Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz | Impressum

Cookie-Einstellungen

Herbstbirne / Winterbirne 'Alexander Lucas'

Pyrus communis 'Alexander Lucas'

(0)

Pyrus communis Alexander Lucas
Pyrus communis Alexander Lucas
Pyrus communis Alexander Lucas
Pyrus communis Alexander Lucas
Eigenschaftenfilter
Blütenfarbe:
Blattfarbe:
Blütenfüllung:
Blütezeit:
Blütezeit_Monate:
Erntezeit_Monate:
Standort:
Laub:
Eigenschaften:
Kletternd:
Wuchsgeschwindigkeit:
Stämme & Stämmchen
Topfgröße: C 7,5
Liefergröße: Stamm 60 cm
  • Lieferzeit: 3 - 5 Werktage**
32,95 €
Stk

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Wuchs:
Zunächst mittelstark, später schwach wachsender Baum. Wuchsgeschwindigkeit: 20 bis 40 cm / Jahr.
Wuchshöhe:
ca. 200 bis 400 cm
Wuchsbreite:
ca. 200 bis 300 cm
Blatt:
Eiförmige, grüne Blätter. Laubabwerfend.
Blüten:
Von April bis Mai einfache, weiße Blüten.
Früchte:
Ab Ende September pflückreif, genussfähig ab Oktober. Große, sehr saftige, gelbe Früchte mit mild aromatischem, süßem Geschmack. Sehr gut lagerfähig.
Standort:
Sonnige und warme Lagen.
Boden:
Nährstoffreiche, lockere und ausreichend feuchte Gartenböden.
Verwendung:
Für den Obst- oder Naschgarten sowie den Erwerbsanbau. Früchte für den Frischverzehr im Winter geeignet.
Winterhärte:
Winterhart.
Besonderes:
Um 1870 entdeckte, gegen Schädlinge widerstandsfähige Sorte aus Frankreich mit optimaler Lagerfähigkeit.

Die 'Alexander Lucas' ist eine großfruchtige Herbst-/Winterbirne aus Frankreich. Hier wurde sie um 1870 von Alexandre Lucas in einem Wald an der Loire entdeckt. Der zunächst mittelstark, später schwach wachsende Baum blüht im Frühjahr mit schönen, weißen Blüten und ist ein eher schlechter Pollenspender. Dafür überzeugt er mit großen, leckeren Früchten, die ideal für den Verzehr im Winter sind. Während die Birnen ab Ende September pflückreif sind, werden sie erst von Oktober bis Dezember genussreif. Kühl gelagert halten sie sich sogar bis zu 6 Monaten und versorgen so die Familie mit frischem Obst, wenn es am meisten gebraucht wird. Der mild aromatische und süße Geschmack macht die leuchtend gelb gefärbten Birnen zu einem Genuss.

Tipp: Die kelchbauchigen Früchte sollten kurz vor der Vollreife gepflückt werden, da Pyrus communis 'Alexander Lucas' zu hohem Fruchtfall tendiert und nicht besonders windfest ist. Am besten gedeiht die gegen Schädlinge recht widerstandsfähige Sorte auf nährstoffreichen und ausreichend feuchten Böden. Für eine optimale Ausreifung der Früchte sind zudem sonnige und warme Lagen notwendig.

Ratgeber zu Birnen (Pyrus) - Tipps rund um die Pflanzung und Pflege
In unserem Gartenratgeber finden sie interessante Informationen über Birnen, wie zum Beispiel über den richtigen Standort, Rückschnitt und weitere Pflege.