Leuchtender Sonnenhut 'Goldsturm'

Rudbeckia fulgida 'Goldsturm'
ArtikelNr.: rfgo
      Eigenschaftenfilter
      Blütenfarbe:
      Blattfarbe:
      Blütezeit:
      Standort:
      Winterhärtezone:
      Wuchshöhe:
      Topfgröße: P 0,5
      • Lieferzeit: 3 - 5 Werktage
      2,85 €
      • ab 1 Stk: 2,85 €
      • ab 5 Stk: 2,20 €
      • ab 10 Stk: 2,00 €
      inkl. 7% USt., zzgl. Versand
      Stk

        Rudbeckia fulgida var. sullivantii 'Goldsturm' wurde 1936 von dem Züchter Karl Foerster gezüchtet und ist noch heute eine sehr beliebte Staude. Von August bis Oktober sitzen an den Stängelspitzen kleine goldgelbe Blüten mit dunkler, nach außen gewölbter Mitte. Die Blütenblätter sind strahlenförmig angeordnet und erinnern mit ihrem Aussehen an kleine Sonnenblumen. Der Leuchtende Sonnenhut wächst bis zu 70 cm in die Höhe. An seinen Blütensielen wachsen tiefgrüne, zugespitzte, fein behaarte, eiförmige Blätter. Dank seines ausbreitenden und buschigen Wuchses fühlt sich die Staude sowohl als Einzelpflanze, als auch Gruppenpflanze wohl. Die Breite beträgt bis zu 60 cm. Bis zu fünf Pflanzen können auf einen Quadratmeter gepflanzt werden.

        Goldsturm gedeiht am besten in nährstoffreichen, durchlässigen und frischen bis feuchten Gartenböden in sonniger Lage. Er bevorzugt die direkte Sonneneinstrahlung, fühlt sich aber auch im Halbschatten wohl. Nicht nur auf Freiflächen zieht der Sonnenhut alle Blicke auf sich, auch im Topf macht er eine gute Figur. Die pflegeleichte und anspruchslose Staude eignet sich hervorragend für Anfänger. Damit die Pflanze auch noch nach Jahren schön blüht empfiehlt sich eine Verpflanzung und eventuelle Teilung. Diese sollte nach fünf bis sechs Jahren vorgenommen werden.

        Besonders gut harmonisiert die Staude mit verschiedenen Gräsern. Diese bringen Leichtigkeit ins Beet und erzeugen einen herrlichen Kontrast zu den leuchtenden Rudbeckia. Um ein Versamen zu vermeiden, sollte Goldsturm nach der Blüte zurückgeschnitten oder ausgeputzt werden.