Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz | Impressum

Cookie-Einstellungen

Peloponnesische Schirmdolde

Molopospermum peloponnesiacum

(0)

Molopospermum peloponnesiacum
Molopospermum peloponnesiacum
Molopospermum peloponnesiacum
Molopospermum peloponnesiacum
Containerware
Liefergröße: P 1
Pflanzbedarf/Pflanzabstand: 1 Stk. pro m², 80 cm Pflanzabstand
  • Lieferzeit: 4 - 6 Werktage**
9,20 €
Stk

Pflanzen, welche von Anfang an in einem Kunststoffcontainer gezogen werden sind Containerpflanzen. Sie können in frostfreien Perioden das ganze Jahr gepflanzt werden, da man den Wurzelballen beim Austopfen nicht beschädigt. Die ungefähren Maße der einzelnen Topfgrößen* anbei:

P 0,5 9 cm Ø, 0,5 Liter Volumen
P 1 / C1 11 cm Ø, 1,0 Liter Volumen
P 1,5 14 cm Ø, 1,5 Liter Volumen
C 2 17 cm Ø, 2,0 Liter Volumen
C 3 19 cm Ø, 3,0 Liter Volumen
C 4 21 cm Ø, 4,0 Liter Volumen
C 5 22 cm Ø, 5,0 Liter Volumen
C 7,5 26 cm Ø, 7,5 Liter Volumen
C 10 28 cm Ø, 10,0 Liter Volumen
 

*Bitte beachten Sie, dass die genauen Topfgrößen je nach Hersteller etwas variieren können.

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Wuchs:
Buschiger, aufrechter Wuchs
Wuchshöhe:
ca. 100 bis 150 cm
Wuchsbreite:
ca. 70 bis 80 cm
Blatt:
Schön gefiedertes, grünes Blätter. Sommergrün
Blüten:
Von Juni bis Juli große, gelblichgrüne Doldenblüten mit aromatischem Duft
Früchte:
Zierende Fruchtstände
Standort:
Sonnige bis absonnige Lagen
Boden:
Stark durchlässige, trockene bis feuchte, nährstoffarme und kalkfreie Böden
Verwendung:
In Einzelstellung oder Gruppen für Freiflächen mit Wildstaudencharakter, Gehölzränder und Felssteppen. Gute Bienenweide
Winterhärte:
Bis zu -23 °C frosthart
Besonderes:
Imposanter Doldenblütler mit aromatischem Duft. Benötigt Zeit zur Entwicklung
Die verschiedenen Wachstumsstadien von laubabwerfenden Stauden im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Frühling: Die Staude beginnt neu auszutreiben und bildet die ersten Blätter.

Sommer: Die Staude entwickelt sich zu voller Blüte und Blattbesatz.

Herbst: Die Staude wirft Blätter/Blüten ab und beginnt sich langsam in die Erde zurückzuziehen.

Winter: Die Staude hat sich komplett ins Erdreich zurückgezogen und sammelt Kraft für das neue Jahr.

Bei wintergrünen Stauden wird das Laub erst zum Ende des Winters hin abgeworfen.

Die Striemendolde ist eine majestätische Erscheinung, die aromatisch duftende Blüten in den Garten bringt. Wenn die großen Doldenblüten zwischen Juni und Juli erscheinen, erreicht die Staude eine stattliche Höhe von 150 bis 170 Zentimetern. Damit entgeht sie keinem Blick und setzt prachtvolle Akzente. Auch die Insektenwelt fühlt sich von der Blütenpracht magisch angezogen und findet hier reichlich Nahrung. Untermalt werden die imposanten Blüten von einem schön gefiederten Laub, dass ähnlich wie Liebstöckel, aber etwas herber riecht, wenn man es zwischen den Fingern zerreibt. Nach der Blüte entwickelt Molopospermum peloponnesiacum attraktive Fruchtstände, zieht sich aber schon relativ früh zurück. So macht es schon im Spätsommer Platz für Herbstblüher und kann gut mit diesen kombiniert werden.

Auch wenn die Pflanze einen exotischen Namen vorweist, überwintert sie auch hierzulande gut. Zwar ist sie in Deutschland nicht heimisch, aber in der südlichen Schweiz und in den Pyrenäen kann sie in der Natur antreffen. Die Ansprüche an den Boden sind dabei recht gering. Sowohl kalkhaltige wie kalkarme, nährstoffreiche wie magere Böden werden vertragen. Wichtig ist lediglich, dass der Untergrund gut durchlässig ist, denn Staunässe mag die Pflanze gar nicht. Während die Peloponnesische Schirmdolde in wärmeren Lagen lieber halbschattig steht, mag sie in rauen Lagen vollsonnige Lagen. In jedem Fall muss man bei der Pflanze, die Jahrzehnte als werden kann, etwas Geduld, bis sie blüht. Erst nach einigen Jahren entwickelt sie sich zu ihrer vollen Schönheit und blüht das erste Mal.