Lanzen-Funkie

Hosta lancifolia
Artikelnummer hla
Die verschiedenen Wachstumsstadien von laubabwerfenden Stauden im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Ausführliche Erläuterung zu den Stadien
Diese Lanzen-Funkie stammt ursprünglich aus Japan und besitzt schmalere Blätter als bei den Hosta üblich. Die lanzenähnlichen Blätter wachsen zunächst aufrecht nach oben und neigen sich später, sodass sie bogig überhängen. Neben den glänzend grünen Blättern begeistert die Art aber auch mit einer wunderschönen Blüte. Von Juli bis August bieten die violettfarbenen Blütenglocken, die die Blätter überragen, einen tollem Kontrast zum frischen Grün des Laubs.

Nutzen Sie die Hosta lancifolia, um Schattenbeete und Gehölzränder zu bereichern und kombinieren Sie sie mit Schattengräsern oder anderen Blattschmuckstauden. Da die Art sowohl schattige als auch Sonne verträgt, kann sie auch auf Freiflächen gepflanzt werden. In Gruppen von bis zu sechs Stück wirkt sie besonders prächtig und bildet einen dichten Pflanzteppich mit interessanter Struktur. Die prächtige Blatt- und Blütenschmuckstaude kann aber auch in Kübel gepflanzt werden.

Optimale Wuchsbedingungen findet die bis zu 60 cm hohe Funkie in einer halbschattigen bis schattigen Lage sowie auf einem durchlässigen, frischen, humusreichen Gartenboden. An einem solchen Standort gilt die Funkie als recht anspruchslos und pflegeleicht. Auch kältere Winter übersteht sie problemlos, sodass Sie Ihnen über viele Jahre hinweg viel Freude bereiten wird.
Ratgeber zu Funkien (Hosta fortunei) - Tipps rund um die Pflanzung und Pflege
In unserem Gartenratgeber finden sie interessante Informationen über Funkien, wie zum Beispiel über den richtigen Standort, Rückschnitt und weitere Pflege.
7,95 € /Stk
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Bitte beachten Sie den Mindestbestellwert von 20 EUR.
Wuchs: Horstiger, zunächst aufrechter, später überhängender Wuchs.
Wuchshöhe: ca. 20 bis 60 cm
Blatt: Schmales, ovales, zugespitztes Laub in einem glänzenden Grün. Laubabwerfend.
Blüten: Von Juli bis August einfache, tiefviolette Blütenglocken.
Standort: Halbschattiger bis schattiger Standort. Verträgt auch Sonne.
Boden: Gut durchlässiger, frischer, humusreicher Boden.
Verwendung: Als Blatt- und Blütenschmuckstaude im Schattenbeet, am Gehölzrand und auf Freiflächen. Auch für Kübel geeignet.
Winterhärte: Winterhärtezone 5. Bis - 28 °C winterhart.
Besonderes: Japanische Funkie mit besonders schmalem, bogig überhängendem Blatt.

Passendes Zubehör zum neuen Grün:

Kunden kauften dazu folgende Artikel:
kein Bild
Sonderpreis
Topartikel
Bestseller
lagernd
Preis: *
/