Eibe 'Selektion Kordes'

Taxus media 'Selektion Kordes'
Taxus media Selektion Kordes
Eigenschaftenfilter
Blütenfarbe:
Blattfarbe:
Halmfarbe:
Blütenfüllung:
Blütezeit:
Eigenschaften:
Kletternd:
Wuchs:
Aktuelle Lieferinformation:
Liebe Kunden,
aufgrund der aktuellen Wetterlage findet der Versand diese Woche (Stand KW3) voraussichtlich wie gewohnt statt.
Über die Wintermonate wird dies wöchentlich angepasst, sobald akute Minustemperaturen den Versand der Pflanzen schwieriger gestalten sollten. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und wünschen Ihnen einen guten Start in das neue Gartenjahr.
Ihr GartenHit24-Team
Containerware
Taxus media Selektion Kordes C 2 20-30 cm
Topfgröße: C 2
Liefergröße: 20-30 cm
  • Lieferzeit: 5 - 7 Werktage**
9,95 €
Stk
Formschnitt
Topfgröße: C 4
Liefergröße: 25-30 cm Kugel
  • Lieferzeit: 5 - 7 Werktage**
29,95 €
Stk

Pflanzen, welche von Anfang an in einem Plastiktopf gezogen werden sind Containerpflanzen. Sie können in frostfreien Perioden das ganze Jahr gepflanzt werden, da man den Wurzelballen beim Austopfen nicht beschädigt. 

Bei einem Formschnitt bringt man Pflanzen durch einen Besonderen Schnitt in eine meist geometrische Form.

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Die Taxus media 'Selektion Kordes' ist eine winterharte und pflegeleichte Eibenart. Sie als kann, als Hecke gepflanzt, Grundstücke vor neugierigen Blicken schützen oder auch als Windschutz an einer Terrasse gepflanzt werden. Durch ihre dicht verzweigte und immer frischgrüne Benadelung ist sie das ganze Jahr über hübsch anzusehen. Sie eignet sich ebenfalls als Solitärgehölz zur Begrünung von Innenhöfen oder Friedhöfen.

'Selektion Kordes' punktet mit ihrem starken, buschigen Wuchs, dem geringen Pflegeanspruch und einer guten Gesundheit, sowie ihrer Nässeverträglichkeit. Als Heckenpflanze kann sie selbstverständlich gut in Form geschnitten werden. Selbst kräftigere Rückschnitte verträgt sie problemlos und treibt danach um so stärker aus. Am wohlsten fühlt sich Taxus media 'Selektion Kordes' an einem sonnigen bis halbschattigen Standort mit einem normalen Gartenboden. Im Frühjahr erfolgt eine unscheinbare Blüte, aus der im Herbst kleine, rote Beeren hervorgehen. Die Beeren werden nur von Vögeln und Wildtieren verzehrt. Der Kern der Beeren ist hochgiftig, das umgebende Fruchtfleisch aber sehr vitaminreich. Dadurch, dass die Vögel die Beeren verzehren, die Kerne jedoch ausscheiden, tragen sie zur Vermehrung und Ausbreitung der Eibe bei.