der Wurzelscheibe eine dicke Schicht aus Mulch - zum Beispiel Rindenmulch - auftragen. Auf diese Weise trocknet der Boden nicht aus und die oberflächennahen Feinwurzeln sind geschützt. Baumwürger sollten nicht zu stark gedüngt werden, denn sie neigen bei zu vielen Nährstoffen zum Wuchern.

Wie gieße ich Celastrus orbiculatus?

Der Rundblättrige Baumwürger mag frische Substrate, die zu keiner Zeit austrocknen. Regelmäßiges Gießen in Wachstumszeiten ist deshalb wichtig.

Wie überwintere ich Baumwürger?

Der Baumwürger ist in unseren Breiten frosthart und benötigt keinen besonderen Winterschutz. Allerdings können Sie der Pflanze bei einer Neupflanzung über die ersten kalten Monate helfen, indem Sie reichhaltig Laub und Reisig über der Wurzelscheibe verteilen.

Wie kann Celastrus orbiculatus vermehrt werden?

Der Baumwürger kann durch Aussaat vermehrt werden. Die Vermehrung durch Ableger oder Steckholz ist jedoch meist sinnvoller, da die Pflanze deutlich früher blüht und Früchte bildet. Die Vermehrung durch Ableger ist das ganze Jahr über möglich, während die Vermehrung durch Steckholz nur im Herbst möglich ist. Der Trieb sollte unbelaubt sein und und guten Bodenkontakt haben, im nächsten Herbst hat er an mehreren Stellen angewurzelt und kann an den gewünschten Platz verpflanzt werden.

Schädlinge und Krankheiten

Der Rundblättrige Baumwürger kann von Echtem Mehltau und vom Dickmaulrüssler befallen werden. Gegen die Maden des Dickmaulrüsslers - einem Rüsselkäfer - können mit der Gießkanne Nematoden ausgebracht werden. Für den bereits laufenden Käfer können Sie Bretter auslegen, unter denen sich die Käfer nachts verkriechen. Wird es hell, können Sie die Käfer absammeln. Bei Mehltau hilft oft eine Lösung aus Wasser und Milch im Verhältnis 10:1. Andere Fungizide finden Sie im Fachhandel.

 

Rotblättriger Baumwürger Hercules (männlich)

Celastrus orbiculatus 'Hercules'
7,95 € *
2424h Versand
möglich**
 

Rotblättriger Baumwürger Diana (weiblich)

Celastrus orbiculatus 'Diana'
7,95 € *
2424h Versand
möglich**
 

Rundblättriger Baumwürger

Celastrus orbiculatus
ab 6,50 € *
2424h Versand
möglich**

Rundblättriger Baumwürger (Celastrus orbiculatus)

25.01.2022 11:50 0 Kommentare

 

Kommentare

Kommentar eingeben

* Pflichtfelder