Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz | Impressum

Cookie-Einstellungen

Sommerapfel 'James Grieve'

Malus domestica 'James Grieve'
Malus domestica James Grieve
Stämme & Stämmchen
Topfgröße: C 7,5
Liefergröße: Stamm 80 cm
  • Lieferzeit: 4 - 6 Werktage**
2424h Versand
möglich**
32,95 €
Stk

Die Urspungsform einer Pflanze wird als Busch gezogen. Hier wird der stärkste Trieb auf einem Stamm veredelt. Damit die Pflanze dicht wächst, wird ihr immer eine buschige Krone geschnitten. Bei guter Pflege bildet sich der Haupttrieb zum Stamm aus. Seitentriebe werden weiterhin geschnitten.

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Der aus Schottland stammende Sommerapfel 'James Grieve', ist auch als 'Grieve', 'Jems Griev' oder 'Dzems Griw' bekannt und bietet leckere gelbrote Früchte. Die mittelgroßen Äpfel können bereits ab Juli als Küchenapfel geerntet und ab September als Tafelapfel genutzt werden. Mit seinem süß-säuerlichen Geschmack eignet er sich gut zum Frischverzehr, aufgrund des hohen Saftgehalts eignet sich der Apfel aber auch hervorragend für Säfte und wurde dazu lange Zeit kommerziell angebaut. Da das feinzellige Fruchtfleisch nach der Ernte schnell mürbe wird, sollte 'James Grieve' nur bis November gelagert werden. Im Garten stellt Malus domestica 'James Grieve' einen gesunden und frostharten Solitärbaum mit einer herrlichen Blüte dar. Von April bis Mai schmückt sich der Baum mit einem rosafarbenen Blütenkleid, das zahlreiche Bienen anlockt. Die Blüten sind dabei auch gegenüber Spätfrösten resistent und sind ein wertvoller Pollenspender. Der 2 bis 4 Meter hohe Apfelbaum sollte am besten an einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit durchlässigem und nährstoffreichen Untergrund gepflanzt werden. Mit seinem kompakten, dicht verzweigten Wuchs eignet er sich dabei auch für kleine Gärten und ist sehr schön für Bauerngärten geeignet. Die schwach wachsende Sorte gilt als leicht erziehbar und ist wenig empfindlich gegenüber Schorf und Mehltau. Allerdings können ihr Zweigmonilia und Feuerbrand Probleme bereiten.