Waldveilchen

Viola reichenbachiana
Artikelnummer vrei
Die verschiedenen Wachstumsstadien von laubabwerfenden Stauden im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Ausführliche Erläuterung zu den Stadien

Viola reichenbachiana ist eine heimische Staudenpflanze, welche im Frühjahr mit ihren violetten Blüten Waldstandorte verziert. Sie trägt im Deutschen daher den Namen Waldveilchen und ist als Frühblüher auch im Garten beliebt. Bei genauer Betrachtung entpuppen sich spannende Details in der Färbung der disymmetrischen Blüten. Während die Kronenblätter in einem zarten Violett erstrahlen, ist der Sporn meist intensiver gefärbt. Im Inneren der Blüte zeigt sich zudem eine aparte, dunkelviolette Strichzeichnung auf weißem Grund. Am eindrucksvollsten wirkt Viola reichenbachiana, wenn es in größeren Gruppen angepflanzt wird.

Auch wenn das Waldveilchen zart und zerbrechlich erscheint, ist es robust und pflegeleicht. Am besten gedeiht es im Halbschatten auf einem frischen bis feuchten Untergrund, und ist daher ausgezeichnet als Unterbepflanzung für Gehölze geeignet. Der Boden sollten niemals vollständig austrocknen und muss bei ausbleibendem Regen gegossen werden. Zudem sollte das Substrat humos und nährstoffreich sein, damit die kleine Staude mit allem versorgt wird, was sie benötigt. Viola reichenbachiana neigt an günstigen Standorten zur Selbstaussaat, die entsprechend kontrolliert werden sollte. Dies geschieht am einfachsten, indem die Samenstände vor der Reife entfernt werden. Da sich die Pflanze auch über Rhizome ausbreitet, muss der Wuchs dennoch gelegentlich eingedämmt werden.

3,77 € /Stk
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Bitte beachten Sie den Mindestbestellwert von 20 EUR.
Wuchs: Ausdauernde, krautige, locker horstig wachsende Rosettenpflanze.
Wuchshöhe: ca. 5 bis 25 cm.
Wuchsbreite: ca. 10 bis 20 cm.
Blatt: Am Grund herzförmige, spitz zulaufende, gezähnte Blätter in dunklem Grün.
Blüten: Hellviolette Blüten mit auffälligem dunkelvioletten Sporn von März bis Mai.
Früchte: Zugespitzte, kahle, dreiteilige Kapselfrucht mit ockerfarbigen Samen ab Juni.
Standort: Halbschattiger bis absonniger Standort.
Boden: Durchlässiger, humoser, frischer bis feuchter Boden.
Verwendung: Gehölzrand, Waldgarten, naturnahe Pflanzungen.
Winterhärte: Winterhart.
Besonderes: Zarte, heimische Pflanze mit violetten, bespornten Blüten.

Passendes Zubehör zum neuen Grün:

Kunden kauften dazu folgende Artikel:
Convallaria majalis
Convallaria majalis
Maiglöckchen Convallaria majalis
4,90 € /Stk *
Galium odoratum
Galium odoratum
Echter Waldmeister Galium odoratum
3,80 € /Stk *
Leucojum vernum
Märzenbecher Leucojum vernum
5,10 € /Stk *
Brunnera macrophylla
Brunnera macrophylla
Kaukasusvergißmeinnicht Brunnera macrophylla
5,10 € /Stk *
kein Bild
Sonderpreis
Topartikel
Bestseller
lagernd
Preis: *
/