Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz | Impressum

Cookie-Einstellungen

Lippenmäulchen

Mazus reptans
Mazus reptans
Eigenschaftenfilter
Blütenfarbe:
Blattfarbe:
Blütenfüllung:
Blütezeit:
Blütezeit_Monate:
Laub:
Eigenschaften:
Kletternd:
Verwendung:
Wuchs:
Wuchshöhe:
Containerware
Liefergröße: P 0,5
  • Lieferzeit: 5 - 7 Werktage**
3,90 €
Stk

Pflanzen, welche von Anfang an in einem Kunststoffcontainer gezogen werden sind Containerpflanzen. Sie können in frostfreien Perioden das ganze Jahr gepflanzt werden, da man den Wurzelballen beim Austopfen nicht beschädigt. Die ungefähren Maße der einzelnen Topfgrößen* anbei:

P 0,5 9 cm Ø, 0,5 Liter Volumen
P 1 / C1 11 cm Ø, 1,0 Liter Volumen
P 1,5 14 cm Ø, 1,5 Liter Volumen
C 2 17 cm Ø, 2,0 Liter Volumen
C 3 19 cm Ø, 3,0 Liter Volumen
C 4 21 cm Ø, 4,0 Liter Volumen
C 5 22 cm Ø, 5,0 Liter Volumen
C 7,5 26 cm Ø, 7,5 Liter Volumen
C 10 28 cm Ø, 10,0 Liter Volumen
 

*Bitte beachten Sie, dass die genauen Topfgrößen je nach Hersteller etwas variieren können.

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Die verschiedenen Wachstumsstadien von laubabwerfenden Stauden im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Frühling: Die Staude beginnt neu auszutreiben und bildet die ersten Blätter.

Sommer: Die Staude entwickelt sich zu voller Blüte und Blattbesatz.

Herbst: Die Staude wirft Blätter/Blüten ab und beginnt sich langsam in die Erde zurückzuziehen.

Winter: Die Staude hat sich komplett ins Erdreich zurückgezogen und sammelt Kraft für das neue Jahr.

Bei wintergrünen Stauden wird das Laub erst zum Ende des Winters hin abgeworfen.

Die hübschen blauvioletten Blüten machen das Lippenmäulchen zu einem der attraktivsten Bodendecker für den Garten. Gleichzeitig müssen seine dichten Polster kaum gepflegt werden und sind somit bei vielen Gartenfreunden äußerst beliebt. Reich verzweigte Triebe mit ovalen, grünen Blättern sorgen für eine dichte Bodenbedeckung und bilden den perfekten Untergrund für die reiche Blütenpracht, die von Mai bis Juli erscheint. Die glockenförmigen Blüten überziehen die grünen Polster dann mit einem leuchtenden Blütenmeer und machen die Bepflanzung zu einer echten Augenweide. Dabei wirken die vielen Glockenblüten zusammen wie ein ganzer Schwarm von Schmetterlingen.

Der ursprünglich aus dem Himalaja-Gebiet stammende Bodendecker macht sich mit seinem niedrigen Wuchs von nur 3 bis 8 Zentimetern wunderbar, um Steingärten, Beete und Rabatten zu bereichern und breitet sich bis zu 30 Zentimeter aus. Schöne Kontraste können Sie dabei mit rosafarbenen Grasnelken oder gelbblühendem Frauenschuh setzen. Wünschen Sie dagegen eine eher elegant-harmonische Gestaltung sind weißblühende Stauden wie das Filzhornkraut interessante Pflanzpartner.

In seiner Heimat übersteht Mazus reptans raue Wetterlagen sowie stark Fröste und beweist sich auch im Garten als überaus widerstandsfähig. Ein sonniger bis halbschattiger Standort mit einem sandigen und durchlässigen Boden bietet beste Wuchsbedingungen für die reich blühende Staude. Wassergaben benötigt das Lippenmäulchen nur bei langer Trockenheit und auch sonst verlangt es wenig Aufmerksamkeit. Mit seiner üppigen Blütenpracht zieht es jedoch alle Blicke auf sich und ist auch bei Gartenanfängern und extensiven Gestaltungen sehr begehrt.