Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz | Impressum

Cookie-Einstellungen

Zwergbambus

Pleioblastus pygmaeus var. distichus

(0)

Pleioblastus pygmaeus var. distichus
Pleioblastus pygmaeus var. distichus
Pleioblastus pygmaeus var. distichus
Pleioblastus pygmaeus var. distichus
Eigenschaftenfilter
Blattfarbe:
Eigenschaften:
Kletternd:
Wuchshöhe:
Containerware
Topfgröße: P 0,5
Pflanzbedarf/Pflanzabstand: Pflanzbedarf 2-3 Pflanzen pro m²
  • Lieferzeit: 4 - 6 Werktage**
6,80 €
Stk

Pflanzen, welche von Anfang an in einem Kunststoffcontainer gezogen werden sind Containerpflanzen. Sie können in frostfreien Perioden das ganze Jahr gepflanzt werden, da man den Wurzelballen beim Austopfen nicht beschädigt. Die ungefähren Maße der einzelnen Topfgrößen* anbei:

P 0,5 9 cm Ø, 0,5 Liter Volumen
P 1 / C1 11 cm Ø, 1,0 Liter Volumen
P 1,5 14 cm Ø, 1,5 Liter Volumen
C 2 17 cm Ø, 2,0 Liter Volumen
C 3 19 cm Ø, 3,0 Liter Volumen
C 4 21 cm Ø, 4,0 Liter Volumen
C 5 22 cm Ø, 5,0 Liter Volumen
C 7,5 26 cm Ø, 7,5 Liter Volumen
C 10 28 cm Ø, 10,0 Liter Volumen
 

*Bitte beachten Sie, dass die genauen Topfgrößen je nach Hersteller etwas variieren können.

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Wuchs:
Flächiger, bodendeckender, kompakter Wuchs mittels kriechender Rhizome.
Wuchshöhe:
ca. 40 bis 60 cm.
Wuchsbreite:
ca. 40 bis 120 cm.
Blatt:
Immergrüne, fischgrätenartigen Blattwedel mit lanzettlich zugespitzten, hellgrünen Einzelblättern.
Blüten:
Nicht blühend.
Früchte:
Karyopse.
Standort:
Sonniger bis halbschattiger Standort.
Boden:
Nährstoffereicher, durchlässiger, frischer bis feuchter Boden.
Verwendung:
Gehölzbepflanzung, Freiflächen, Kübelpflanze.
Winterhärte:
Winterhart.
Besonderes:
Zwergbambus mit fischgrätenartigen, immergrünen Blättern.
Die verschiedenen Wachstumsstadien von Gräsern im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Frühling: Das Gras wird nach Ende der Bodenfröste bis auf Handbreite zurückgeschnitten.
Pampasgras und Schwingel wird nicht zurückgeschnitten, hier wird nur ausgeputzt, also trockene Stiele und Blütenstände entfernt.

Sommer: Das Gras treibt neu bei wärmeren Temperaturen aus, einige Sorten erreichen bereits im Sommer Maximalhöhe.

Herbst: Das Gras entwickelt Blüten und erreicht die finale Wuchshöhe.

Winter: Das Gras vertrocknet langsam und schützt den Wurzelbereich der Pflanze vor kommenden Frösten.

Bei wintergrünen Gräsern gilt die Besonderheit, dass sich dieser Zyklus zeitlich etwas verschiebt.
Pleioblastus pygmaeus var. distichus ist ein schnellwüchsiger Zwergbambus, welcher mit einem kompakten und üppigen Äußeren ganzjährig überzeugt. Durch sein flächiges Wachstum eignet sich Pleioblastus pygmaeus var. distichus ideal als exotischer Bodendecker, welcher unkrautigen Ecken auf dekorative Art ein Ende setzt. Auch als niedrige Hecke für BeetEinfassungen und für die Kübelpflanzung auf Balkon oder Terrasse ist der Zwergbambus einsetzbar. Sogar als exotischer Rasenersatz kommt Pleioblastus pygmaeus var. distichus zum Einsatz, wobei er hierfür regelmäßig zurückgeschnitten werden sollte.

Pleioblastus pygmaeus var. distichus ist eine pflegeleichte und robuste Bereicherung für den Garten. Von Sonne bis Halbschatten arrangiert er sich mit den meisten Lichtbedingungen, solange seiner Feuchtigkeitsliebe Rechnung getragen wird. Ein frischer Boden, der durchlässig genug ist, um Staunässe zu vermeiden, wird von dem schnellwüchsigen Bambus bevorzugt. Auch im Winter sollte auf eine ausreichende Wasserzufuhr für den immergrünen Bodendecker geachtet werden.

Um den Ausbreitungswillen des Zwergbambus in den erwünschten Grenzen zu halten, empfiehlt es sich, mit einer Wurzelsperre zu arbeiten. Pleioblastus pygmaeus var. distichus ist extrem schnittverträglich. So kann der empfehlenswerte frühjährliche Rückschnitt mit dem Rasenmäher erfolgen. Das bald frisch austreibende Grün überzeugt anschließend mit einem kompakten, gesunden Wuchs. Der Winter kann Pleioblastus pygmaeus var. distichus auch ohne Frostschutz nichts anhaben.

Kunden kauften dazu folgende Produkte