Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz | Impressum

Cookie-Einstellungen

Chinesischer Blauregen - Glyzine - Wisterie

Wisteria sinensis

(0)

Wisteria sinensis
  • sehr starkwüchsige Kletterpflanze
  • blüht von Mai bis Juni violett
  • stadtklimafest und robust
  • pflegeleicht und anpassungsfähig
  • zur begrünung von Hauswänden, Pergolen und hohen Mauern
Eigenschaftenfilter
Blütenfarbe:
,
Blütezeit:
Eigenschaften:
Kletternd:
Ja
Wuchsgeschwindigkeit:
Wuchshöhe:
Containerware
Topfgröße: C 2
Liefergröße: 40-60 cm
Pflanzbedarf/Pflanzabstand: Mindestabstand von etwa einer halben Wuchsbreite, 20 cm Abstand zu Wänden/Rankhilfen
  • Lieferzeit: 3 - 5 Werktage**
2424h Versand
möglich**
10,95 €
Stk
Topfgröße: C 2
Liefergröße: 60-100 cm
Pflanzbedarf/Pflanzabstand: Mindestabstand von etwa einer halben Wuchsbreite, 20 cm Abstand zu Wänden/Rankhilfen
  • Lieferzeit: 3 - 5 Werktage**
2424h Versand
möglich**
14,95 €
Stk

Pflanzen, welche von Anfang an in einem Kunststoffcontainer gezogen werden sind Containerpflanzen. Sie können in frostfreien Perioden das ganze Jahr gepflanzt werden, da man den Wurzelballen beim Austopfen nicht beschädigt. Die ungefähren Maße der einzelnen Topfgrößen* anbei:

P 0,5 9 cm Ø, 0,5 Liter Volumen
P 1 / C1 11 cm Ø, 1,0 Liter Volumen
P 1,5 14 cm Ø, 1,5 Liter Volumen
C 2 17 cm Ø, 2,0 Liter Volumen
C 3 19 cm Ø, 3,0 Liter Volumen
C 4 21 cm Ø, 4,0 Liter Volumen
C 5 22 cm Ø, 5,0 Liter Volumen
C 7,5 26 cm Ø, 7,5 Liter Volumen
C 10 28 cm Ø, 10,0 Liter Volumen
 

*Bitte beachten Sie, dass die genauen Topfgrößen je nach Hersteller etwas variieren können.

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Wuchs:
Starkwüchsige, gedrehte Kletterpflanze.
Wuchshöhe:
ca. 6 bis 10 m
Wuchsbreite:
ca. 2 bis 3 m
Blatt:
Gefiedert, wechselständig angeordnet, eilänglich bis -lanzettlich mit zugespitztem Ende, sommergrün, 25 - 30 cm lang, auffallend gelbe Herbstfärbung.
Blüten:
Von Mai bis Juni traubenförmige, violettblaue Blüten.
Früchte:
Bohnenähnliche, mehrsamige grüne Hülsen.
Standort:
Sonnig bis halbschattig, windgeschützt und warm.
Boden:
Nährstoffreich, locker, feucht.
Verwendung:
In Gruppenpflanzung mit anderen Wisterien-Sorten bietet das Gehölz einen interessanten Kontrast, Solitärpflanze, zur dekorativen Begrünung von Gartenzäunen und Hausmauern geeignet, romantischen Lauben und Pergolenbepflanzung.
Winterhärte:
Winterhart.
Besonderes:
Reagiert empfindlich auf Spätfrost, alle Teile des Blauregens sind giftig.
Der aus China stammende Blauregen ist eine dekorative und stark wachsende Kletter- bzw. Schlingpflanze. Charakteristisch für Wisteria sinensis sind die violettblauen Blüten, welche von Mai bis Juni in zahlreichen Trauben herabhängen. Das robuste und pflegeleichte Ziergehölz kommt in weitläufigen Parkanlagen ebenso gut zur Geltung wie in kleineren Gärten. Damit das Gewächs jedoch seine volle Pracht von bis zu 10 m Länge entfalten kann, benötigt es ein stabiles, witterungsbeständiges Rankgerüst. Auf diese Art lässt der schnellwüchsige Kletterstrauch Hauswände und Mauern innerhalb kürzester Zeit verschwinden. Der Blauregen eignet sich jedoch auch zur Begrünung von Pergolen und Lauben. Ein Rückschnitt im Spätsommer ist empfehlenswert. Denn die kurzen, kräftigen Triebe tragen mehr von der aparten Blütenpracht. Beim Schneiden ist Vorsicht geboten, denn alle Pflanzenteile sind giftig.
Das Gehölz reagiert empfindlich auf Spätfrost. Ein warmer, windgeschützter Standort fördert das Wachstum von Wisteria sinensis. Der Pflanzort sollte sonnig bis halbschattig sein. Die kräftigen, fleischigen Wurzeln können sich in einem nährstoffreichen und frischen Substrat optimal entwickeln. Selbst eine zeitweilige Trockenheit oder Staunässe kann dem Ziergehölz Schaden zufügen. Von März bis Ende September hat sich deswegen ein regelmäßiges Gießen mit geringen Wassermengen bewährt. Im Frühjahr und Spätsommer sollte das Erdreich mit Hornspänen oder Kompost angereichert werden. Doch auch ein Langzeit- oder Flüssigdünger ist für die Nährstoffversorgung geeignet.

Kunden kauften dazu folgende Produkte