Hohes Pfeifengras 'Fontäne'

Molinia caerulea arundinacea 'Fontäne'
Molinia caerulea arundinacea Fontäne
Molinia caerulea arundinacea Fontäne
Molinia caerulea arundinacea Fontäne
Molinia caerulea arundinacea Fontäne
Eigenschaftenfilter
Blütenfarbe:
,
Blattfarbe:
Halmfarbe:
Blütezeit:
Blütezeit_Monate:
Eigenschaften:
Containerware
Topfgröße: C 5
  • Lieferzeit: 4 - 6 Werktage**
14,67 €
  • ab 1 Stk: 14,67 €
  • ab 5 Stk: 9,76 €
Stk

Pflanzen, welche von Anfang an in einem Plastiktopf gezogen werden sind Containerpflanzen. Sie können in frostfreien Perioden das ganze Jahr gepflanzt werden, da man den Wurzelballen beim Austopfen nicht beschädigt. 

inkl. 5% USt., zzgl. Versand

Ziergräser sind ein Hingucker im eigenen Garten und begrenzen dort dekorativ einzelne Bereiche oder rahmen Teiche und Terrassen schmückend ein. Das auch als Hohes Pfeifengras bezeichnete Gewächs besitzt einen hohen, aufrechten Wuchs. Im Herbst besticht Molinia arundinacea 'Fontäne' durch seine auffällige, goldorange Färbung. Erst ab August bis Mitte September zeigen sich die gelblich braunen, rispenartigen Blüten. Charakteristisch überragen die leicht gebogenen, standfesten Schleierblüten dabei die grünen, lanzettllich geformten Blätter. Das horstig wachsende Ziergras kommt als Solitärpflanze im Vorgarten, Staudenbeet oder Steingarten gut zur Geltung. In Gruppen gepflanzt benötigt das Pfeifengras einen Mindestabstand von etwa 120 cm. Das Gras wird einmal jährlich bodennah zurückgeschnitten. Diese Maßnahme erfolgt zwischen Februar und März, ehe sich die neuen Triebe zeigen. Einzelne Blütenstängel oder Blätter lassen sich auch effektvoll als Schnittblumen verwenden.
Molinia arundinacea 'Fontäne' ist winterhart. Wie bei allen höher wachsenden Ziergräsern empfiehlt es sich, die langen, bis zu 210 cm hoch wachsenden Blätter in der kalten Jahreszeit zusammenzubinden. Das Hohe Pfeifengras verträgt Trockenheit, jedoch leidet das Wuchsbild optisch darunter. Um das zu vermeiden, wird gleichmäßig gegossen. Staunässe lässt sich durch ein gemulchtes, lockeres Erdreich vermeiden. Schwere Böden können durch Sand und feine Kieselsteine dauerhaft aufgelockert werden. Dadurch fällt der Pflanze auch die Ausbildung der Wurzeln leichter. Ein hoher Nährstoffgehalt im Substrat wird bevorzugt. Das zur Familie der Poaceae gehörende Gewächs ist schwach zehrend. Gedüngt wird deswegen wahlweise im Frühjahr oder Spätsommer mit Kompost, Rindenmulch oder Hornspänen.

Kunden kauften dazu folgende Produkte

 

Rhododendron 'Csardas'
Rhododendron luteum 'Csardas'

13,69 €

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Federborstengras - Lampenputzergras
Pennisetum alopecuroides

ab 9,76 €

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Garten-Ruten-Hirse 'Prairie Sky'
Panicum virgatum 'Prairie Sky'

ab 3,24 €

Verfügbar in 3 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Große Blaublatt-Funkie 'Big Daddy'
Hosta sieboldiana 'Big Daddy'

ab 5,79 €

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

 

Kleines Pfeifengras 'Heidebraut'
Molinia caerulea 'Heidebraut'

ab 4,86 €

Verfügbar in 2 verschiedenen Lieferformen/-höhen

2424h Versand
möglich**

Kleinblättriges Immergrün
Vinca minor

ab 1,18 €

Verfügbar in 1 verschiedenen Lieferformen/-höhen

2424h Versand
möglich**