Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz | Impressum

Cookie-Einstellungen

Schattenglöckchen 'Valley Rose'

Pieris japonica 'Valley Rose'

(0)

Pieris japonica Valley Rose
Eigenschaftenfilter
Blütenfarbe:
Blattfarbe:
Blütenfüllung:
Blütezeit:
Blütezeit_Monate:
Laub:
Eigenschaften:
Kletternd:
Verwendung:
Winterhärtezone:
Wuchshöhe:
Containerware
Topfgröße: C 2
Liefergröße: 20-25 cm
  • Lieferzeit: 3 - 5 Werktage**
9,95 €
Stk

Pflanzen, welche von Anfang an in einem Kunststoffcontainer gezogen werden sind Containerpflanzen. Sie können in frostfreien Perioden das ganze Jahr gepflanzt werden, da man den Wurzelballen beim Austopfen nicht beschädigt. Die ungefähren Maße der einzelnen Topfgrößen* anbei:

P 0,5 9 cm Ø, 0,5 Liter Volumen
P 1 / C1 11 cm Ø, 1,0 Liter Volumen
P 1,5 14 cm Ø, 1,5 Liter Volumen
C 2 17 cm Ø, 2,0 Liter Volumen
C 3 19 cm Ø, 3,0 Liter Volumen
C 4 21 cm Ø, 4,0 Liter Volumen
C 5 22 cm Ø, 5,0 Liter Volumen
C 7,5 26 cm Ø, 7,5 Liter Volumen
C 10 28 cm Ø, 10,0 Liter Volumen
 

*Bitte beachten Sie, dass die genauen Topfgrößen je nach Hersteller etwas variieren können.

inkl. 7% USt., zzgl. Versand (P 0,5)

Wuchs:
Kleinstrauch mit lockeren Verzweigungen und buschigen Trieben.
Wuchshöhe:
ca. 130 bis 150 cm
Wuchsbreite:
ca. 120 bis 140 cm
Blatt:
Längliche bis leicht eiförmige und zugespitzte Blätter, mittelgrün gefärbt und glänzend.
Blüten:
Glockenförmige Blüten in dichten und herabhängenden Rispen, anfangs zartrosa getönt. Blüht von Februar bis März.
Früchte:
Braune und kugelige Früchte.
Standort:
Halbschattige bis schattige Lagen.
Boden:
Humoser und durchlässiger Gartenboden mit frischen bis feuchten Bedingungen und leicht sauren pH-Werten.
Verwendung:
In Schattengärten und kleinen Vorgärten, an lichtarmen Terrassenhängen und als Gehölzunterpflanzung.
Winterhärte:
Uneingeschränkt winterhart, auch kälter als -35 °C.
Besonderes:
Langsam wachsender und immergrüner Strauch mit Wurzelwerk dicht unter der Oberfläche.

Verträumt und elegant wirkt dieses Schattenglöckchen, wenn es auf einem einsamen Platz inmitten einer dunklen Umgebung wächst. Pieris japonica 'Valley Rose' ist ein außergewöhnlich früh blühendes Ziergewächs, dessen Blüten sich schon im Februar öffnen. Ihre Kronblätter sind in ein sinnliches Zartrosa getaucht, was die verspielte und schüchterne Erscheinung der Blütenrispen perfektioniert. Die Blütenglocken verändern bis zum Ende ihrer Blütezeit im März ihre Färbung und nehmen weißliche Töne an.

Wohl fühlt sich die Japanische Lavendelheide 'Valley Rose' unter halbschattigen Bedingungen, wobei sie voll beschattete Gartenbereiche toleriert. Jeder Gartenboden ist ihr recht, sofern dieser eine Humusauflage besitzt und frische bis feuchte Verhältnisse gewährleistet. Die oberflächennah ausgebreiteten Wurzeln bevorzugen gut durchlässige Substrate mit einem sauren Milieu.

Als äußerst langsam wachsende Staude, die ihre maximalen Ausmaße nach etwa zehn Jahren erreicht, eignet sie sich auch für kleine Gärten. Der nördlich ausgerichtete Vorgarten bekommt mit dieser Gartenschönheit ein ästhetisches Antlitz. Zwischen Gehölzen und Bäumen am Terrassenhang findet Pieris japonica 'Valley Rose' einen idealen Wuchsort. Ihre Blütenpracht darf in keinem Schattengarten fehlen.

Ratgeber zu Lavendelheide (Pieris) - Tipps rund um die Pflanzung und Pflege
In unserem Gartenratgeber finden sie interessante Informationen über Lavendelheide, wie zum Beispiel über den richtigen Standort, Rückschnitt und weitere Pflege.

Kunden kauften dazu folgende Produkte