Erdbeeren - Fragaria

Frische Erdbeeren aus dem Garten sind der perfekte Genuss für die ganze Familie und wer keinen Garten hat, holt sich die leckeren Früchte einfach auf den Balkon. Entdecken Sie hier unsere tollen Sorten mit viel Geschmack.

weiterlesen


Seite 1 von 1
11 Artikel gefunden, zeige Artikel 1 - 11

 

Erdbeere 'Honeoye'
Fragaria 'Honeoye'

2,85 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Garten-Erdbeere 'Dr. Bauer's' / 'Florika'
Fragaria ananassa x vesca 'Dr. Bauer´s' / 'Florika'

2,85 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Teppich-Erdbeere 'Chaval'
Fragaria chiloensis 'Chaval'

2,55 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Wald Erdbeere
Fragaria vesca

2,16 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Erdbeere 'Korona'
Fragaria vesca 'Korona'

2,85 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Ziererdbeere 'Pink Panda'
Fragaria vesca 'Pink Panda'

2,85 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Ziererdbeere 'Red Ruby'
Fragaria vesca 'Red Ruby'

2,85 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Erdbeere 'Rubra'
Fragaria vesca 'Rubra'

2,75 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

2424h Versand
möglich**

 

Wald-Erdbeere weißfruchtend
Fragaria vesca semperflorens 'Alba'

2,55 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Monats-Erdbeere 'Rügen'
Fragaria vesca semperflorens 'Rügen'

2,16 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Erdbeere 'Mara de Bois'
Fragaria x ananassa 'Mara de Bois'

2,85 € *

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

Die Erdbeere - eine (Schein-) Frucht mit langer Geschichte

Schon in der Steinzeit genossen unsere Vorfahren Erdbeeren. Während Sie damals die Früchte im Wald suchten, bauten die Menschen im Mittelalter die europäischen Wald-Erdbeeren (Fragaria vesca) bereits flächig an, um sie einfacher ernten zu können. Die großfruchtigen Erdbeeren, die wir heute kennen und lieben, stammen ursprünglich vom amerikanischen Kontinent und wurden im 17. bzw. 18. Jahrhundert nach Europa gebracht. Um 1750 wurde die Scharlach-Erdbeere (Fragaria virginiana) mit der Chile-Erdbeere (Fragaria chiloensis) gekreuzt und so der Grundstein für die heutige Gartenerdbeere (Fragaria × ananassa) gelegt. Von dieser in der Bretagne entstandenen Urform stammen die meisten der heute kultivierten Sorten ab.

Der Name Erdbeere leitet sich augenscheinlich vom niedrigen Wuchs der Pflanze ab. Allerdings handelt es sich bei ihren Früchten gar nicht um eine Beere. Eigentlich ist sie nicht einmal eine richtige Frucht, sondern vielmehr eine Sammelnussfrucht. Die kleinen, gelblich bis rötlichen Nüsschen an der Oberfläche der roten Scheinfrucht sind für die Verbreitung der Erdbeere wichtig. Uns interessieren aber vor allem die saftigen Scheinfrüchte mit ihrem leckeren Geschmack und genau auf diese konzentrierte sich natürlich die Sortenzüchtung, von der wir heute profitieren.

Erdbeergenuss aus dem Garten - unsere Sortenauswahl

Erdbeeren dürfen in keinem Naschgarten fehlen und bieten sommerlichen Genuss. Während einige Sorten nur für kurze Zeit viele, große Früchte bieten, liefert die Monats-Erdbeere 'Rügen' bis zu den ersten Frösten frische Erdbeeren. Eine besonders beliebte und lange Früchte liefernde Sorte ist zudem die Fragaria x ananassa 'Mara de Bois'. Mit ihrem intensiven Geschmack nach süßen Walderdbeeren ist sie eine absolute Delikatesse. Selbstverständlich darf auch die aromatische Walderdbeere nicht im Sortiment fehlen. Eine schöne Ergänzung zu der klassischen Art ist die Fragaria vesca semperflorens 'Alba' mit ihren weißen Früchten. Fragaria ananassa x vesca 'Dr. Bauer´s' / 'Florika' vereint dagegen die großen Früchte der Gartenerdbeere mit dem schönen Aroma der Walderdbeeren.

Wer einfach die Schönheit der flächendeckend wachsenden Erdbeere genießen will, sollte sich die Teppich-Erdbeere 'Chaval' anschaffen. Sie ist ein toller Bodendecker mit hübscher Blüte und leuchtendem Fruchtschmuck. Auch die Ziererdbeere 'Pink Panda' und 'Red Ruby' sorgen mit rosafarbenen bzw. rotvioletten Blüten für Aufsehen und locken zahlreiche Insekten an. Eine Sorte, die sowohl im Nutz- als auch im Ziergarten Verwendung findet und deren Früchte genießbar sind, ist dagegen die Erdbeere 'Rubra'. Mit ihrer rubinroten Blüte und den leckeren Erdbeerfrüchten vereint sie Schönheit und Genuss auf perfekte Weise.

Erdbeergenuss in der Küche

Da Erdbeeren nicht nachreifen, sollten Sie sie stets vollreif pflücken und am besten sofort genießen. Roh sind sie ein gesunder und leckerer Genuss, aber sie können auch für Obstsalate, Tortenbeläge, Bowlen und Konfitüren verwendet werden. Um auch im Winter frische Erdbeeren zur Verfügung zu haben, können Sie sie gut einfrieren. Am besten legen Sie sie einzeln auf ein Blech und lassen sie gefrieren, bevor Sie sie in eine Tüte geben. So können Sie sie auch einzeln entnehmen.