Hauswurz 'Weiße Feder'

Sempervivum x cultorum 'Weiße Feder'
Sempervivum x cultorum Weiße Feder
Eigenschaftenfilter
Blütenfarbe:
,
Blattfarbe:
Blütenfüllung:
Blütezeit:
Blütezeit_Monate:
Laub:
Eigenschaften:
Kletternd:
Wuchshöhe:
Containerware
Topfgröße: P 0,5
  • Lieferzeit: 4 - 6 Werktage**
3,53 €
Stk

Pflanzen, welche von Anfang an in einem Plastiktopf gezogen werden sind Containerpflanzen. Sie können in frostfreien Perioden das ganze Jahr gepflanzt werden, da man den Wurzelballen beim Austopfen nicht beschädigt. 

inkl. 5% USt., zzgl. Versand

Sempervivum x cultorum 'Weiße Feder' ist eine besonders aparte Hauswurz-Sorte. Während ihre kräftigen Blattrosetten im Winter überwiegend grün gefärbt und rötlich angehaucht sind, fallen sie sich im Frühjahr durch eine rötliche leuchtende Färbung auf. Im Sommer werden die Rosetten zunehmend von einer federweißen Bespinnung überzogen, welche den faszinierten Pflanzenfreund in ihren Bann schlägt. Nur die ab Juni erscheinende Blüte, vermag diesen Erscheinung noch zu toppen. An einem kräftigen, aufrechten Stängel stehen die Blüten in einer Trugdolde locker beisammen und breiten ihre Kronenblätter sternförmig aus. Ein Anblick, dem sich weder Gärtner noch nützliche Insekten auf Nahrungssuche entziehen können.

Die Hauswurz 'Weiße Feder' ist so anspruchslos und pflegeleicht wie es sich für eine Sempervivum gehört. Der Boden darf karg und steinig sein und sollte dabei Staunässe keine Chance bieten. Im Gegenzug stellt Trockenheit kein Problem dar, ist Sempervivum x cultorum 'Weiße Feder' mit ihren sukkulenten Blättern doch gut dafür gewappnet. Wenn ältere Blattrosetten nach der Blüte absterben, gilt es diese mit einem Messer aus dem Polster zu entfernen, um Platz für ihre Tochterrosetten zu schaffen. Einen Frostschutz benötigt die kälteerprobte Gebirgspflanze nicht. In niederschlagsreichen Wintern kann jedoch ein Regenschutz sinnvoll sein, welcher die Hauswurz 'Weiße Feder' vor Winternässe schützt.