Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz | Impressum

Cookie-Einstellungen

Ährige Glöckchentraube

Liriope spicata

(0)

Liriope spicata
Eigenschaftenfilter
Blütenfarbe:
Blattfarbe:
Blütenfüllung:
Blütezeit:
Blütezeit_Monate:
Laub:
Eigenschaften:
Kletternd:
Wuchshöhe:
Containerware
Liefergröße: P 0,5
Pflanzbedarf/Pflanzabstand: 6 Pflanzen pro m²
  • Lieferzeit: 4 - 6 Werktage**
7,20 €
Stk

Pflanzen, welche von Anfang an in einem Kunststoffcontainer gezogen werden sind Containerpflanzen. Sie können in frostfreien Perioden das ganze Jahr gepflanzt werden, da man den Wurzelballen beim Austopfen nicht beschädigt. Die ungefähren Maße der einzelnen Topfgrößen* anbei:

P 0,5 9 cm Ø, 0,5 Liter Volumen
P 1 / C1 11 cm Ø, 1,0 Liter Volumen
P 1,5 14 cm Ø, 1,5 Liter Volumen
C 2 17 cm Ø, 2,0 Liter Volumen
C 3 19 cm Ø, 3,0 Liter Volumen
C 4 21 cm Ø, 4,0 Liter Volumen
C 5 22 cm Ø, 5,0 Liter Volumen
C 7,5 26 cm Ø, 7,5 Liter Volumen
C 10 28 cm Ø, 10,0 Liter Volumen
 

*Bitte beachten Sie, dass die genauen Topfgrößen je nach Hersteller etwas variieren können.

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Wuchs:
Horstiger Wuchs mit aufrechten Blütenständen und bogig geneigtem Laub
Wuchshöhe:
ca. 15 bis 30 cm
Wuchsbreite:
ca. 20 bis 30 cm
Blatt:
Grasartige, grüne Blätter. Wintergrün
Blüten:
Von August bis September in Rispen angeordnete, violette Blütenstände
Standort:
Absonnige bis halbschattige Lage
Boden:
Frische und gut durchlässige Böden
Verwendung:
In Tuffs von 3-5 Stück für Gehölzränder, Unterpflanzungen, Steingärten und die Grabbepflanzung. Für Kübel und den Schnitt geeignet
Winterhärte:
Bis -31 °C frosthart
Besonderes:
Blüten- und Blattschmuckstaude aus den asiatischen Bergregionen
Die verschiedenen Wachstumsstadien von laubabwerfenden Stauden im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Frühling: Die Staude beginnt neu auszutreiben und bildet die ersten Blätter.

Sommer: Die Staude entwickelt sich zu voller Blüte und Blattbesatz.

Herbst: Die Staude wirft Blätter/Blüten ab und beginnt sich langsam in die Erde zurückzuziehen.

Winter: Die Staude hat sich komplett ins Erdreich zurückgezogen und sammelt Kraft für das neue Jahr.

Bei wintergrünen Stauden wird das Laub erst zum Ende des Winters hin abgeworfen.

Die Lilientraube ist ein zartes Gewächs aus Asien, deren Laub wie breit ausladende Grasbüschel wachsen. Das schmale, zugespitzte Laub wächst bogig überhängend und stellt im August und September den perfekten Rahmen für die hübschen Blütenkerzen dar. Sie wachsen ca. 30 Zentimeter hoch und sind in einem attraktiven Violett gefärbt. Somit stellen sie einen schönen Kontrast zu dem hellen Laub dar. Die Pflanze aus der Familie der Maiglöckchengewächse kommt am besten in kleinen Tuffs von drei bis fünf Stück zur Geltung und kann zur Unterpflanzung von Gehölzen oder am Gehölzrand genutzt werden. Liriope spicata eignet sich aber auch für schattige Bereiche im Steingarten und kann in Kübel gesetzt auf Balkon oder Terrasse Platz finden. In jedem Fall stellt die Lilientraube eine hübsche Schnittpflanze dar.

Um ihre ganze Schönheit zu entfalten, empfiehlt es sich, die Pflanze mit einem Abstand von 20 Zentimetern an einen absonnigen bis halbschattigen Standort zu setzen. Der Boden sollte dabei gut durchlässig sein, da sie Staunässe nicht mag. Dennoch ist auf eine ausreichende Wasserversorgung zu achten und der Untergrund eher frisch sein. Im Kübel ist daher eine regelmäßige Wässerung notwendig. Da die Liriope spicata gut frosthart ist, benötigt sie keinen Winterschutz. Allerdings sollten Sie den natürlichen Schutz der Pflanze erhalten, indem Sie im Herbst keinen Rückschnitt vornehmen. Auf diese Weise können Sie auch den hübschen Winteraspekt der Blätter und Samenstände genießen.