Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz | Impressum

Cookie-Einstellungen

Etagen-Primel 'Millers Crimson'

Primula japonica 'Millers Crimson'
Primula japonica Millers Crimson
Eigenschaftenfilter
Blütenfarbe:
Blattfarbe:
Blütenfüllung:
Blütezeit:
Blütezeit_Monate:
Standort:
Laub:
Kletternd:
Verwendung:
Wuchs:
Wuchshöhe:
Containerware
Topfgröße: P 0,5
  • Lieferzeit: 4 - 6 Werktage**
3,50 €
Stk

Pflanzen, welche von Anfang an in einem Kunststoffcontainer gezogen werden sind Containerpflanzen. Sie können in frostfreien Perioden das ganze Jahr gepflanzt werden, da man den Wurzelballen beim Austopfen nicht beschädigt. Die ungefähren Maße der einzelnen Topfgrößen* anbei:

P 0,5 9 cm Ø, 0,5 Liter Volumen
P 1 / C1 11 cm Ø, 1,0 Liter Volumen
P 1,5 14 cm Ø, 1,5 Liter Volumen
C 2 17 cm Ø, 2,0 Liter Volumen
C 3 19 cm Ø, 3,0 Liter Volumen
C 4 21 cm Ø, 4,0 Liter Volumen
C 5 22 cm Ø, 5,0 Liter Volumen
C 7,5 26 cm Ø, 7,5 Liter Volumen
C 10 28 cm Ø, 10,0 Liter Volumen
 

*Bitte beachten Sie, dass die genauen Topfgrößen je nach Hersteller etwas variieren können.

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Die verschiedenen Wachstumsstadien von laubabwerfenden Stauden im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Frühling: Die Staude beginnt neu auszutreiben und bildet die ersten Blätter.

Sommer: Die Staude entwickelt sich zu voller Blüte und Blattbesatz.

Herbst: Die Staude wirft Blätter/Blüten ab und beginnt sich langsam in die Erde zurückzuziehen.

Winter: Die Staude hat sich komplett ins Erdreich zurückgezogen und sammelt Kraft für das neue Jahr.

Bei wintergrünen Stauden wird das Laub erst zum Ende des Winters hin abgeworfen.

Die Etagen-Schlüsselblume 'Millers Crimson' weiß sich in Szene zu setzen. Die extravagant auf mehreren Etagen angeordneten Doldenblüten ragen auf ihren langen Blütenstängeln über dem Grün der Blätter hervor und stellen so einen ganz bezaubernden Schmuck für den Gehölzrand oder Freiflächen dar. Der purpurrote Ton der Blüten und die dunkle Blütenmitte bringen jede einzelne Blüte zum Leuchten, sodass sie schon von Weitem einen spektakulären Effekt erzeugen. Einen schönen Untergrund für diese bis zu 60 Zentimeter hohen Blütenstände bietet das satte Grün der zungenförmigen Blätter. Im Garten liebt die Primula japonica 'Millers Crimson' halbschattige Standorte an Gehölzrändern, aber auch am Teichrand oder auf Freiflächen. Wichtig ist, dass sie vor allzu starker Mittagssonne geschützt ist, denn diese mag sie gar nicht. Mit ihrem dichten Blattschopf und der herrlichen Blüte, die von Mai bis Juli andauert, ist sie auch ein Blickfang im vorderen Bereich des Staudenbeets. Am besten kommt sie dabei in Gruppen zur Geltung und sollte mit einem Pflanzabstand von 25 Zentimetern gesetzt werden. Gute Kombinationen bietet das intensive Rot zu blau, gelb oder weiß blühenden Stauden.

Mit ihren langen Stängeln stellt die Etagen-Schlüsselblume 'Millers Crimson' auch eine gute Schnittblume dar und wird gern für farbenprächtige Sträuße oder sommerliche Gestecke verwendet. Ein halbschattiger Standort mit einem frischen bis feuchten, durchlässigen und schwach sauren bis neutralen Boden bietet ideale Voraussetzung, dass Sie die Etagen-Schlüsselblume ausgiebig genießen können. Bei der Pflege ist nicht viel zu beachten. Schneiden Sie nach der Blüte lediglich die verblühten Stängel bis zum grundständigen Blattschopf ab.