Kleines Habichtskraut

Hieracium pilosella
Artikelnummer hpi
Die verschiedenen Wachstumsstadien von laubabwerfenden Stauden im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Ausführliche Erläuterung zu den Stadien

Diese heimische Art ist ein Geheimtipp für Liebhaber naturnaher Gärten. Hieracium pilosella wächst als Rosettenpflanze, deren frischgrüne Blätter durch die feine Behaarung silbrig glänzen. Ihre volle Pracht entwickelt die Zierstaude ab Mai, wenn sich die ersten körbchenförmigen Blüten öffnen. Sie verströmen mit ihrer hellgelben Färbung eine sommerliche Atmosphäre und verbreiten ein dezentes Aroma in der Luft, welches zahlreiche Bestäuber in den Garten lockt.

Besonders wohl fühlt sich das Kleine Habichtskraut in der prallen Sonne. Wenn der Untergrund trockene und warme Bedingungen gewährleistet, steht einem gesunden Wachstum nichts im Weg. Ideal ist ein steiniger oder sandiger Boden. Hieracium pilosella teilt sich den Lebensraum mit konkurrenzschwachen Arten, die ähnliche Standortansprüche haben. Zwischen Orangeroten Habichtskraut, Kuhschelle oder Großer Wucherblume kommen die leuchtenden Blütenstände besonders gut zur Geltung.

Als Spezialist wächst das Kleine Habichtskraut auf besonders kargen Böden. Im heimischen Garten erfordert es keine Pflege und entwickelt sich trotzdem zu einem flächendeckenden Teppich. Frostige Wintermonate bereiten der frostharten und wintergrünen Art keine Probleme. Altes Laub erneuert sie im kommenden Frühjahr, sodass sich die verwelkten Pflanzenteile im Laufe der Zeit zu Humus zersetzen. Wuchs: Flach auf dem Boden ausgebreitete Rosetten bilden einen dichten Teppich.

3,90 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Wuchs: Flach auf dem Boden ausgebreitete Rosetten bilden einen dichten Teppich.
Wuchshöhe: ca. 10 bis 20 cm
Wuchsbreite: ca. 20 bis 30 cm
Blatt: Lanzettlich ausgezogene und frischgrüne Blätter mit deutlicher Behaarung. Wintergrün.
Blüten: Hellgelbe Körbchenblüten, die von Mai bis September erscheinen.
Früchte: Samen mit Pappus, Fruchtstände erinnern an Pusteblumen.
Standort: Sonnige Lagen.
Boden: Nährstoffarme und gut durchlässige Böden mit trockenen Eigenschaften, gerne sandig und steinig.
Verwendung: Vielseitig verwendbar in Beeten und Rabatten, auf Magerwiesen oder für Kübel in Bauerngärten.
Winterhärte: Sehr gut winterhart.
Besonderes: Wuchsfreudige Staude, die den Boden schnell bedeckt.
Kunden kauften dazu folgende Artikel:
Sonderpreis
Topartikel
Bestseller
lagernd
Preis: *
/