Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen. Cookie-Einstellungen | Datenschutz | Impressum

Cookie-Einstellungen

Flatter-Binse 'Starhead'

Juncus ensifolius 'Starhead'
Juncus ensifolius Starhead
Eigenschaftenfilter
Blütenfarbe:
Blattfarbe:
Blütenfüllung:
Blütezeit:
Blütezeit_Monate:
Kletternd:
Wuchshöhe:

inkl. 7% USt., zzgl. Versand

Die verschiedenen Wachstumsstadien von Gräsern im Laufe eines Jahres:
Frühling
Sommer
Herbst
Winter
Frühling: Das Gras wird nach Ende der Bodenfröste bis auf Handbreite zurückgeschnitten.
Pampasgras und Schwingel wird nicht zurückgeschnitten, hier wird nur ausgeputzt, also trockene Stiele und Blütenstände entfernt.

Sommer: Das Gras treibt neu bei wärmeren Temperaturen aus, einige Sorten erreichen bereits im Sommer Maximalhöhe.

Herbst: Das Gras entwickelt Blüten und erreicht die finale Wuchshöhe.

Winter: Das Gras vertrocknet langsam und schützt den Wurzelbereich der Pflanze vor kommenden Frösten.

Bei wintergrünen Gräsern gilt die Besonderheit, dass sich dieser Zyklus zeitlich etwas verschiebt.
Binsen bereichern Teichränder, Bachläufe, Feuchtwiesen und andere Wassergestaltungen mit einer dauerhaften und üppigen Begrünung und reinigen das Gewässer. Wer nur einen kleinen Gartenteich besitzt, sollte sich die attraktive Zwergbinse 'Starhead' genauer ansehen. Die ursprünglich aus dem Westen Nordamerikas stammende Binse bringt einen besonderen Charme in unsere Gärten und zeichnet sich durch flache Blätter und einen niedrigen Wuchs aus. Besonders schön an der Sorte sind die kugeligen, braunen Blüten, die von Juni bis August erscheinen. Sie setzen tolle Akzente in Ihre Gestaltung. Ob als Solitär am Teichrand oder flächig auf Feuchtwiesen, die kleine Juncus ensifolius 'Starhead' ist ein echter Star unter den Binsen. Dank ihrer kleinen Wuchsform kann sie auch gut auf dem Balkon oder der Terrasse Platz finden - ein geeignetes Substrat sowie eine ausreichende Feuchtigkeitsversorgung vorausgesetzt.

Binsen lieben sonnige bis halbschattige Standorte und anmoorige bis sumpfige Böden. Sie können auch in Wassertiefen von maximal 5 Zentimeter wachsen und sind absolut frosthart. Lediglich Kübelpflanzen müssen im Winter entsprechend geschützt werden, damit die Wurzeln keinen Schaden nehmen. Im Gegensatz zu einigen anderen Binsen ist Juncus ensifolius 'Starhead' kalkempfindlich.