Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz | Impressum

Cookie-Einstellungen

Sommerapfel 'Klarapfel'

Malus domestica 'Klarapfel'

(0)

Malus domestica Klarapfel
Malus domestica Klarapfel
Malus domestica Klarapfel
Malus domestica Klarapfel
Eigenschaftenfilter
Blütenfarbe:
,
Blattfarbe:
Blütenfüllung:
Blütezeit:
Blütezeit_Monate:
Eigenschaften:
Kletternd:
Wuchs:
Stämme & Stämmchen
Topfgröße: C 7,5
Liefergröße: Stamm 60 cm
  • Lieferzeit: 3 - 5 Werktage**
32,95 €
Stk

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Wuchs:
Mittelstarker, buschiger Wuchs. Wuchsgeschwindigkeit: 20 bis 40 cm / Jahr.
Wuchshöhe:
ca. 200 bis 400 cm
Wuchsbreite:
ca. 200 bis 300 cm
Blatt:
Ovale, dunkelgrüne Blätter. Laubabwerfend.
Blüten:
Von April bis Mai einfache, weiße Blüten mit rosa Nuancen.
Früchte:
Mittelfeste, mild säuerliche, hellgelbe Früchte. Ab Mitte bis Ende Juli erntereif und nur ca. 3 bis 4 Wochen lagerfähig.
Standort:
Sonnige bis halbschattige, eher feuchte Lagen.
Boden:
Lockere und nährstoffreiche Gartenböden.
Verwendung:
Obst- und Ziergehölz. Früchte ideal für den Frischverzehr sowie für Apfelmus und zum Backen. Gute Bienenweide.
Winterhärte:
Gut winterhart.
Besonderes:
Sehr früh reifender Apfel und guter Pollenspender.

Der Sommerapfel 'Weißer Klarapfel' (bzw. kurz 'Klarapfel') ist eine alte Tafelobstsorte mit außergewöhnlich früher Genussreife. Bereits Mitte bis Ende Juli können die Äpfel geerntet und genossen werden. Die Schale zeigt sich dann in einem hellen Gelb und das Fruchtfleisch besitzt einen mild säuerlichen Geschmack. Der 'Weiße Klarapfel' ist sowohl als Tafelapfel wie auch für Apfelmus und zum Backen geeignet und gilt als Liebhabersorte. Die Äpfel sollten sofort verzehrt oder verarbeitet werden, da sich die Früchte nicht für ein langes Einlagern eignen und bei Kühlung nach drei bis vier Wochen mehlig werden.

Optisch macht Malus domestica 'Klarapfel' viel her, denn der Wuchs des Kleinbaumes ist sehr harmonisch und das Laub sehr schön dunkelgrün gefärbt. Seinen großen Auftritt hat das Obstgehölz allerdings im Frühjahr, wenn im April und Mai die weiß-rosafarbenen Blüten noch vor dem Blattaustrieb erscheinen. Dann stellt der Baum nicht nur einen Augenschmaus dar, sondern ist auch ein wahrer Bienenmagnet. Ein sonniger bis halbschattiger Standort mit einem lockeren und nährstoffreichen Boden garantiert, dass sich anschließend zahlreiche leckere Äpfel ausbilden. Junge Bäume sollten ausreichend mit Wasser versorgt werden, später ist dies nur bei sehr trockenen Perioden notwendig. Ansonsten beschränken sich die Pflegemaßnahmen auf einen Rückschnitt in der laublosen Zeit.