Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz | Impressum

Cookie-Einstellungen

Kleiner Schildfarn 'Congestum'

Polystichum setiferum 'Congestum' P 0,5

(0)

Polystichum setiferum Congestum P 0,5
Eigenschaftenfilter
Blattfarbe:
Laub:
Eigenschaften:
Kletternd:
Wuchs:
Wuchshöhe:
  • Lieferzeit: 4 - 6 Werktage**
5,50 €
inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Lieferform

Topfgröße

Auswahl aufheben

Stk
Wuchs:
Gedrungener, horstiger Wuchs mit aufrechten bis ausladenden Wedeln
Wuchshöhe:
ca. 30 bis 35 cm
Wuchsbreite:
ca. 40 bis 50 cm
Blatt:
Attraktiv gefiederte, dunkelgrüne Wedel mit rundlich gesägten Fiederchen und kräftigen Stachelborsten. Wintergrün
Blüten:
Früchte:
Sporen
Standort:
Absonnige bis halbschattige Lagen
Boden:
Gut durchlässiger, frischer bis feuchter und humusreicher Gartenboden
Verwendung:
Einzeln oder in kleinen Tuffs (Pflanzabstand: ca. 45 cm) für Gehölzränder und unter großen Gehölzen sowie Steingärten. Hübsches Schnittgrün
Winterhärte:
Sehr gut winterhart
Besonderes:
Kleinerer, dekorativer Farn mit attraktiven Wedeln, die gern für Blumensträuße verwendet werden
Die verschiedenen Wachstumsstadien von Gräsern im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Frühling: Das Gras wird nach Ende der Bodenfröste bis auf Handbreite zurückgeschnitten.
Pampasgras und Schwingel wird nicht zurückgeschnitten, hier wird nur ausgeputzt, also trockene Stiele und Blütenstände entfernt.

Sommer: Das Gras treibt neu bei wärmeren Temperaturen aus, einige Sorten erreichen bereits im Sommer Maximalhöhe.

Herbst: Das Gras entwickelt Blüten und erreicht die finale Wuchshöhe.

Winter: Das Gras vertrocknet langsam und schützt den Wurzelbereich der Pflanze vor kommenden Frösten.

Bei wintergrünen Gräsern gilt die Besonderheit, dass sich dieser Zyklus zeitlich etwas verschiebt.

Die leuchtend grünen Wedel des Kleinen Schildfarns 'Congestum' setzen hübsche Akzente an schattige Stellen im Garten. Mit seinem kleinen Wuchs und den attraktiv gefiederten Wedel ist er vielseitig einsetzbar. Die horstig angeordneten Wedel haben rundlich gesägte Fiederchen mit kräftigen Stachelborsten und werden auch sehr für den Schnitt geschätzt. So schmückt er prachtvolle Blumensträuße und bietet auch im Haus einen schönen Schmuck.

Im Garten wird Polystichum setiferum 'Congestum' gern unter Gehölzen sowie am Gehölzrand eingesetzt. Dabei können Sie sechs bis neun Exemplare pro Quadratmeter pflanzen. Besonders schön wirkt das Kleine Schildfarn 'Congestum' in Tuffs von drei bis maximal zehn Pflanzen. Auf diese Weise erzeugen Sie auch eine schöne Fernwirkung. Um seine ruhige Ausstrahlung zu unterstreichen, können Sie ihn gern mit Steinen kombinieren und attraktive Oasen der Ruhe schaffen. Da der Farn wintergrün ist, bietet er so das ganze Jahr hindurch einen fantastischen Anblick. Hübsche Pflanzpartner sind dagegen die Träubel-Glöckchentraube sowie die Vogelmiere.

Optimal gedeiht dieser anpassungsfähige und pflegeleichte Farn in luftfeuchten, absonnigen bis halbschattigen Lagen mit frischen und humosen Böden. Bei genügend Feuchtigkeit kann er aber auch in sonnigen Lagen verwendet werden. Bezüglich der Pflege zeigt sich Polystichum setiferum 'Congestum' sehr anspruchslos und benötigt auch im Winter keinen Schutz. Da die Pflanze wintergrün ist, muss sie im Herbst nicht zurückgeschnitten werden. Abgestorbene Wedel können im Frühling vor dem Neuaustrieb entfernt werden.