Süßkirsche 'Lapins'

Prunus avium 'Lapins'
Prunus avium Lapins
Eigenschaftenfilter
Blütenfarbe:
Blattfarbe:
Blütenfüllung:
Blütezeit:
Blütezeit_Monate:
Erntezeit_Monate:
Standort:
Eigenschaften:
Kletternd:
Wuchsgeschwindigkeit:
Wuchshöhe:
Stämme & Stämmchen
Prunus avium Lapins C 7,5 Sth 80 cm
Topfgröße: C 7,5
Liefergröße: Stamm 80 cm
28,50 €

Die Urspungsform einer Pflanze wird als Busch gezogen. Hier wird der stärkste Trieb auf einem Stamm veredelt. Damit die Pflanze dicht wächst, wird  ihr immer eine buschige Krone geschnitten. Bei guter Pflege bildet sich der Haupttrieb zum Stamm aus. Seitentriebe werden weiterhin geschnitten.

inkl. 5% USt., zzgl. Versand

Die Süßkirsche 'Lapins' stammt aus Kanada und gilt als erste Sorte, die selbstfruchtend ist und trotzdem gut Erträge von hoher Qualität liefert. Gleichzeitig ist sie ein guter Bestäuber für andere Süßkirsche mit mittelspäter Blüte. Die Sorte entstand durch eine Kreuzung aus 'Van' x 'Stella' und wird 3 bis 5,5 m hoch. Der Wuchs ist dabei wenig verzweigt und aufstrebend. Während Prunus avium 'Lapins' im Frühjahr mit einem zauberhaften Blütenmeer begeistert, reifen ab Ende Juli die leckeren tiefroten Früchte heran. Sie sind im Vergleich zu anderen Sorten recht groß und breit-rund geformt. Das rote Fruchtfleisch ist knackig und besitzt ein herrlich ausgeglichenes Verhältnis von Säure und Zucker sowie ein zartes Aroma. Gerne werden sie frisch vom Baum genascht, sie können aber auch zu leckeren Kirschkuchen oder Torten weiterverarbeitet werden.

Für eine optimale Ernte ist bei 'Lapins' zwar keine Befruchter notwendig, aber ein guter Standort unumgänglich. Wählen Sie einen möglichst sonnigen Standort mit einem lockeren Gartenboden. Idealerweise ist der Boden frisch bis feucht, sodass das Wässern nur nach dem Anpflanzen notwendig ist. 'Lapins' gilt als platzfest, dennoch sollte auf eine gleichmäßige Bodenfeuchte geachtet werden.