Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz | Impressum

Cookie-Einstellungen

Goldrand Wald Simse 'Marginata'

Luzula sylvatica 'Marginata'

(0)

Luzula sylvatica Marginata
Luzula sylvatica Marginata
Luzula sylvatica Marginata
Luzula sylvatica Marginata
Eigenschaftenfilter
Blütenfarbe:
Blattfarbe:
Blütenfüllung:
Blütezeit:
Blütezeit_Monate:
Laub:
Eigenschaften:
Kletternd:
Verwendung:
Wuchs:
Wuchshöhe:
Containerware
Liefergröße: P 0,5
Pflanzbedarf/Pflanzabstand: 30 cm Pflanzabstand
  • Lieferzeit: 4 - 6 Werktage**
3,70 €
Stk

Pflanzen, welche von Anfang an in einem Kunststoffcontainer gezogen werden sind Containerpflanzen. Sie können in frostfreien Perioden das ganze Jahr gepflanzt werden, da man den Wurzelballen beim Austopfen nicht beschädigt. Die ungefähren Maße der einzelnen Topfgrößen* anbei:

P 0,5 9 cm Ø, 0,5 Liter Volumen
P 1 / C1 11 cm Ø, 1,0 Liter Volumen
P 1,5 14 cm Ø, 1,5 Liter Volumen
C 2 17 cm Ø, 2,0 Liter Volumen
C 3 19 cm Ø, 3,0 Liter Volumen
C 4 21 cm Ø, 4,0 Liter Volumen
C 5 22 cm Ø, 5,0 Liter Volumen
C 7,5 26 cm Ø, 7,5 Liter Volumen
C 10 28 cm Ø, 10,0 Liter Volumen
 

*Bitte beachten Sie, dass die genauen Topfgrößen je nach Hersteller etwas variieren können.

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Wuchs:
Lockerhorstiger Wuchs mit kurzen Ausläufern. Sich rasenähnlich entwickelnd
Wuchshöhe:
ca. 20 bis 60 cm
Wuchsbreite:
ca. 25 bis 30 cm
Blatt:
Breitlineale, grasähnliche, bewimperte, dunkelgrüne Blätter mit zunächst goldgelbem und später silbrigweißem Rand. Wintergrün
Blüten:
Von Mai bis Juni ährenförmige, braune Blüten
Früchte:
Dreikantige, lang zugespitzte Kapselfrucht
Standort:
Halbschattige bis schattige Lagen
Boden:
Durchlässige, frischer und humoser Boden
Verwendung:
Bodendecker für den Gehölzrand, zur Gehölzunterpflanzung und Steingärten
Winterhärte:
Winterhart
Besonderes:
1961 von Foerster gezüchtete Sorte
Die verschiedenen Wachstumsstadien von Gräsern im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Frühling: Das Gras wird nach Ende der Bodenfröste bis auf Handbreite zurückgeschnitten.
Pampasgras und Schwingel wird nicht zurückgeschnitten, hier wird nur ausgeputzt, also trockene Stiele und Blütenstände entfernt.

Sommer: Das Gras treibt neu bei wärmeren Temperaturen aus, einige Sorten erreichen bereits im Sommer Maximalhöhe.

Herbst: Das Gras entwickelt Blüten und erreicht die finale Wuchshöhe.

Winter: Das Gras vertrocknet langsam und schützt den Wurzelbereich der Pflanze vor kommenden Frösten.

Bei wintergrünen Gräsern gilt die Besonderheit, dass sich dieser Zyklus zeitlich etwas verschiebt.

Die Goldrand-Wald-Simse 'Marginata' bezaubert mit ihrem attraktiven, zweifarbigen Laub. Da das breitlineale, grasartige Laub wintergrün ist, schmückt es den Garten auch im Winter und begeistert zu jeder Jahreszeit mit seiner beeindruckenden Färbung. So erscheinen die Blätter in einem dunklen Grün, während der mit feinen Wimpern versehene Rand zunächst goldgelb und später silbrigweiß gefärbt ist. Zu diesem kontrastreichen Laub gesellen sich von Mai bis Juni filigrane Blüten. Aus diesen ährenförmigen und braun gefärbten Blüten entwickeln sich später wiederum für Binsengewächse übliche, dreikantige und lang zugespitzte Kapselfrüchte. Die lockerhorstig wachsende Goldrand-Wald-Simse 'Marginata' eignet sich mit ihren teils aufrechten, teils bogig überhängenden Blättern wunderbar für die Bereicherung von schattigen Stellen im Garten. So eignet sich die 20 bis 60 Zentimeter hohe und 25 bis 30 Zentimeter breite Staude, die der deutsche Züchter Foerster 1961 auf den Markt brachte, wunderbar für Gehölzränder und zur Bodenbedeckung unter lichten Gehölzen. Mit ihrem hellen Blattrand leuchtet sie vor dunkellaubigen Gehölzen herrlich auf und setzt schöne Akzente. Möchten Sie Luzula sylvatica 'Marginata' als Bodendecker verwenden, sollten Sie acht bis zwölf Stauden pro Quadratmeter nutzen und sie mit einem Pflanzabstand von 30 Zentimetern setzen. Wer keinen Garten besitzt, kann sich die Blattschmuckstaude auch in Kübel pflanzen und so auf den Balkon und die Terrasse holen. Wählen Sie stets einen halbschattigen bis schattigen Standort, denn auch gegen Wintersonne ist die Wald-Simse empfindlich. Der Boden sollte frisch, durchlässig und humos sein. An einem solchen Standort zeigt sich die Pflanze robust und pflegeleicht. Im Frühjahr ist es sinnvoll, braune Pflanzenteile zu entfernen, um einen üppigen Wuchs der frischen Blätter zu fördern.

Kunden kauften dazu folgende Produkte