Topinambur

Helianthus tuberosus
Artikelnummer htu
Die verschiedenen Wachstumsstadien von laubabwerfenden Stauden im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Ausführliche Erläuterung zu den Stadien
Der Name Topinambur ist heute nicht nur Gartenfreunden ein Begriff, sondern wird auch von Gourmets geschätzt. Im Garten beeindruckt die blühwillige Staude mit ihren sonnenblumenähnlichen, aber vielfach verzweigten Blüten. Sie sind deutlich kleiner als Sonnenblumen und bilden keine Kerne aus. Dafür kann man im Winter die Knollen ernten und in der Küche verwenden. Dünn geschnitten im Salat oder wie Kartoffeln zubereitet, bereichern Sie jedes Gericht.

Helianthus tuberosus zeigt seine ganze Pracht erst spät im Gartenjahr und beginnt im September zu blühen. Das Spektakel kann man dafür bis November genießen. So bringt die Staude eine sommerliche Stimmung in den Garten zurück, während der Herbst schon längst an die Tür geklopft hat und die meisten Pflanzen ihr Blütenkleid verloren haben. Die tiefgelben, schalenförmigen Blüten stehen dann reich verzweigt über dem großen, tiefgrünen Laub. Der dicke Stängel wächst aufrecht stehend, dennoch wirkt die Staude in Gruppen gepflanzt dicht und bietet einen imposanten Anblick.

Je nach Standort kann die Pflanze 1,5 bis 3 Meter hoch werden. Ein sonniger bis halbschattiger Standort sowie ein frischer, durchlässiger Boden sind ideal, aber der Topinambur verträgt auch Trockenheit und lockert den Boden mit seinen langen Wurzeln und Knollen auf. Werden letztere nicht geerntet, treiben sie im nächsten Jahr wieder aus und sorgen so für eine üppige Vermehrung.
Ratgeber zu Stauden-Sonnenblumen (Helianthus) - Tipps rund um die Pflanzung und Pflege
In unserem Gartenratgeber finden sie interessante Informationen über Stauden-Sonnenblumen, wie zum Beispiel über den richtigen Standort, Rückschnitt und weitere Pflege.
6,10 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Wuchs: Aufrechter, verzweigter und dichter Wuchs.
Wuchshöhe: ca. 150 bis 300 cm
Wuchsbreite: ca. 20 bis 50 cm
Blatt: Breit-ovale, zugespitzte, dunkelgrüne Blätter. Laubabwerfend.
Blüten: Von September bis November körbchenförmige, gelbe Blüten.
Standort: Sonnige bis halbschattige Lagen.
Boden: Frische und durchlässige Böden.
Verwendung: Für größere Beete und Freiflächen. Knollen essbar.
Winterhärte: Gut frosthart.
Besonderes: Herrlicher, sehr großer Spätblüher mit essbaren Knollen.
Kunden kauften dazu folgende Artikel:
Sonderpreis
Topartikel
Bestseller
lagernd
Preis: *
/