Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz | Impressum

Cookie-Einstellungen

Heimischer Fingerhut

Digitalis purpurea

(0)

Digitalis purpurea
Digitalis purpurea
Digitalis purpurea
Digitalis purpurea
Digitalis purpurea
Digitalis purpurea
Eigenschaftenfilter
Blütenfarbe:
,
Blattfarbe:
Blütenfüllung:
Blütezeit:
Blütezeit_Monate:
Laub:
Eigenschaften:
Containerware
Topfgröße: P 0,5
Pflanzbedarf/Pflanzabstand: ca. 6-8 Pflanzen pro m²
  • Lieferzeit: 4 - 6 Werktage**
3,95 €
Stk

Pflanzen, welche von Anfang an in einem Kunststoffcontainer gezogen werden sind Containerpflanzen. Sie können in frostfreien Perioden das ganze Jahr gepflanzt werden, da man den Wurzelballen beim Austopfen nicht beschädigt. Die ungefähren Maße der einzelnen Topfgrößen* anbei:

P 0,5 9 cm Ø, 0,5 Liter Volumen
P 1 / C1 11 cm Ø, 1,0 Liter Volumen
P 1,5 14 cm Ø, 1,5 Liter Volumen
C 2 17 cm Ø, 2,0 Liter Volumen
C 3 19 cm Ø, 3,0 Liter Volumen
C 4 21 cm Ø, 4,0 Liter Volumen
C 5 22 cm Ø, 5,0 Liter Volumen
C 7,5 26 cm Ø, 7,5 Liter Volumen
C 10 28 cm Ø, 10,0 Liter Volumen
 

*Bitte beachten Sie, dass die genauen Topfgrößen je nach Hersteller etwas variieren können.

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Wuchs:
Aufrechter, horstiger Wuchs.
Wuchshöhe:
ca. 80 bis 130 cm
Wuchsbreite:
ca. 30 bis 50 cm
Blatt:
Eiförmig, weich, tief-grün. Wintergrün.
Blüten:
Von Juni bis Juli, einfache purpurrote Blüten.
Früchte:
Kapseln.
Standort:
Sonniger bis Halbschattiger Standort.
Boden:
Frischer, durchlässiger, humoser Boden.
Verwendung:
Als Bienenweide, am Gehölzrand, auf Freiflächen, Staudenbeet.
Winterhärte:
Winterhart.
Besonderes:
Schöne Solitärstaude, giftige Heilpflanze.
Die verschiedenen Wachstumsstadien von laubabwerfenden Stauden im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Frühling: Die Staude beginnt neu auszutreiben und bildet die ersten Blätter.

Sommer: Die Staude entwickelt sich zu voller Blüte und Blattbesatz.

Herbst: Die Staude wirft Blätter/Blüten ab und beginnt sich langsam in die Erde zurückzuziehen.

Winter: Die Staude hat sich komplett ins Erdreich zurückgezogen und sammelt Kraft für das neue Jahr.

Bei wintergrünen Stauden wird das Laub erst zum Ende des Winters hin abgeworfen.
Der Heimische Fingerhut ist eine hochwachsende und äußerst attraktiv blühende Zierde im Garten. Sie ist in Mitteleuropa, Europa und Marokko weit verbreitet. Die rote bis purpurfarbige Staude zeigt viele seiner strahlenden und leuchtenden Blüten, für einen schönen Anblick im Garten. Die großen, geraden Blütenstände, bestehen aus vielen kleinen, rachenförmigen Blüten. Diese öffnen sich im Juni und blühen bis in den Juli hinein. In der vollen Sonne oder im Halbschatten ist der Fingerhut bestens aufgehoben.

Mit dem unverzweigten, aufrecht wachsenden Stängel, erreicht der Rote Fingerhut eine Höhe bis zu 130 Zentimeter. Mäßig Feuchte Boden sind ideal für diese Staude, Trockenheit schadet ihr. Alles was sie braucht ist ein frischer Boden, der nicht austrocknet. Der Heimische Fingerhut ist eine Ideale Staude für die Gruppe auf Freiflächen oder als Hingucker für ihr Staudenbeet. Man sieht sie in vielen Gärten und am Straßenrand oder an Autobahnen zum Bewuchs der Grünflächen. Auch Wälle begrünt der Heimische Fingerhut zuverlässig und souverän. Im Jahr 2007 wurde sie zur Giftpflanze des Jahres gewählt.
Ratgeber zu Fingerhut (Digitalis) - Tipps rund um die Pflanzung und Pflege
In unserem Gartenratgeber finden sie interessante Informationen über Fingerhut, wie zum Beispiel über den richtigen Standort, Rückschnitt und weitere Pflege.

Kunden kauften dazu folgende Produkte