Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz | Impressum

Cookie-Einstellungen

Sand-Thymian

Thymus serpyllum

(0)

Thymus serpyllum
Thymus serpyllum
Thymus serpyllum
Thymus serpyllum
Eigenschaftenfilter
Blütenfarbe:
Blattfarbe:
Blütenfüllung:
Blütezeit:
Blütezeit_Monate:
Standort:
Laub:
Eigenschaften:
Kletternd:
Wuchs:
Wuchshöhe:
Containerware
Topfgröße: P 0,5
Pflanzbedarf/Pflanzabstand: Pflanzbedarf 25cm
  • Lieferzeit: 3 - 5 Werktage**
2424h Versand
möglich**
2,90 €
Stk

Pflanzen, welche von Anfang an in einem Kunststoffcontainer gezogen werden sind Containerpflanzen. Sie können in frostfreien Perioden das ganze Jahr gepflanzt werden, da man den Wurzelballen beim Austopfen nicht beschädigt. Die ungefähren Maße der einzelnen Topfgrößen* anbei:

P 0,5 9 cm Ø, 0,5 Liter Volumen
P 1 / C1 11 cm Ø, 1,0 Liter Volumen
P 1,5 14 cm Ø, 1,5 Liter Volumen
C 2 17 cm Ø, 2,0 Liter Volumen
C 3 19 cm Ø, 3,0 Liter Volumen
C 4 21 cm Ø, 4,0 Liter Volumen
C 5 22 cm Ø, 5,0 Liter Volumen
C 7,5 26 cm Ø, 7,5 Liter Volumen
C 10 28 cm Ø, 10,0 Liter Volumen
 

*Bitte beachten Sie, dass die genauen Topfgrößen je nach Hersteller etwas variieren können.

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Wuchs:
Verholzender Zwergstrauch mit kriechenden Trieben, teppich- bis mattenartig.
Wuchshöhe:
ca. 5 bis 10 cm
Wuchsbreite:
ca. 20 bis 25 cm
Blatt:
Kleine elliptische Blätter, ganzrandig und duftend.
Blüten:
Zarte Lippenblüten in kräftigen Violetttönen. Von Juni bis August.
Früchte:
Unscheinbare Nüsschen.
Standort:
Sonnige Lagen.
Boden:
Gut durchlässiges Substrat mit trockenen Eigenschaften, humus- und nährstoffarm.
Verwendung:
In Zier- und Themengärten wie Heiden, Felssteppen und Steingärten. Auf der Freifläche oder im Kübel.
Winterhärte:
Sehr gut winterhart, bis -28 °C.
Besonderes:
Heimische Wildpflanze, attraktiv für Wildbienen.
Dieser wildwachsende Thymian hat sich auf kühlere Regionen spezialisiert und ist in Mitteleuropa heimisch. Thymus serpyllum bildet bodenbedeckende Wuchsformen, die durch zahlreiche kriechende Ausläufer entstehen. Ab Juni sind die dichten Teppiche von einer strahlenden Blütenpracht übersät. Die Lippenblüten drängen sich dicht aneinander und strahlen in purpurrosa bis tiefvioletten Farbtönen. Das wirkt nicht nur auf den Betrachter attraktiv, sondern zieht auch wilde Bestäuber an.

Sein deutscher Name Sand-Thymian deutet auf den bevorzugten Standort dieser Gewürzpflanze hin. Unter vollsonnigen Bedingungen auf steinig-sandigen Böden gedeiht Thymus serpyllum prächtig. Der verholzende Strauch legt keinen großen Wert auf nährstoffreiche Böden. Er toleriert magere Standorte, wobei gelegentliche Kompostgaben ein gesundes Pflanzenwachstum fördern. Genauso wie seine Verwandten aus dem mediterranen Raum hat auch der Sand-Thymian einen geringen Wasseranspruch. In sehr lang anhaltenden Trockenperioden zeigt sich der Strauch dankbar über eine Bewässerung.

Thymus serpyllum verträgt regelmäßige Schnittmaßnahmen, wenn der Bedarf nach Gewürzen in der Küche steigt. Triebe und Blätter liefern eine aromatische Zutat für viele Speisen. Nach dem Rückschnitt treibt der Thymian mit frischen Trieben aus. Alle drei Jahre ist der Thymian bereit für eine Teilung, die den Strauch verjüngt. Im Winter schützt ein Gartenvlies.

Kunden kauften dazu folgende Produkte