Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz | Impressum

Cookie-Einstellungen

Traubige Katzenminze 'Grog'

Nepeta racemosa 'Grog'

(0)

Nepeta racemosa Grog
Nepeta racemosa Grog
Nepeta racemosa Grog
Nepeta racemosa Grog
Eigenschaftenfilter
Blütenfarbe:
,
Blattfarbe:
,
Blütenfüllung:
Blütezeit:
Blütezeit_Monate:
Standort:
Laub:
Eigenschaften:
Kletternd:
Wuchs:
Wuchshöhe:
Containerware
Topfgröße: P 0,5
Pflanzbedarf/Pflanzabstand: 20-30cm Pflanzabstand
  • Lieferzeit: 4 - 6 Werktage**
4,90 €
Stk

Pflanzen, welche von Anfang an in einem Kunststoffcontainer gezogen werden sind Containerpflanzen. Sie können in frostfreien Perioden das ganze Jahr gepflanzt werden, da man den Wurzelballen beim Austopfen nicht beschädigt. Die ungefähren Maße der einzelnen Topfgrößen* anbei:

P 0,5 9 cm Ø, 0,5 Liter Volumen
P 1 / C1 11 cm Ø, 1,0 Liter Volumen
P 1,5 14 cm Ø, 1,5 Liter Volumen
C 2 17 cm Ø, 2,0 Liter Volumen
C 3 19 cm Ø, 3,0 Liter Volumen
C 4 21 cm Ø, 4,0 Liter Volumen
C 5 22 cm Ø, 5,0 Liter Volumen
C 7,5 26 cm Ø, 7,5 Liter Volumen
C 10 28 cm Ø, 10,0 Liter Volumen
 

*Bitte beachten Sie, dass die genauen Topfgrößen je nach Hersteller etwas variieren können.

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Wuchs:
Buschiger Wuchs mit aufrechten Blattstängeln
Wuchshöhe:
ca. 25 bis 35 cm
Wuchsbreite:
ca. 20 bis 30 cm
Blatt:
herzförmiges, gezähntes, graugrünes Laub mit angenehmem Zitronenduft. Sommergrün
Blüten:
Von Mai bis August zahlreiche ährenförmige, blauviolette Blüten
Früchte:
Von Mai bis August zahlreiche ährenförmige, blauviolette Blüten
Standort:
Sonnige und warme Lagen
Boden:
Trockener bis frischer, durchlässiger und mäßig nährstoffreicher Gartenboden
Verwendung:
Für den Beetvordergrund, als Einfassung für Beete und Statuen, für Aroma-, Stein- und Dachgärten sowie als Rosenbegleiter. Gute Bienen- und Schmetterlingsweide
Winterhärte:
Gut winterhart
Besonderes:
Reich blühende Sorte, die 2008 mit ''Gut'' bewertet wurde
Die verschiedenen Wachstumsstadien von laubabwerfenden Stauden im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Frühling: Die Staude beginnt neu auszutreiben und bildet die ersten Blätter.

Sommer: Die Staude entwickelt sich zu voller Blüte und Blattbesatz.

Herbst: Die Staude wirft Blätter/Blüten ab und beginnt sich langsam in die Erde zurückzuziehen.

Winter: Die Staude hat sich komplett ins Erdreich zurückgezogen und sammelt Kraft für das neue Jahr.

Bei wintergrünen Stauden wird das Laub erst zum Ende des Winters hin abgeworfen.

Die Traubige Katzenminze 'Grog' bezaubert mit einem frischen Zitronenduft und einer reichen Blüte. Die zarten, lippenförmigen Blüten bereichern den Garten dabei unermüdlich vom Früh- bis zum Spätsommer. Über den graugrünen Blättern wirken die blauvioletten Blütenähren sehr zart und stellen so eine schöne Begleitpflanzung zu anderen Stauden dar. Sehr schön harmoniert Nepeta racemosa 'Grog' mit Rosen, Lilien, Iris und Co. Als zurückhaltender Begleiter umrahmt sie die auffälligen Prachtstauden und lockt mit ihrer andauernden Blüten viele Insekten in den Garten. Daher wird die Traubige Katzenminze 'Grog' gern in Natur- und Steingärten verwendet. Auch trockene Hanglagen bereiten ihr dabei keine Probleme und sie kommt mit steinigem Boden gut zurecht. Mit ihrem nicht allzu hohen Wuchs eignet sich die Staude zudem hervorragend als Beet- oder Wegeinfassung und sorgt um eine Statue oder Brunnen herum gepflanzt für romantische Leichtigkeit.

Der aromatische Duft der Blüten und Blätter begeistert nicht nur Menschen, sondern wirkt auch auf viele Insekten betörend. Schmetterlinge, Bienen und Hummeln laben sich gern an der reichen Blüte, während Mücken glücklicherweise eher abgeschreckt werden. Lassen Sie sich von dem Aroma und der zarten Schönheit einhüllen und schenken Sie der Katzenminze einen warmen, sonnigen Platz. Auch auf einem nährstoffarmen und steinreichen Boden wird sie gut gedeihen. Was sie hingegen gar nicht mag, ist Staunässe, deshalb sollte der Boden gut durchlässig sein.