Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz | Impressum

Cookie-Einstellungen

Lilientraube

Liriope muscari

(0)

Liriope muscari
Eigenschaftenfilter
Blütenfarbe:
Blattfarbe:
Blütenfüllung:
Blütezeit:
Blütezeit_Monate:
Laub:
Kletternd:
Wuchs:
Wuchshöhe:
Containerware
Liefergröße: P 0,5
Pflanzbedarf/Pflanzabstand: Pflanzabstand 25 cm, 16 Stück pro m²
  • Lieferzeit: 4 - 6 Werktage**
6,70 €
Stk

Pflanzen, welche von Anfang an in einem Kunststoffcontainer gezogen werden sind Containerpflanzen. Sie können in frostfreien Perioden das ganze Jahr gepflanzt werden, da man den Wurzelballen beim Austopfen nicht beschädigt. Die ungefähren Maße der einzelnen Topfgrößen* anbei:

P 0,5 9 cm Ø, 0,5 Liter Volumen
P 1 / C1 11 cm Ø, 1,0 Liter Volumen
P 1,5 14 cm Ø, 1,5 Liter Volumen
C 2 17 cm Ø, 2,0 Liter Volumen
C 3 19 cm Ø, 3,0 Liter Volumen
C 4 21 cm Ø, 4,0 Liter Volumen
C 5 22 cm Ø, 5,0 Liter Volumen
C 7,5 26 cm Ø, 7,5 Liter Volumen
C 10 28 cm Ø, 10,0 Liter Volumen
 

*Bitte beachten Sie, dass die genauen Topfgrößen je nach Hersteller etwas variieren können.

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Wuchs:
Dichter, horstbildender Wuchs mit aufrechten Blütentrauben. Ausläuferbildend
Wuchshöhe:
ca. 80 bis 100 cm
Blatt:
Grasartige, kahle, grüne Blätter mit gelber Herbstfärbung. Wintergrün
Blüten:
Von August bis Oktober bis zu 40 cm lange, aufrechte Blütenkerzen mit zahlreichen glockenförmigen, violetten Einzelblüten
Früchte:
Schwarz-blaue Kapseln
Standort:
Sonnige bis schattige Lagen
Boden:
Feuchte, locker-humose, nährstoffreiche und kalkarme Böden
Verwendung:
In kleinen Gruppen von fünf bis zehn Stauden für Freiflächen, Beete, Rabatten, flächig als Unterpflanzung, Bodendecker, für den Gehölzrand und als Einfassung. Für Kübel geeignet
Winterhärte:
Gut frosthart. Vor Wintersonne schützen
Besonderes:
Wenig bekannter Herbstblüher mit wintergrünem Laub und schönen Blüten
Die verschiedenen Wachstumsstadien von laubabwerfenden Stauden im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Frühling: Die Staude beginnt neu auszutreiben und bildet die ersten Blätter.

Sommer: Die Staude entwickelt sich zu voller Blüte und Blattbesatz.

Herbst: Die Staude wirft Blätter/Blüten ab und beginnt sich langsam in die Erde zurückzuziehen.

Winter: Die Staude hat sich komplett ins Erdreich zurückgezogen und sammelt Kraft für das neue Jahr.

Bei wintergrünen Stauden wird das Laub erst zum Ende des Winters hin abgeworfen.
Mit ihrer langen, dekorativen Blüte und dem grasartigen Laubschopf erinnert die Lilientraube an die bekannten Traubenhyazinthen. Während letztere jedoch im Frühling erblühen, ist Liriope muscari ein Herbstblüher mit wintergrünem Laub. Zugleich ist sie mit 80 bis 100 Zentimeter Wuchshöhe auch deutlich größer und eignet sie für besondere Plätze im Garten. So findet sie zum Beispiel als Einfassungspflanze Verwendung, kann aber auch in Steinanlagen, Beeten sowie am Gehölzrand genutzt werden. Da die Staude halbschattige bis schattige Lagen liebt, eignet sie sich auch für den Waldgarten und die Unterpflanzung von Gehölzen. Hier leuchten die violetten Blütenkerzen wunderbar auf und setzen von August bis Oktober schöne Akzente. Anschließend bilden sich die schwarzblauen Kapseln und das Laub färbt sich attraktiv gelb. Im Winter bleibt das grasähnliche Laub erhalten. Wer die Pflanze an sonnige Stellen gepflanzt hat, sollte sie im Winter mit Reisig vor der Wintersonne schützen. Auf einem locker-humosen, nährstoffreichen und kalkarmen Boden wird die aus Asien stammende Lilientraube gut gedeihen und benötigt kaum Pflege. Lediglich im zeitigen Frühjahr sollte das Laub auf etwa ein Drittel zurückgeschnitten werden, um das Nachwachsen frischer Laubbüschel zu unterstützen. Bei Trockenheit muss die Lilientraube zudem mit Wassergaben versorgt werden, denn der Boden sollte stets feucht, aber nicht nass sein.

Kunden kauften dazu folgende Produkte