Busch-Windröschen

Anemone nemorosa
Artikelnummer ane
Die verschiedenen Wachstumsstadien von laubabwerfenden Stauden im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Ausführliche Erläuterung zu den Stadien
Das im gemäßigten Eurasien beheimatete Busch-Windröschen bezaubert von März bis April mit seinen kleinen, weißen Schalenblüten. Der zarte Frühjahrsbote entfaltet wahre Blütenteppiche und ist auch in unseren Laubwäldern anzutreffen. In den leuchtenden, weißen Sternenblüten befinden sich kleine, gelbe Staubfäden und die breiten, handförmigen Blätter bilden einen schönen Hintergrund für die herrliche Blüte. Die Anemone nemorosa blüht, wenn die Laubbäume noch keine Blätter tragen und nutzt so das gesamte Licht für seine anmutige Schönheit. Sobald die Bäume grünen, zieht es sich dagegen zurück und sammelt Kräfte für das nächste Frühjahr.

Mithilfe von Selbstaussaat zeigt sich das Busch-Windröschen jedes Jahr an neuen Standorten und bildet sich verwildernde, dichte Blütenteppiche. Ideal für die gesellig wachsende Staude sind halbschattige Standorte unter Gehölzen. Ein frischer, lockerer und humusreicher Boden bietet die besten Voraussetzungen für ein optimales Gedeihen der pflegeleichten und recht anspruchslosen Pflanze. Um die Blütenpracht zu erhöhen, empfehlen sich gelegentlich kleine Humusgaben.

Das Busch-Windröschen ist daher auch ideal für Gartenanfänger geeignet und bringt auch unter große Laubbäume eine leuchtende Blütenpracht. Die frühe Blüte wird übrigens auch von Bienen geschätzt und leistet so einen guten Betrag zum Insektenschutz.
Ratgeber zu Buschwindröschen (Anemone nemorosa) - Tipps rund um die Pflanzung und Pflege
In unserem Gartenratgeber finden sie interessante Informationen über Buschwindröschen, wie zum Beispiel über den richtigen Standort, Rückschnitt und weitere Pflege.
4,50 € /Stk
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Bitte beachten Sie den Mindestbestellwert von 20 EUR.
Wuchs: Teppichartiger, kriechender Wuchs mit langen Stielen. Im Sommer komplett einziehend.
Wuchshöhe: ca. 10 bis 15 cm
Wuchsbreite: ca. 20 bis 25 cm
Blatt: Dreigeteilte, tiefgrüne Blätter.
Blüten: Von März bis April zarte, weiße Schalenblüten mit gelben Staubfäden.
Standort: Halbschattige Lagen.
Boden: Frische, lockere, humus- und nährstoffreiche Böden.
Verwendung: Am Gehölzrand und zur Unterpflanzung von Gehölzen. Gute Bienenweide.
Winterhärte: Winterhart.
Besonderes: Weißer Frühlingsbote, der pflegeleicht ist und dichte Teppiche bildet. Giftig.
Blütenfarbe: Weiss
Blattfarbe: Grün
Blütenfüllung: Einfach Einfach
Blütezeit: Frühling
Blütezeit_Monate: MärzApril
Standort: Halbschatten Halbschatten
Laub: laubabwerfend
Eigenschaften: blattschönwinterhart
Kletternd: Nein
Verwendung: GehölzrandBauerngartenCottage GartenErdwall & BöschungWildstaudengarten
Wuchshöhe: ca. 1-20 cm

Passendes Zubehör zum neuen Grün:

Kunden kauften dazu folgende Artikel:
Leucojum vernum
Märzenbecher Leucojum vernum
5,10 € /Stk *
Viola reichenbachiana
Viola reichenbachiana
Waldveilchen Viola reichenbachiana
3,77 € /Stk *
Aruncus dioicus (sylvester)
Aruncus dioicus (sylvester)
Hoher Wald-Geißbart 'Silvester' Aruncus dioicus (sylvester)
4,40 € /Stk *
Bestseller
Epimedium grandiflorum Lilafee
Epimedium grandiflorum Lilafee
Elfenblume 'Lilafee' Epimedium grandiflorum 'Lilafee'
5,75 € /Stk *
kein Bild
Sonderpreis
Topartikel
Bestseller
lagernd
Preis: *
/