Ährige Prachtscharte 'Kobold'

Liatris spicata 'Kobold'
Artikelnummer lsko
Die verschiedenen Wachstumsstadien von laubabwerfenden Stauden im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Ausführliche Erläuterung zu den Stadien

Die Ährige Prachtscharte 'Kobold' präsentiert sich von Juli bis September mit einer prachtvollen Blüte. Dabei zeigen sich an der kompakt wachsenden Staude große, fluffige Blütenähren, die Blicke und Schmetterlinge gleichermaßen anziehen. Mit ihrer violettrosa Färbung leuchten die Blüten schon von Weitem auf und setzen tolle Akzente in den Garten, da sie von oben nach unten aufblühen. Gern wird Liatris spicata 'Kobold' daher in Staudenbeete gesetzt, kann aber auch gut auf Freiflächen verwendet werden. Hier zeigt sich die 20 bis 40 Zentimeter hohe Staude mit einem aufrechten und horstigen Wuchs sowie mit schönen grasähnlichen Blättern, auf denen die Blüten gut zur Geltung kommen. Für eine flächige Bepflanzung benötigen Sie 15 bis 17 Stück pro Quadratmeter und erhalten so eine tolle Bienenweide, aber auch genug Blumen für den Schnitt. Wenn Sie Pflanzpartner für die Ährige Prachtscharte 'Kobold' suchen, liegen Sie mit Stauden wie Coreopsis, Echinacea, Erigeron und niedrigen Gräsern genau richtig, um einen attraktiven Wildstaudencharakter zu erzeugen.

Um einen gesunden Wuchs zu entfalten, benötigt die 1946 gezüchtete Staude einen warmen und sonnigen Standort. Der Boden sollte durchlässig, aber zu trocken und nährstoffreich sein. Eine gute Versorgung mit Kompost und regelmäßiges Wässern bei Trockenheit ist also empfehlenswert. Darüber hinaus verlangt Liatris spicata 'Kobold' keine besondere Aufmerksamkeit. Lediglich der Rückschnitt der Blüten vor dem Winter ist ratsam, damit sie sich im nächsten Frühjahr wieder prächtig entfalten kann.

Ratgeber zu Prachtscharten ((Liatris spicata) - Tipps rund um die Pflanzung und Pflege
In unserem Gartenratgeber finden sie interessante Informationen über Prachtscharten, wie zum Beispiel über den richtigen Standort, Rückschnitt und weitere Pflege.
ab 4,20 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Wuchs: Horstiger Wuchs mit aufrechten Blütenstielen.
Wuchshöhe: ca. 20 bis 40 cm
Wuchsbreite: ca. 20 bis 25 cm
Blatt: Grasähnliche, zugespitzte, matte, dunkelgrüne Blätter. Sommergrün.
Blüten: Von Juli bis September zahlreiche ährenförmige Blüten in Violettrosa.
Standort: Sonnige und warme Lagen.
Boden: Leicht trockener bis frischer, durchlässiger und gut nährstoffreicher Boden.
Verwendung: In Gruppen für Freiflächen mit Wildstaudencharakter sowie Staudenrabatten (15 bis 17 St. pro m"). Als Schnittblume. Gute Bienen- und Insektenweide.
Winterhärte: Bis -34 °C frosthart.
Besonderes: Bewährte, 1946 gezüchtete Sorte mit auffällig leuchtenden und fluffigen Blütenähren in einem schönen Violettrosa.
Blütenfarbe: Rosa Violett / Lila
Blattfarbe: Grün
Blütezeit: Sommer Herbst
Blütezeit_Monate: Juli August September
Standort: Sonne Sonne Halbschatten Halbschatten
Laub: sommergrün
Eigenschaften: winterhart
Kletternd: Nein
Verwendung: Bienen- und Insektenfreundlich Bauerngarten Schnittblumen
Winterhärtezone: Zone 04
Wuchs: aufrecht
Wuchshöhe: ca. 20-50 cm
Kunden kauften dazu folgende Artikel:
Sonderpreis
Topartikel
Bestseller
lagernd
Preis: *
/