Silberglöckchen 'Marmalade'

Heuchera villosa 'Marmalade'
Heuchera villosa Marmalade
Eigenschaftenfilter
Blütenfarbe:
Blattfarbe:
Blütenfüllung:
Blütezeit:
Blütezeit_Monate:
Standort:
Laub:
Eigenschaften:
Kletternd:
Winterhärtezone:
Wuchs:
Wuchshöhe:
Containerware
Topfgröße: P 1
  • Lieferzeit: 11 - 16 Werktage**
6,50 €
Stk

Pflanzen, welche von Anfang an in einem Plastiktopf gezogen werden sind Containerpflanzen. Sie können in frostfreien Perioden das ganze Jahr gepflanzt werden, da man den Wurzelballen beim Austopfen nicht beschädigt. 

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Die verschiedenen Wachstumsstadien von laubabwerfenden Stauden im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Frühling: Die Staude beginnt neu auszutreiben und bildet die ersten Blätter.

Sommer: Die Staude entwickelt sich zu voller Blüte und Blattbesatz.

Herbst: Die Staude wirft Blätter/Blüten ab und beginnt sich langsam in die Erde zurückzuziehen.

Winter: Die Staude hat sich komplett ins Erdreich zurückgezogen und sammelt Kraft für das neue Jahr.

Bei wintergrünen Stauden wird das Laub erst zum Ende des Winters hin abgeworfen.

Während die Ursprungsart dieses Silberglöckchens unscheinbar daher kommt, überzeugt die Sorte 'Marmalade' mit einer außergewöhnlichen Laubpracht. Der Name ist Programm, denn die Blätter leuchten während der Vegetationsperiode bunt wie die vielfältigen Sorten des süßen Brotaufstrichs. Das Spektrum der Farben reicht von Braun über Gelb und Orange bis hin zu Rosa. Durch den leichten Glanz kommen die auffälligen Farbtöne der Blätter noch besser zur Geltung.

Heuchera villosa 'Marmalade' bevorzugt einen Platz im Halbschatten, damit sich das herzförmige Laub prachtvoll entwickelt. Frische Verhältnisse sind das A und O, denn die Pflanze verdunstet viel Wasser über die großflächigen Blätter. Ein nährstoffreiches Substrat sorgt für ein gesundes und kräftiges Wachstum, sodass dieses Silberglöckchen nach kurzer Zeit kissenähnliche Horste entwickelt.

Der kompakte Flächendecker erweist sich als pflegeleicht und anspruchslos. Rechtzeitige Rückschnitte verwelkter Blütenstände animieren die Staude zur Bildung frischer Glockenblüten. Als wintergrüne Blattschmuckstaude benötigt Heuchera villosa 'Marmalade' keinen herbstlichen Schnitt. Sie ersetzt ihr altes Laub im Frühjahr durch frische Blätter, während die Mikroorganismen des Bodens die verwelkten Reste in Humus verwandeln. Eine Verabreichung von Kompost liefert dem Silberglöckchen im Frühjahr einen idealen Start in die neue Saison.