Lampionblume 'Gigantea'

Physalis alkekengi var. franchettii 'Gigantea'
Artikelnummer pavfgi
Die verschiedenen Wachstumsstadien von laubabwerfenden Stauden im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Ausführliche Erläuterung zu den Stadien
Diese Sorte teilt sich ein markantes Merkmal mit ihrer Stammart. Physalis alkekengi var. franchetii 'Gigantea' entwickelt als Lampionblume auffällige Früchte. Doch es sind nicht die Beeren an sich, die zuerst ins Auge des Betrachters fallen. Ihren ausgesprochen hohen Zierwert verdankt dieser Strauch der auffälligen Fruchthülle. Diese setzt sich aus vertrockneten Kelchblättern zusammen, die nach dem Abblühen ihre Grünfärbung verlieren. Sie nehmen ein helles Orange an und legen sich schützend um die Frucht.

Ideale Wachstumsbedingungen findet die Lampionblume auf einem nährstoffreichen Boden, der frische Bedingungen gewährleistet. Unter halbschattigen bis schattigen Bedingungen gedeiht der Strauch prächtig und erreicht Wuchshöhen bis zu einem Meter. Ihren Sortennamen hat Physalis alkekengi var. franchetii 'Gigantea' nicht nur wegen der hohen Wuchsform bekommen. Sie erweist sich als starkwüchsig und verbreitet sich schnell mit Hilfe ihrer Ausläufer.

'Gigantea' erweist sich als optimaler Begleiter in Wildstaudenanpflanzungen oder wilden Gartenbereichen, in denen die starke Ausbreitung nicht stört. Um das Wachstum unter Kontrolle zu behalten, empfiehlt sich vor dem Einpflanzen eine Wurzelsperre. Besondere Pflegeansprüche hat diese Lampionblume nicht. Sie erfreut sich über gelegentliche Wassergaben in den Sommermonaten, wobei Staunässe zu verhindern ist. Sie ist frosthart und gut schnittverträglich.
4,20 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Mindestbestellwert 20 Euro
Wuchs: Starkwüchsig mit aufrechten Trieben, ausläuferbildend.
Wuchshöhe: ca. 80 bis 100 cm
Wuchsbreite: bis ca. 45 cm
Blatt: Eiförmige und zugespitzte Blätter mit gewelltem Blattrand.
Blüten: Unscheinbare Blüten, cremefarben bis weiß. Von Mai bis Juli.
Früchte: Rötliche Beerenfrucht, die von papierartigen orangefarbenen Kelchblättern umhüllt wird.
Standort: Sonnige bis halbschattige Lagen.
Boden: Nährstoffreicher Boden mit frischen Bedingungen und durchlässiger Struktur, gerne kalkhaltig.
Verwendung: Gehölzrand. Als Zierpflanze und Schnittblume, für Trockensträuße.
Winterhärte: Sehr gut winterhart, bis -23 °C.
Besonderes: Sehr robuste Sorte mit starkem Ausbreitungsdrang.
Kunden kauften dazu folgende Artikel:
Bestseller
Aconitum carmichaelii Arendsii
Aconitum carmichaelii Arendsii
Herbst- Eisenhut Aconitum carmichaelii 'Arendsii'
ab 4,95 € *
Bestseller
Physalis alkekengi var. franchettii
Physalis alkekengi var. franchettii
Blasenkirsche Physalis alkekengi var. franchettii
4,20 € *
Bestseller
Delphinium cultorum Sommerwind
Delphinium cultorum Sommerwind
Rittersporn 'Sommerwind' Delphinium cultorum 'Sommerwind'
8,95 € *