Schnittgruppen

Schnittgruppen

Clematis werden in unterschiedliche Schnittgruppen eingeteilt. Anhand der Blütezeit werden sie in die Kategorien eingeteilt. 

Schnittgruppe 1: In diese Gruppe gehören die Frühblüher.
Schnittgruppe 2: In die se Gruppe gehören die die Clematis, welche ihre Blüte im Frühsommer haben, meist auch eine nachfolgende Blüte im Spätsommer.
Schnittgruppe 3: In diese Gruppe gehören die Sommerblüher. Diese Clematis treiben exklusiv am diesjährigen Holz Ihre Blüte aus.                              

Schnittgruppe 1: Gar nicht schneiden!                      
Früh-Frühjahrsblühende Clematis, welche die Blüte am vorjährigen Holz anlegen, sollten nicht zurückgeschnitten werden, besonders nicht vor der Blüte im Frühling. Wenn es ungebigt nötig ist, nach der Blüte.                                                                        

Schnittgruppe 2: Zur Hälfte einkürzen!  
Gefülltblühende und großblütige Clematis-Hybriden, welche zweimal im Jahr Blühen, im frühling und im Spätsommer, sollten jedes Jahr im November oder Dezember zur Hälfte, und alle 4 bis 5 Jahre zum Verjüngen (etwas mehr) zurückgeschnitten werden.                                      

Schnittgruppe 3: Kräftig zurückschneiden!                        
Nur im Sommer blühende Clematis, müssen im November oder Dezember kräfig zurückgeschnitten werden, da sie sonst am neuen Holz blühen. Rückschnitt ca. 20-50 cm über dem Boden.