Fortune-Felberich

Lysimachia fortunei P 0,5
Artikelnummer lfor0,5p
  • GTIN 4250929138919
Die verschiedenen Wachstumsstadien von laubabwerfenden Stauden im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Ausführliche Erläuterung zu den Stadien

Der Fortune- bzw. Schnee-Felberich zeigt sich ab Anfang Juli mit einer schönen schneeweißen Blüte. Die langen Blütenkerzen wachsen dann straff aufrecht und bilden später neben der zentralen Blütenrispe auch einige Nebenblütenstände. So blüht er bis Mitte/Ende August und setzt leuchtende Akzente. Die 30 bis 40 Zentimeter hohe Staude liefert aber auch nach der Blüte einen tollen Schmuck für den Garten, denn im Herbst färbt sich das grüne, lineale Laub in wunderschöne Orange- und Rottöne.

Ursprünglich stammt der Fortune-Felberich aus den südost-asiatischen Bergen von Vietnams bis Japan und ist daher gut winterfest. Da sie in der der Natur an gern an Gebirgsbächen oder stehenden Gewässern wächst, eignet sich die Staude gut für die Bepflanzung von Teichrändern und Bachläufen. Sie wird aber auch gern als Bodendecker und für Staudenbeete genutzt. Hier ergibt sie unter anderem mit Achillea ptarmica, Veronica longifolia und Chelone obliqua tolle Pflanzkombinationen. Wer nur einen Balkon oder eine Terrasse zur Verfügung hat, kann sich die Pflanze auch in Kübel setzen und ihren Charme dort genießen. Regelmäßige Wassergaben sind dann aber unerlässlich, denn Lysimachia fortunei liebt frische bis feuchte Böden. Ideal sind darüber hinaus nahrhafte und basenreiche Lehmböden in vollsonniger bis halbschattiger Lage. Dank seiner etwa 10 bis 20 Zentimeter langen unterirdischen Ausläufer bildet die Staude mit der Zeit lockere, flächige Bestände und wird Ihnen lange Freude bereiten.

Lieferform 
Liefergröße 
4,30 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Stk
Lieferzeit: 4 - 6 Werktage (Ausland)
Wuchshöhe: ca. 30 bis 40 cm
Wuchsbreite: ca. 30 bis 50 cm
Blatt: Lange, schmale, grüne Blätter mit leuchtend roter Herbstfärbung. Wintergrün.
Blüten: Von August bis Oktober lange, kerzenförmige, weiße Blüten.
Standort: Sonnige Lagen.
Boden: Frischer bis feuchter, durchlässiger und nährstoffreich Boden.
Verwendung: Als Blüten- und Blattschmuckstaude in Einzelstellung oder Gruppen (ca. 8 Stück pro m²) für Teichrand, Bachlauf, als Bodendecker und im Staudenbeet. Für Kübel geeignet.
Winterhärte: Frosthart.
Besonderes: Südost-asiatische Staude mit schöner, später Blüte und prachtvoller Herbstfärbung.