Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz | Impressum

Cookie-Einstellungen

Frühlings-Hainsimse

Luzula pilosa

(0)

Luzula pilosa
Eigenschaftenfilter
Blütenfarbe:
Blattfarbe:
Blütenfüllung:
Blütezeit:
Blütezeit_Monate:
Laub:
Eigenschaften:
Kletternd:
Verwendung:
Wuchs:
Wuchshöhe:
Containerware
Liefergröße: P 0,5
Pflanzbedarf/Pflanzabstand: 6-10 Pflanzen pro qm² , 30 cm Pflanzabstand
  • Lieferzeit: 4 - 6 Werktage**
3,70 €
Stk

Pflanzen, welche von Anfang an in einem Kunststoffcontainer gezogen werden sind Containerpflanzen. Sie können in frostfreien Perioden das ganze Jahr gepflanzt werden, da man den Wurzelballen beim Austopfen nicht beschädigt. Die ungefähren Maße der einzelnen Topfgrößen* anbei:

P 0,5 9 cm Ø, 0,5 Liter Volumen
P 1 / C1 11 cm Ø, 1,0 Liter Volumen
P 1,5 14 cm Ø, 1,5 Liter Volumen
C 2 17 cm Ø, 2,0 Liter Volumen
C 3 19 cm Ø, 3,0 Liter Volumen
C 4 21 cm Ø, 4,0 Liter Volumen
C 5 22 cm Ø, 5,0 Liter Volumen
C 7,5 26 cm Ø, 7,5 Liter Volumen
C 10 28 cm Ø, 10,0 Liter Volumen
 

*Bitte beachten Sie, dass die genauen Topfgrößen je nach Hersteller etwas variieren können.

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Wuchs:
Lockerhorstiger Wuchs, selten mit kurzen Ausläufern. Sich rasenähnlich entwickelnd
Wuchshöhe:
ca. 15 bis 40 cm
Wuchsbreite:
ca. 20 bis 25 cm
Blatt:
Breitlineale, grasähnliche, am Rand bewimperte, dunkelgrüne Blätter. Wintergrün
Blüten:
Von Mai bis Juni ährenförmige, braune Blüten
Früchte:
Kegelförmige Kapselfrüchte
Standort:
Halbschattige bis schattige Lagen
Boden:
Durchlässiger, frischer und saurer Boden
Verwendung:
Bodendecker für den Gehölzrand, zur Gehölzunterpflanzung und Steingärten
Winterhärte:
Winterhart
Besonderes:
Einheimisches, wintergrünes Binsengewächs für saure Böden
Die verschiedenen Wachstumsstadien von Gräsern im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Frühling: Das Gras wird nach Ende der Bodenfröste bis auf Handbreite zurückgeschnitten.
Pampasgras und Schwingel wird nicht zurückgeschnitten, hier wird nur ausgeputzt, also trockene Stiele und Blütenstände entfernt.

Sommer: Das Gras treibt neu bei wärmeren Temperaturen aus, einige Sorten erreichen bereits im Sommer Maximalhöhe.

Herbst: Das Gras entwickelt Blüten und erreicht die finale Wuchshöhe.

Winter: Das Gras vertrocknet langsam und schützt den Wurzelbereich der Pflanze vor kommenden Frösten.

Bei wintergrünen Gräsern gilt die Besonderheit, dass sich dieser Zyklus zeitlich etwas verschiebt.

Die Behaarte Hainsimse, die auch als Behaarte Marbel oder Haar-Hainsimse bekannt ist, bietet eine schöne Bereicherung für den Schattengarten. Zusammen mit anderen Frühblühern wie Buschwindröschen, Wald-Veilchen, Scharbockskraut oder Wald-Sauerklee bestimmt das einheimische Binsengewächs den Frühlingsaspekt von lichten, bodensauren Wäldern. Die kleinen Horste mit den grasartigen, glänzenden Blättern erreichen Höhen von 15 bis 40 Zentimetern und bilden lockere Rasen. Von April bis Juni erscheinen zwischen den 4 bis 12 Millimeter breiten und am Rand dicht bewimperten Blättern die aufrechten vielblütigen Blütenstände. Aus diesen bräunlichen Blüten entwickeln sich später kegelförmige Kapselfrüchte.

Nutzen Sie die zarte Erscheinung der wintergrünen Frühlings-Hainsimse, um schattige Stellen im Garten mit einem frischen Grün zu ergänzen und auch im Frühling einen attraktiven Aspekt genießen zu können. Da die Pflanze absolut schattenverträglich ist, kann sie auch unter Gehölze gepflanzt werden. Gern wird die Pflanze zudem als Bodendecker für den Gehölzrand und schattige Bereiche im Garten genutzt. In diesem Fall sollten Sie Luzula pilosa mit einem Pflanzabstand von etwa 25 Zentimeter setzen und zehn bis zwölf Stauden pro Quadratmeter einplanen. In Kübel gepflanzt kann die Blattschmuckstaude auch auf dem schattigen Balkon und der Terrasse Platz finden. Achten Sie stets darauf, dass die Behaarte Hainsimse empfindlich auf starke Wintersonne reagiert und schützen Sie sie bei Bedarf entsprechend. Wenn Sie die Pflanze mit einem frischen, durchlässigen und sauren Boden versorgen, wird Sie Ihnen lange Freude bereiten, denn die Luzula pilosa ist recht robust und pflegeleicht.