Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz | Impressum

Cookie-Einstellungen

Kerzen-Goldkolben

Ligularia stenocephala

(0)

Ligularia stenocephala
Eigenschaftenfilter
Blütenfarbe:
Blattfarbe:
Blütenfüllung:
Blütezeit:
Blütezeit_Monate:
Laub:
Eigenschaften:
Kletternd:
Wuchs:
Containerware
Liefergröße: P1
Pflanzbedarf/Pflanzabstand: Pflanzabstand 70 cm
  • Lieferzeit: 4 - 6 Werktage**
4,60 €
Stk

Pflanzen, welche von Anfang an in einem Kunststoffcontainer gezogen werden sind Containerpflanzen. Sie können in frostfreien Perioden das ganze Jahr gepflanzt werden, da man den Wurzelballen beim Austopfen nicht beschädigt. Die ungefähren Maße der einzelnen Topfgrößen* anbei:

P 0,5 9 cm Ø, 0,5 Liter Volumen
P 1 / C1 11 cm Ø, 1,0 Liter Volumen
P 1,5 14 cm Ø, 1,5 Liter Volumen
C 2 17 cm Ø, 2,0 Liter Volumen
C 3 19 cm Ø, 3,0 Liter Volumen
C 4 21 cm Ø, 4,0 Liter Volumen
C 5 22 cm Ø, 5,0 Liter Volumen
C 7,5 26 cm Ø, 7,5 Liter Volumen
C 10 28 cm Ø, 10,0 Liter Volumen
 

*Bitte beachten Sie, dass die genauen Topfgrößen je nach Hersteller etwas variieren können.

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Wuchs:
Buschig-ausladender und horstbildender Wuchs mit aufrechten Blütenstängeln
Wuchshöhe:
ca. 70 bis 180 cm
Wuchsbreite:
ca. 60 bis 70 cm
Blatt:
Herzförmige, dunkelgrüne Blätter. Sommergrün
Blüten:
Von Juli bis August kerzenförmige Blütenständen mit kleinen, gelben Blüten
Früchte:
Samen mit Pappus
Standort:
Sonnige bis halbschattige Lagen
Boden:
Durchlässiger, aber frischer bis feuchter und nährstoffreicher Boden
Verwendung:
Als Blüten- und Blattschmuckstaude für Staudenbeete, den Teich- oder Gehölzrand und Wasserläufe. Gute Schnittblume. Bienen- und Insektenweide
Winterhärte:
Gut frosthart
Besonderes:
Imposante Staude, die mehrere Jahre nicht umgepflanzt werden sollte
Die verschiedenen Wachstumsstadien von laubabwerfenden Stauden im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Frühling: Die Staude beginnt neu auszutreiben und bildet die ersten Blätter.

Sommer: Die Staude entwickelt sich zu voller Blüte und Blattbesatz.

Herbst: Die Staude wirft Blätter/Blüten ab und beginnt sich langsam in die Erde zurückzuziehen.

Winter: Die Staude hat sich komplett ins Erdreich zurückgezogen und sammelt Kraft für das neue Jahr.

Bei wintergrünen Stauden wird das Laub erst zum Ende des Winters hin abgeworfen.

Die imposanten Kerzen-Goldkolben, die auch als Ligularien bekannt sind, stellen ein echter Höhepunkt für feuchte Bereiche im Garten dar. Im Juli und August zeigen sich die mannshohen Blütenkerzen mit ihren leuchtend gelben Einzelblüten und ziehen schon von Weitem alle Blicke auf sich. Gleichzeitig stellen sie auch eine gute Bienen- und Insektenweide dar und bereichern verschiedene Gartenbereiche. Gern können Sie die China stammende Staude auf feuchte Freiflächen oder in Blumenrabatten pflanzen. Besonders gut kommt sich aber im Halbschatten von Gehölzrändern sowie am Teichrand oder an Bachläufen zur Geltung. Hier gedeiht die Wasser liebende Pflanze optimal, während sie bei Trockenheit ihre großen Blätter hängen lässt. Neben den prachtvollen Blüten stellen diese herzförmigen Blätter in einem satten Dunkelgrün eine schöne Dekoration für den Garten dar. Mit ihrer Wuchshöhe von bis zu 180 Zentimetern macht sich die Staude wunderbar neben hochwachsenden Wildstauden wie dem Rohr-Glanzgras, dem Garten-Blut-Weiderich oder der Thunbergs Garten-Prachtspiere. Gern wird Ligularia stenocephala auch als Schnittblume genutzt, da sie sich eine Woche in der Vase hält und üppige Blumensträuße erzeugt.

Für einen optimalen Wuchs wählen Sie einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit einem durchlässigen, aber frischen bis feuchten und nährstoffreichen Boden. Eine regelmäßige Düngung erhält die Pracht der wuchs- und blühfreudigen Staude und ein Rückschnitt nach der Blüte macht sie fit für das nächste Gartenjahr. Im Winter benötigt die ansonsten pflegeleichte und wenig krankheitsanfällige Pflanze keinen Schutz.

Kunden kauften dazu folgende Produkte