Braun-Segge

Carex nigra
Artikelnummer cnig
Die verschiedenen Wachstumsstadien von Gräsern im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Ausführliche Erläuterung zu den Stadien

Die heimische Braun-Segge ist in der Natur häufiger zu finden. Wegen ihrer bizarren Erscheinung ist Carex nigra eine beliebte Zierpflanze. Besonders imposant wirken die dichten Horste, wenn sich ab April die ersten Blütenrispen zeigen. An ihrer Spitze sitzen die männlichen Blüten und leuchten in purpurfarbenen Nuancen. Wenn sie zur Blüte kommen, ragen faserige weiße Blütenorgane aus den Spelzen heraus. Etwas darunter entwickeln sich weibliche Blüten, deren Deckspelzen schwarz-grün erscheinen.

Carex nigra gedeiht unter sonnigen bis halbschattigen Bedingungen. Als Sauergras sumpfiger Standorte bevorzugt die Art einen feuchten bis nassen Untergrund, der eine gute Durchlässigkeit aufweist. Die Zierpflanze legt Wert auf einen nicht zu nährstoffreichen Boden mit feiner Humusauflage. Saure pH-Werte sorgen für ein gesundes Wachstum. Eine spezielle Pflege ist überflüssig, um die Schönheit dieser Pflanze zu bewahren.

Die Braun-Segge ist das perfekte Ziergras für den naturnahen Gartenstil. Sie fügt sich in das wilde Gesamtbild von Bachläufen und Teichen ein und erweckt den Anschein, als hätte vor der Pflanzung ein wichtiges Glied gefehlt. Ein perfekt stimmiges Gemälde entsteht durch vereinzelt angepflanzte Horste.

Ratgeber zu Seggen (Carex) - Tipps rund um die Pflanzung und Pflege
In unserem Gartenratgeber finden sie interessante Informationen über Carex, wie zum Beispiel über den richtigen Standort, Rückschnitt und weitere Pflege.
ab 3,30 €
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
inkl. 7% USt. , zzgl. Versand
Wuchs: Sumpfpflanze mit steif aufrechten Horsten und bogig überhängenden Blättern.
Wuchshöhe: ca. 10 bis 60 cm
Wuchsbreite: ca. 10 bis 50 cm
Blatt: Teilweise bis 100 cm lange grasartige Blätter, die in frischen Grüntönen erstrahlen.
Blüten: Ährenförmige Blütenstände mit purpurfarbenen männlichen und schwarz-grünen weiblichen Einzelblüten, von April bis Juni.
Früchte: Braun gefärbte Schließfrüchte.
Standort: Sonnige bis halbschattige Lagen.
Boden: Gedeiht auf humosen aber nährstoffärmeren Untergründen mit durchlässiger Struktur und sauren Eigenschaften.
Verwendung: Ideal an Bachläufen und Teichrändern, gedeiht auch in der Flachwasserzone oder im Kübel.
Winterhärte: Sehr gut winterhart.
Besonderes: Heimische Art, die sich gut an das Klima angepasst hat.
Kunden kauften dazu folgende Artikel:
Sonderpreis
Topartikel
Bestseller
lagernd
Preis: *
/