Kellermanns Sonnenblume

Helianthus x kellermannii
Helianthus x kellermannii
Eigenschaftenfilter
Blütenfarbe:
Blattfarbe:
Blütenfüllung:
Blütezeit:
Blütezeit_Monate:
Kletternd:
Wuchs:
Wuchshöhe:
Containerware
Topfgröße: P 1
  • Lieferzeit: 4 - 6 Werktage**
5,99 €
Stk

Pflanzen, welche von Anfang an in einem Plastiktopf gezogen werden sind Containerpflanzen. Sie können in frostfreien Perioden das ganze Jahr gepflanzt werden, da man den Wurzelballen beim Austopfen nicht beschädigt. 

inkl. 5% USt., zzgl. Versand

Die Kellermanns Sonnenblume ist eine Hybride von Helianthus grosseserratus sowie Helianthus salicifolius und eine äußerst imposante Solitärstaude für den Garten. Im Gegensatz zu H. salicifolius blüht Helianthus x kellermannii jedes Jahr sicher und zeigt im September und Oktober zahlreiche, leuchtend gelbe Korbblüten. Diese sind einzeln an langen Stängeln angeordnet und ragen bis zu 3 Meter in die Höhe. Neben den Blüten ist auch das Laub sehr charakteristisch. Die Blätter sind dünn, sehr rau und leicht gedreht. Insgesamt bietet sie also eine imposante Erscheinung, benötigt allerdings auch viel Platz im Garten. Bei einer Wuchsbreite von 1,5 Meter macht sich die Staude am besten als Solitär oder in kleinen Tuffs von ein bis drei Pflanzen und setzt schon von Weitem leuchtende Akzente. Gern wird sie auf sonnigen Freiflächen und Beeten eingesetzt, sie kann aber auch im Halbschatten von Gehölzrändern gedeihen. Einen tollen Blickfang setzt sie zudem an den Wasserrand. Da sie relativ spät blüht, ist sie auch sehr nützlich für Insekten wie Bienen. Sie finden an der reichen Blüte viel Nahrung.

Für einen optimalen Wuchs benötigt die Staude einen möglichst sonnigen Standort, sie gedeiht aber auch im Halbschatten. Der Boden sollte gut durchlässig, nährstoffreich und frisch sein. Insbesondere bei trockenem Wetter benötigt sie regelmäßige Wassergaben.