zu Klampen OHG 30.01.2023, 13:31 / Pflanzenthemen 0 Kommentare

Wie pflege ich Nelkenwurz (Geum)?

Die leuchtende orangerote Blütenpracht des Nelkenwurz 'Borisii'.
4,70 €
Geum coccineum 'Borisii'
Geum coccineum 'Borisii'
4,70 €
Mit ihren leuchtend orangefarbenen Blüten setzt die Nelkenwurz 'Borisii' sonnige Akzente in...
Jetzt ansehen

Die leuchtende orangerote Blütenpracht des Nelkenwurz 'Borisii'.

Die Nelkenwurz gehört botanisch in die Familie der Rosengewächse (Rosaceae). Die Gattung umfasst etwa 50 Arten, die verwildert in den unterschiedlichsten Erdteilen zu finden sind. In unseren Gärten ist überwiegend die Chilenische Nelkenwurz (Geum chiloense) zu finden, die - wie es der Name schon sagt - ihre Wurzeln in Chile hat. Die Rote-Nelkenwurz (Geum coccineum) ist in der Wildnis auf dem Balkan und im Kaukasus anzutreffen. Die Echte Nelkenwurz (Geum urbanum) und die Bach-Nelkenwurz (Geum rivale) kommen auch in Deutschland wild vor. Man trifft sie an Bächen und in Wäldern an. Die Hybriden der Gattung sind auf natürliche Weise entstanden. Schließlich gibt es noch die Berg-Nelkenwurz (Geum montanum). Die Nelkenwurz ist eine Heilpflanze, deren Wurzeln ätherische Öle enthalten.

Eigenschaften und Verwendung von Nelkenwurz

Die Nelkenwurz bildet dichte Horste und hat einen sehr buschigen Wuchs. Die Blätter sind gefiedert, wobei das Endblättchen am größten ist. Das Laub ist leicht behaart. Die Blüten sind schalenförmig und blühen - je nach Sorte - in einem Farbspektrum von orange, rot, rosa und Gelb. Auch weiße und rosafarbige Blüten kommen vor. Die Blüten erscheinen - je nach Art und Sorte - von April bis August. In der Höhe werden um die 60 cm erreicht, während das Breitenwachstum um die 40 cm beträgt. Die Blätter haben einen satten Grünton, der auch – je nach Art – ins gelbliche gehen kann.

Welchen Standort und Boden mag Nelkenwurz?

Geum rivale und Geum coccineum gedeihen im Schatten am besten, während Geum chiloense die volle Sonne mag.

Die Bach-Nelkenwurz mag feuchte Böden und gedeiht auch gut an einem Teichrand. Alle anderen Arten mögen frische und normale Gartenböden. Dabei werden nährstoffreiche Substrate bevorzugt. Haben Sie einen eher mageren Boden, dann kann nährstoffreicher Mutterboden oder Humus eingearbeitet werden.

Wie pflanze ich Geum?

In einem Abstand von etwa 30 cm wirken die verschiedenen Arten der Nelkenwurz als Gruppenpflanzung am malerischsten. Sorgen Sie dafür, dass der Boden tiefgründig aufgelockert ist, und nicht zum Verdichten neigt. Zu schwere Böden sollte durch das Einarbeiten von Sand durchlässiger gemacht werden. Heben Sie ein Pflanzloch der doppelten Größe des Wurzelballens aus und geben Sie eine Handvoll reifen Kompost mit hinein. Die Blattbasis sollte mit dem Erdniveau abschließen. Nun wird aufgefüllt, angedrückt und gewässert. Die beste Pflanzzeit ist der Spätsommer. So können die Stauden vor dem Winter noch gut Wurzelmasse bilden.

Wie pflege ich Geum?

Im Zeitraum von August bis Oktober können die Nelkenwurze geteilt werden. Graben Sie die Mutterpflanze hierfür aus und trennen Sie junge Rhizome von der Staude ab. Als Rosengewächs neigt die Nelkenwurz zu Bodenmüdigkeit, weswegen die abgetrennten Teile und die Mutterpflanze einen neuen Standort benötigen. Möglich ist auch ein Bodenaustausch am gleichen Standort. Wenn Sie die Blüten nach der ersten Blüte zurückschneiden, können Sie mit einer Nachblüte rechnen. Belassen Sie verblühte Triebe an der Staude, dann bilden diese einen aparten und flauschigen Fruchtstand und bereichern so jedes Herbst- und Winterbeet.

Wie gieße ich Nelkenwurz?

Nelkenwurz benötigt nicht viel Wasser. Wenn gegossen wird, sollte gründlicher und durchdringender gegossen werden. Dadurch dringen die Wurzeln auch in tiefere Erdschichten vor.

Wie überwintere ich Nelkenwurz?

Die einzelnen Nelkenwurz-Arten sind in unseren Breiten ausreichend winterhart. Wohnen Sie in Regionen wo über einen längeren Zeitraum starke Kahlfröste vorkommen, dann können Sie eine dicke Laubschicht über der Wurzelscheibe verteilen.

Wie kann Geum vermehrt werden?

Die Nelkenwurz kann durch Aussaat und Teilung vermehrt werden. Da sich die Staude nach der Blüte durch Selbstaussaat vermehrt, können Sie der Pflanze bei einem Aussaatwunsch die Arbeit überlassen. Junge Sämlinge können nach der Keimung wieder verpflanzt werden. Eine Teilung wird ab August empfohlen. So wirken Sie dem Vergreisen der Staude entgegen. Zum Teilen wird die Staude aus dem Erdreich geholt und junge Rhizome von der Mutterpflanze abgeschnitten. Ein neuer Standort wird hier empfohlen, da die Staude aus der Familie der Rosengewächse zu Bodenmüdigkeit neigt.

Schädlinge und Krankheiten

Die Nelkenwurz ist äußerst robust gegenüber Krankheiten und Schädlingen.

Arten und Sorten des Nelkenwurz

Geum hybridum 'Feuerball' blüht im Juli und August und bildet halbgefüllte rote Blüten. Geum coccineum 'Borisii' blüht von Mai bis Juli in auffallend orangenen einfachen Schalenblüten und Geum hybridum 'Goldball' bildet gelbe Blüten, die bei Insekten sehr beliebt sind. Geum coccineum 'Koi' bildet von Mai bis August hübsche Schalenblüten in orange. Die Bach-Nelkenwurz (Geum rivale) bildet aparte Glockenblüten in einem blassen Gelb. Die äußere Blütenfarbe ist rotbraun. Diese Sorte blüht im Mai und Juni.

Bestseller
Geum coccineum Borisii
Geum coccineum Borisii
Nelkenwurz 'Borisii' Geum coccineum 'Borisii'
4,70 € /Stk *
Geum coccineum Koi
Nelkenwurz 'Koi' Geum coccineum 'Koi'
4,70 € /Stk *
Bestseller
Geum hybridum Feuerball Mrs. Bradshaw
Geum hybridum Feuerball Mrs. Bradshaw
Nelkenwurz 'Feuerball' Mrs. Bradshaw Geum hybridum 'Feuerball' Mrs. Bradshaw
3,70 € /Stk *
Geum hybridum Goldball
Geum hybridum Goldball
Chilenischer Nelkenwurz 'Goldball' Geum hybridum 'Goldball'
3,90 € /Stk *
Geum rivale
Geum rivale
Bach-Nelkenwurz Geum rivale
3,95 € /Stk *
kein Bild
Sonderpreis
Topartikel
Bestseller
lagernd
Preis: *
/